Anzeige
Anzeige
TV-Sender

Gefällt dem Nutzer eine Sendung, kann er sie vom Smartphone auf den Fernseher "wischen". Daher der Name: "waipu" heißt "wischen" auf Japanisch. Bild © Exaring AG

waipu.tv startet auf Amazon Fire TV

Ultra HD in Vorbereitung

Die IPTV-Plattform waipu.tv von Exaring ist ab sofort auf der Fire-TV-Box und dem Fire-TV-Stick von Amazon verfügbar. Wie bei Google Chromecast lässt sich auch bei Fire TV das Fernsehbild mit einer Wischbewegung vom Smartphone auf den Fernseher schicken.

Eine neue Funktion in der waipu.tv-App ist die Serienaufnahme. Mit einem Klick können die Nutzer alle Folgen einer Serie automatisch von dem eingebauten virtuellen Videorekorder aufzeichnen lassen. Die Funktion steht allen Nutzern des Comfort- und Perfect-Pakets ohne Aufpreis zur Verfügung.

Zusätzlich zu den rund 60 öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern nimmt waipu.tv ab sofort auch Web-TV-Kanäle in seine Senderliste auf. Den Anfang machen der Computer- und Videospielekanal Rocket Beans TV, BFV.TV - Das Bayerische Fußballmagazin, das wöchentlich die Höhepunkte der Spiele der Bayernliga zusammenfasst, sowie ein "Best of"-Kanal mit Beiträgen von YouTube-Stars, die Teil des Online-Video-Netzwerks Mediakraft sind. BFV.TV ist schon verfügbar, Rocket Beans TV und Mediakraft folgen in den nächsten Wochen.

In diesem Jahr will waipu.tv zudem ein Ultra-HD-Angebot mit Reportagen, Dokumentationen und Musik starten. Ebenfalls für dieses Jahr geplant sind Apps für die interaktiven Lautsprecher Amazon Alexa und Google Home, mit denen sich waipu.tv per Sprachsteuerung bedienen lässt.

Artikel vom 16. März 2017

Autor: Dr. Jörn Krieger

Digital-TV-News-Themen 

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige
Gewinnen Sie 10.000€!