Einen Blu-ray-Player kaufen - darauf kommt es an

Träumst Du von einem überzeugenden Heimkinoerlebnis in den eigenen 4 Wänden? Bist Du ein Filmenthusiast? Dann ist ein Blu-ray-Player für Dich unverzichtbar. Was bei der Wahl eines passenden Gerätes zu beachten ist, erfährst Du in diesem Artikel.

Blu-ray: Player ist nicht gleich Player

Mit einem Blu-ray-Player kannst Du Blu-rays abspielen. Blu-rays oder abgekürzt BDs haben als High-Definition Nachfolger ihren Vorgängern CDs und DVDs einiges voraus. Das optische Speichermedium, dessen Name sich auf den eingesetzten blauen Laser-Strahl bezieht, besticht mit gesteigerter Speicherkapazität und höherer Datenrate. Der Blu-ray-Disc-Player oder kurz Blu-ray-Player unterstützt die Leistung von BDs, kann nach unten kompatibel aber auch DVDs und CDs abspielen. Die verschiedenen Player unterscheiden sich ihrerseits bei der Wiedergabe bestimmter Bild- und Tonqualitäten sowie mit Zusatzfunktionen einzelner Geräte.

Du hast unter einer Vielzahl von Modellen und Herstellern die Wahl.
Unter anderem bieten zurzeit

Sony
Samsung
Panasonic
Philips
Sharp
Denon
Pioneer
Daewoo
Funai
JVC
Kenwood,
Lite-ON
LG
Loewe
Marantz
Mitsubishi
Onkyo
Oppo
Toshiba
Yamaha

Blu-ray-Disc-Player an.

In Tests liegen vor allem Geräte von Samsung, Panasonic, LG, Pioneer und Sony oft weit vorn. Ähnlich breit angelegt wie die Anzahl von Herstellern und Modellen ist das Preissegment, in dem die Player angesiedelt sind. Zwischen 70 Euro und 500 Euro aufwärts sind möglich, je nachdem welche Ansprüche an die Bildqualität, den Klang und zusätzliche Funktionen gestellt werden.

Besonderheiten einzelner Marken und Hersteller

Panasonic überzeugt mit einer kleinen, aber feinen Auswahl von Blu-ray-Playern, deren Technik und Ausstattung sehr innovativ ist.

Pioneer bringt Geräte für Kenner mit hohen Ansprüchen ins Feld, die eher hochpreisig angelegt sind.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung punktet mit besonders gut ausgestatteten Playern sowie einer höchst ansprechenden Bild- und Tonqualität. Viele verschiedene Modelle für jeden Anspruch werden angeboten.

Sony bietet Geräte von guter Qualität und Alltagstauglichkeit in großer Auswahl an.

Die Arten von Blu-ray-Playern

Im Augenblick kann man 7 verschiedene Arten von Playern unterscheiden, die vor allem nach dem unterstützten Wiedergabestandard und dem beabsichtigten Verwendungszweck differenziert werden. Hier kannst Du vor dem Kauf genau festlegen, welcher Typ von Player zu Dir und Deinen Ansprüchen passt, vor allem aber auch zu vorhandenen Geräten passt.
 

  • Vorüberlegungen: Die Wiedergabequalität eines Blu-ray-Players hängt wesentlich von dem angeschlossenen Fernseher ab. Es wird sich deshalb wenig lohnen, mit einem durchschnittlichen HD-Fernseher daheim einen auf höchste Wiedergabeformate ausgerichteten Player wie das Format 4 K auszusuchen.

Diese Abkürzungen für die Auflösungen und Wiedergaben solltest Du kennen:

HD - High Definition
Full HD - High Definition mit 1920 × 1080 Pixeln
4K - Bildauflösung von 4.000 Pixeln
3D - Räumliche Bildwiedergabe

HD Blu-Ray-Player mit und ohne Upscaler

HD-Player sind Geräte für Nutzer mit durchschnittlichen Ansprüchen und Einsteigern in den Blue-ray-Standard. Sie spielen HD-BDs und HD DVDs im Full HD Format ab. Allerdings werden ohne Upscaler ältere DVDs nur mit 720p und nicht in Full HD abgespielt. Willst Du auch Deinen älteren DVDs in Full HD genießen, dann solltest Du einen HD Blu-ray-Player mit Upscaler wählen.

4K Blu-Ray-Player mit und ohne Upscaler

Dieser Player unterstützt das Format 4 K, mit Upscaler werden nicht nur 4 K Blu-rays, sondern auch HD BDs und ältere DVDs in diesem Format wiedergegeben. Voraussetzung ist allerdings, dass der angeschlossene Fernseher dieses Format ebenfalls unterstützt. Manche Experten sind hier der Meinung, dass 4 K in Upscaling Qualität nicht ganz an das echte 4 K Format heranreicht. Vielleicht sieht diesen Unterschied aber nur das sehr geschulte Auge, denn die Qualität ist grundsätzlich brilliant.

3D-Blu-Ray-Player

3D-Filme sind zunehmend ein Trend. Hier unterstützt der 3D-Player dieses besondere Filmerlebnis, sofern auch der angeschlossene Fernseher 3D wiedergeben kann.

Blu-ray-Recorder

Dieses Gerät ermöglicht neben dem Abspielen auch das Aufnehmen von filmischen Inhalten mit Speicherung auf einer Festplatte, einer Blu-ray oder DVD.

Software-Blu-Ray-Player

Dieser Blu-Ray-Player ist die Blu-ray-Variante des DVD-Laufwerks. Durch seinen Einbau in den PC kommt es für die Wiedergabequalität hier entscheidend auf die Leistungen und Eigenschaften des PCs an. An diesen Player muss kein Fernseher angeschlossen werden.

Kaufkriterien für Blu-ray-Disc-Player in der Übersicht

Um den individuell optimalen Blu-ray-Player zu finden, sind diese Aspekte maßgeblich:

  1. Vorhandene Hardware
  2. Anschlüsse
  3. Internetfähigkeit
  4. Videoformate
  5. Auflösung
  6. Gewünschte Sonderfunktionen wie 3D und Recording
  7. Design

1. Vorhandene Hardware

Die Bildwiedergabequalität richtet sich an der des Fernsehers aus.
Für ein hochmodernes Heimkinoerlebnis muss so unter Umständen auch zunächst in ein aktuelles Fernsehgerät investiert werden. Auch vorhandene Lautsprechersysteme und Receiver spielen eine Rolle.

2. Anschlüsse

Direkt mit den anderen vorhandenen Komponenten ist auch die Frage der Anschlüsse verbunden. In der Regel kommen für Blu-ray-Player HDMI-Kabel zum Einsatz. Sind bei älteren Fernsehern zum Beispiel nur SCART Anschlüsse vorhanden, werden Adapter benötigt.

3. Internetfähigkeit

Viele Blu-ray-Player können über LAN oder WLAN eigenständig mit dem Internet verbunden werden. Das hat zum Beispiel den Vorteil, dass auch Streaming Dienste wie Netflix über den Player aufgerufen und abgespielt werden können.

4. Videoformate

Hier sind vor allem Formate wie MPEG2 und MPEG4, DivX für Filme aus dem Internet, FLV-, MP4- und MKV für selbst gedreht Filme sowie JPEG und ,MP3 für Bild- und Musikdateien interessant. Hier kann es zwischen den Blu-ray-Playern einige Unterschiede geben.

5. Auflösung

Full HD ist Standard im Segment Blu-ray-Player. Wer ein Bild von höchster Qualität wünscht, wählt einen 4K Blu-ray-Player und den passenden Fernseher dazu.

6. Gewünschte Sonderfunktionen wie 3D und Recording

Die 3D Wiedergabe und die Möglichkeit zur Aufnahme sind Extras, die sich im Preis niederschlagen. Wer Wert auf diese Funktionen legt, hat auch hier viele verschiedenen Geräte und Marken zur Wahl-

7. Design

Das Äußere spielt beim Blu-ray-Player keine Hauptrolle, ist aber auch nicht unwichtig. Moderne Blu-ray-Player unterscheiden sich in der Größe und Anmutung durchaus. Es gibt sehr kleine, handliche Geräte, die auch in einem kleinen Raum nicht viel Platz einnehmen und sich unauffällig auf das TV-Rack stellen. Andere Geräte sind hier voluminöser und beanspruchen eigenen Raum für sich. Dieser Aspekt kann also auch in die Kaufentscheidung einfließen.
 

  • Auf den Punkt gebracht: Was ist der Vorteil eines Blu-ray-Players? Er bietet in der Regel eine sehr gute Bildqualität. An diese reichen auch ausgezeichnete DVD-Player nicht heran. So kann Filmeschauen mit dem Blu-ray-Player zum großen Film-Erlebnis werden. 

Veröffentlich am 18.04.2019
Aktualisiert am 11.06.2019