Anzeige
Anzeige
Köpfe

Jochen Schweizer will sich künftig voll und ganz seinem Erlebnispark widmen, der im Frühjahr 2017 im Süden Münchens eröffnet wird. Bild © Bernd-Michael Maurer/VOX

Jochen Schweizer verlässt "Die Höhle der Löwen"

Rückzug nach dritter Staffel der VOX-Show

Der Unternehmer Jochen Schweizer, der die vergangenen drei Staffeln der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" durchgängig begleitete, wird bei der neuen Staffel im nächsten Jahr nicht mehr mitwirken.

Schweizer möchte sich in der ersten Jahreshälfte 2017 uneingeschränkt der Jochen Schweizer Arena widmen, wie seine Unternehmensgruppe in München mitteilte. Seit Mai 2015 baut Schweizer in Taufkirchen bei München mit achtstelliger Investition einen Erlebnispark. Die Eröffnung am 4. März 2017 fällt mitten in den Produktionszeitraum von Staffel 4.

"Ich bin dem Sender VOX und der Produktionsfirma Sony Entertainment unendlich dankbar, dass ich dieses einzigartige TV-Format von Anfang an, über drei erfolgreiche Jahre hinweg, begleiten durfte", sagte Schweizer. "Darüber hinaus freue ich mich über einige vielversprechende Startups, die ich seither mit Rat und Tat und nicht zuletzt Eigenkapital unterstützen darf. Dem Sender, der Produktion, meinen Mitlöwen und last but not least meinem Nachfolger, wünsche ich von Herzen Erfolg und ein glückliches Händchen."

Artikel vom 01. November 2016

Autor: Dr. Jörn Krieger

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige