Anzeige
Anzeige
TV-Sender

AdvanceTV verbindet Fernsehen und Abrufdienste für TV, Smartphone und Tablet - und wird in der zweiten Jahreshälfte für KMS-Kunden verfügbar. Bild © Tele Columbus

KMS verkleinert Analog-TV-Angebot im Münchner Kabelnetz

400 Mbit/s-Internet und AdvanceTV kommen

Der Münchner Kabelnetzbetreiber Kabel & Medien Service (KMS) erweitert sein Digital-TV- und Internet-Angebot und reduziert im Gegenzug die Zahl der analog verbreiteten Fernsehprogramme.

Ab 5. April sind BBC World, Bloomberg TV Europe, RBB Brandenburg, SWR Fernsehen Baden-Württemberg, hr-fernsehen, MDR Fernsehen und WDR Fernsehen nicht mehr analog, sondern nur noch digital zu empfangen. Die digitale Verbreitung erfolgt unverschlüsselt. Einige weitere Sender wechseln zudem den Programmplatz.

KMS, Teil der Tele-Columbus-Gruppe und auch unter der Marke Cablesurf bekannt, kann dadurch seinen rund 280.000 angeschlossenen Haushalten ab 19. April erstmals einen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang mit einer Datenrate von bis zu 400 Mbit/s anbieten.

Die neue, Ultra-HD-fähige Fernsehplattform AdvanceTV soll im zweiten Halbjahr eingeführt werden. Die Schwestergesellschaften Tele Columbus und Primacom hatten AdvanceTV bereits im Januar lanciert.

Auf einer eigens eingerichteten Webseite informiert KMS die Kunden über die Umstellungen.

Artikel vom 20. März 2017

Autor: Dr. Jörn Krieger

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige
Gewinnen Sie 10.000€!