Narcos: Mexico • Der Drogenkrieg geht weiter

+++ NEWS +++

Am 5. Dezember 2018 bestätigte Netflix, dass Staffel 2 gedreht wird.

"Narcos: Mexico" erzählt das Drogenkriegsszenario aus "Narcos" als eigenständige Serie in einem anderen Land weiter. 

Die Jagd auf die Bosse geht weiter: "Narcos: Mexico" auf einen Blick

Darum geht's:

Ende der 70er Jahre entsteht unter der Führung eines Mannes das Guadelajara-Kartell in Mexiko. Natürlich nicht unbemerkt von den amerikanischen Behörden, die unermüdlich gegen den Drogenhandel kämpfen.

Warum gucken:

Wer "Narcos" mochte, wird sehr wahrscheinlich auch "Narcos: Mexico" zu schätzen wissen. Es geht wieder hart zur Sache und neben Krimi-Hochspannung lernt man was über die Geschichte des Drogenhandels beziehungsweise den Kampf dagegen.

Michael Peña spielt Kiki Camarena

Kiki Camarena ist ein Agent der Drug Enforcement Administration (DEA), der undercover versucht, genug Beweise zu finden, um die Mächtigen des Guadelajara-Cartells zu stürzen.

Michael Peña wurde in Chicago geboren als Sohn mexikanischer Eltern. Seine erste große Serienrolle spielte er 2005 als Armando Renta in zehn Folgen des hochgelobten Polizeidramas "The Shield". Auch auf der großen Leinwand spielte er kleinere Rollen in gefeierten Produktionen, darunter im osvarprämierten  "L.A. Crash".  Neben Jennifer Lawrence und Bradley Cooper war er in "American Hustle" zu sehen, in "Der Marsianer" neben Matt Damon. In den "Ant-Man"-Filmen kennt man ihn als Luis.

Diego Luna spielt MIGUEL ANGEL Felix Gallardo

Miguel Angel Felix Gallardo sieht im Mexiko der späten 60er Jahre die Chance gekommen, aus den im Land verstreuten kriminellen Organisationen ein mächtiges Kartell zu formen.

Diego Luna hat schon in einigen Kinofilmen mitgespielt – unter anderem als Cassian Andor in "Star Wars: Rogue One" und als Ray im "Flatliners"-Remake. Der in Mexiko City geborene Darsteller steht seit den 90ern vor der Kamera, übernahm in seiner Heimat auch schon kleinere Serienparts.

Alyssa Diaz spielt Mika Camarena

Mika Camarena ist Kikis Frau. Sie unterstützt die Entscheidung ihres Mannes, den Posten in Mexico anzunehmen.

Alyssa Diaz stammt aus Los Angeles und war schon in einigen US-Serien zu sehen. 2018 neben Nathan Fillion in "The Rookie", ab 2015 als Teresa in 23 Folgen von "Ray Donovan", als Dariela in 26 Folgen von "Zoo" und als Gloria in 30 Folgen von "Army Wives". Gastrollen übernahm sie unter anderem in "The Last Ship" und "Vampire Diaries".

Weitere Rollen

Teresa Ruiz spielt Isabella Bautista. Ruiz ist in ihrer Heimat Mexiko eine bekannte Kinodarstellerin. 2018 gehörte sie aber auch zum Hauptcast der Dramaserie "Aqui en la Tierra". 

Mark Kubr spielt Tony. Kubr, US-Darsteller mit tschechischen Wurzeln, startete seine Karriere in der Werbung, etablierte sich gleichzeitig auch als Fotograf. Nach einee Sportausbildung wandte er sich dem Job des Stuntman zu, den er unter anderem schon für Mickey Rourke ausübte. Aber auch in der Schauspielerei fasste er Fuß, war in meist namenlosen Minirollen in diversen Serien und Kinofilmen zu sehen. der Part in "Narcos: Mexico" ist seine erste große Rolle. 

Clark Freeman spielt Ed Heath. Freeman war schon einmal als DEA-Agent im TV zu sehen – in zwei Folgen von "Navy CIS". Weitere kleine Nebenrollen übernahm er im Kinofilm "Cortez" und in einer Folge der Serie "Longmire". 

Andrés Almeida spielt Cochiloco, einen der meistgesuchten Drogenbosse. Almeida spielte in Mexiko schon diverse größere Rollen in Serien wie "Luis Miguel: La Serie", "Aqui en la Tierra",  "Blue Demon" und "Los Heroes del Norte".

Miguel Ángel Félix Gallardo, genannt "der Pate", ist Kiki Camarenas größter Gegner, als der Ermittler der amerikanischen Drogenvollzugsbehörde DEA mit seiner Familie von Kalifornien nach Mexiko umzieht und seinen neuen Posten antritt. Gallardo ist dabei, die vielen kleinen Drogenhändler zu einen und ein Imperium unter seiner Führung zu sichern. Ob Kiki dazu beitragen kann, diese bedrohliche Entwicklung zu stoppen?

Am 5. Dezember 2018 bestätigte Netflix, dass Staffel 2 gedreht wird. Anscheinend überzeugten die Abrufzahlen der nicht lange davor gestarteten ersten Staffel der "Narcos"-Nachfolgeserie. 

Der Streamingdienst spendierte der Nachricht sogar einen eigenen kleinen Teaser-Trailer:

Carlo Bernard und Doug Miro sind die Schöpfer der Serie. Beide zeichneten auch für "Narcos" verantwortlich und haben zusammen mit "Narcos"-Kollege Chris Brancato auch die Drehbücher für die zehn Folgen der Ablegerserie geschrieben. Ausführende Produzentin ist Tara Duncan ("Narcos", "Sense8")

Veröffentlich am 09.11.2018
Aktualisiert am 06.12.2018

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Netflix
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf