Anzeige
Anzeige
TV-Sender

TecTime TV berichtet über neue Produkte, Entwicklungen und Trends im Technikbereich. Im Bild die Moderatoren Christian Mass (li.) und Rudi Loderbauer (re.). Bild © TecTime TV

TecTime TV startet Investorensuche

Nach Insolvenzantrag

TecTime TV, der Spartenkanal rund um Technik und Multimedia, begibt sich auf die Suche nach neuen Investoren und Kooperationspartnern. Das sagte Christian Mass, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft DrDish Television, gegenüber TV DIGITAL.

Das Unternehmen hatte zuvor beim Amtsgericht München einen Insolvenzantrag gestellt. Am 2. Januar hat das Gericht vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und den Münchner Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Zwei potenzielle Investoren hätten sich bereits beim Insolvenzverwalter gemeldet, sagte Mass. Es gebe auch Interessenten für Kooperationen, etwa im Produktions- und Studiobereich: "Der große Zuspruch, den wir von allen Seiten erhalten, ist uns viel wert."

Zur Insolvenz kam es nach Angaben von Mass weil am 15. Dezember 2016 ein Investor aus persönlichen Gründen kurzfristig abgesprungen sei: "Wir hatten keine andere Wahl und mussten die Notbremse ziehen."

Der Livestream von TecTime TV (ehemals Dr.Dish TV) auf der Webseite des Senders läuft weiter, die Satellitenverbreitung über Astra (19,2° Ost) wurde vorerst beendet.

"Die Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter läuft gut", erklärte Mass. Je nachdem, wie die Gespräche mit Interessenten verlaufen, werde es rund drei Monate dauern, "bis wir wieder da sind, wo wir waren". Die Mitarbeiter sind derzeit freigestellt. Das Ziel sei, die Stammbelegschaft in Redaktion und Schnitt zu erhalten, die Arbeitsplätze zum Teil aber von Festanstellung in freie Mitarbeit umzuwandeln.

Artikel vom 10. Januar 2017

Autor: Dr. Jörn Krieger

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige