sportdigital Programm

  • Film
  • Serie
  • Sport
  • Tipp

Der TV-Sender sportdigital und das sportdigital-Programm

Der TV-Sender sportdigital nahm am 1. Oktober 2007 den Sendebetrieb auf und ist via Kabel, Satellit und IPTV zu empfangen. Veranstalter ist die in Hamburg ansässige Sportdigital TV Sende - und Produktions GmbH. Das sportdigital-Programm wird auch im hochauflösenden HD-Bildformat angeboten.


Das sportdigital-Fernsehprogramm empfangen:

Der TV-Sender sportdigital ist ein Pay-TV-Kanal, der in Deutschland in den kostenpflichtigen Programmbouquets der Kabelnetzbetreiber Vodafone, Unitymedia, Tele Columbus und Primacom erhältlich ist. Das sportdigital-Programm ist außerdem bei Entertain TV, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, verfügbar. Schweizer Zuschauer können den TV-Sender sportdigital über UPC empfangen. Der Onlinestreaming-Dienst Zattoo bietet sportdigital in seinem Paket Zattoo Plus kostenpflichtig an. Außerdem kann das sportdigital-Programm via Livestream gegen Gebühr auf der Internetseite des TV-Senders verfolgt werden.


"Football Around the World"

Bei diesem TV-Sender dreht sich alles um Fußball. Unter dem Motto "Football around the World" überträgt das sportdigital-Programm internationalen Live-Fußball aus 14 verschiedenen Wettbewerben. Dazu gehören Spiele der niederländischen Eredivisie rund um Mannschaften wie Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam. Auch die Football League Championship, die zweite englische Liga, gehört mit Teams wie Aston Villa, Nottingham Forest, Leeds United und Birmingham City zum Angebot. Fußballfans können außerdem die Scottish Premiership, die höchste Fußballliga in Schottland, sowie die schottische Championship, die portugiesische Primeira Liga mit Vereinen wie Sporting Lissabon und FC Porto, die belgische Jupiler Pro League und die russische Premjer Liga mit Zenit St. Petersburg, ZSKA Moskau, Dynamo Moskau und Spartak Moskau verfolgen. Die indische Hero Indian Super League, die argentinische Primera Division, die australische A-League, die japanische J. League und die brasilianische Copa do Brasil, der brasilianische Pokal, sind weitere Wettbewerbe, von denen sportdigital live berichtet. Der TV-Sender hält außerdem die Rechte für Übertragungen aus der südamerikanischen Champions League, der Copa Libertadores. Darüber hinaus werden Test- und Qualifikationsspiele mit europäischen Teams aus Belgien, Niederlande, England und Italien sowie aus Mexiko und den USA gezeigt. Neben Live-Übertragungen stehen Wiederholungen der Spiele auf dem Programm.


Was bietet das sportdigital-Programm?

Das 24-stündige Sportangebot umfasst neben Live-Berichterstattung auch einige Magazine. Dazu zählt das Fußballmagazin "scooore!". Die Reihe "Football's Greatest" stellt die erfolgreichsten Jahrzehnte der besten Vereinsmannschaften, der Nationalteams sowie die Top-Stars des internationalen Fußballs wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi & Co. vor. Spieltagszusammenfassungen und Highlights runden das Programmangebot des TV-Senders sportdigital ab.


Das sportdigital-Programm im Internet und mobil

Auf der Internetseite des TV-Senders sportdigital können die Spiele via L1ivestream gegen Gebühr angesehen werden. Wiederholungen können hier ebenfalls kostenpflichtig abgerufen werden. Daneben stehen kostenlose Highlights zum Abruf bereit. Besitzer mobiler Endgeräte können von unterwegs auf die Live- und On-Demand-Streams aus den Top-Ligen der Welt und das sportdigital-Archiv zugreifen. Auch ein integrierter Live-Player auf der Social-Media-Plattform Facebook ermöglicht den Zugriff.


Kontakt zum TV-Sender sportdigital

  • sportdigital
  • TV Sende- und Produktions GmbH
  • Jenfelder Allee 80
  • 22045 Hamburg
  • Deutschland
  • E-Mail: office@sportdigital.de
  • Web: http://www.sportdigital.de
  • Tel.: +49 (0)40 6688 5680