Taboo • Knallhartes Drama mit Tom Hardy

''Taboo'' setzt auf Geheimnis und Gewalt und einen düsteren Helden, gespielt von Tom Hardy.

Rückkehr mit Hindernissen: "Taboo" auf einen Blick

Darum geht's:

Um James Delaney, der für tot gehalten wurde und dann plötzlich bei der Beerdigung seines Vaters in London auftaucht. Sehr zum Missvergnügen von vielen, die es auf das Erbe abgesehen haben.

Warum gucken:

Wer Tom Hardy mag und seine Vorliebe für kantige Charaktere schätzt, wird sich über diese Serie freuen, die im Jahr 1814 beginnt und sich um Macht, Verrat, Gier und Rache dreht. Noch ein Pluspunkt: Franke Potente in einer außergewöhnlichen Nebenrolle ...

Tom Hardy spielt James Keziah Delaney

James Keziah Delaney war 14 Jahre in Afrika verschollen und will sich jetzt um das Erbe und die Geschäfte seines Vaters kümmern. Dass er sich dabei Feinde macht, stört den entschlossenen Mann wenig.

Tom Hardy übernahm schon 2001 in seinem zweiten Kinofilm eine Hauptrolle – als Shinzon, Gegenspieler von Captain Picard in "Star Trek: Nemesis". Viele kennen den Briten auch aus den beiden Filmen, in denen er an der Seite von Leonardo DiCaprio zu sehen war: Der Science-Fiction-Actionfilm "Inception" und später das Überlebensdrama "The Revenant", das ihm eine Oscarnominierung als bester Nebendarsteller einbrachte. Bemerkenswert auch seine Darstellung des Bösewichts Bane in Christopher Nolans Batman-Verfilmung "The Dark Knight Rises". 2015 ergatterte er die Hauptrolle des Max Rockatansky im Action-Remake "Mad Max: Fury Road" neben Charlize Theron. 2017 folgt das Sequel "Mad Max: The Wasteland".

Jonathan Pryce spielt Sir Stuart Strange

Sir Stuart Strange ist der Vorsitzende der mächtigen East India Company, der normalerweise bekommt, was er will.

Jonathan Pryce ist vielen als Bösewicht Elliot Carver aus "James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie" bekannt. In der "Fluch der Karibik"-Reihe spielte er Governor Weatherby Swann, den Vater von Elizabeth Swann (Keira Knightley). Fans der HBO-Serie "Game of Thrones" kennen ihn als den High Sparrow von Kings Landing. Der in England geborene Schauspieler war in vielen weiteren Kinoproduktionen zu sehen – unter anderem auch als Madonnas Ehemann im Musical-Movie "Evita", als Präsident in den "G.I. Joe"-Actionmovies und 2017 als Glenn Closes Gatte in "The Wife".

Jessie Buckley spielt Lorna Bow

Lorna Bow ist die junge Witwe von James' Vater Horace Delaney.

Jessie Buckley ist Sängerin und Schauspielerin. In der BBC-Musical-Casting-Show "I'd Do Anything" kam sie bis ins Finale und sang dann in unterschiedlichen Musicals. Die Irin hat nach der ersten Staffel von "Taboo" eine weitere Serienrolle übernommen – im britischen Army-Drama "The Last Post". Einen TV-Erfolg feierte sie auch schon 2016 in der BBC-Verfilmung von "Krieg und Frieden", in der sie die Rolle der Marya Bolkonskaya spielte.

Oona Chaplin spielt Zilpha Geary

Zilpha Geary ist James Delaneys Halbschwester und mit Thorne Geary verheiratet.

Oona Chaplin ist die Enkelin von Charlie Chaplin. Zuletzt sah man sie unter anderem als Heilerin Talisa inelf Episoden von "Game of Thrones". In der BBC-Serie "The Hour", die in Deutschland auf Arte lief, verkörperte sie neben Ben Whishaw Marnie Madden zu sehen. In der Folge "Ein Skandal in Belgravia" der TV-Serie "Sherlock" spielte sie die Jeanette an der Seite von Benedict Cumberbatch.

Michael Kelly spielt Dr. Edgar Dumbarton

Dr. Edgar Dumbarton ist ein amerikanischer Physiker, der am St. Bartholomews Hospital in London arbeitet – und als Spion für die US-Regierung.

Michael Kelly ist vor allem als Stabschef Doug Stamper aus der Serie "House of Cards" bekannt. In der Kultserie "Die Sopranos" war er in sechs Folgen als Agent Ron Goddard zu sehen. Der in den USA geborene Darsteller spielte als Mark Snow in einigen Folgen von "Person of Interest" mit und übernahm eine Hauptrolle im Krimi-Format "Criminal Minds: Team Red" als Jonathan 'Prophet' Simms.

Stephen Graham spielt Atticus

Atticus ist Anführer einer Gang aus Dock-Arbeitern und wird zu Delaneys rechter Hand, als der nach London zurückkehrt.

Stephen Graham ist den meisten wohl noch aus der Gangster-Komödie "Snatch – Schweine und Diamanten" als Tommy bekannt. Er spielte auch in Martin Scorseses "Gangs of New York" mit. In dem Thriller "Public Enemies" gab er den Baby Face Nelson. Fans der Serie "Boardwalk Empire" kennen ihn als Al Capone. Zudem war er im vierten Teil von "Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten" als Scrum zu sehen.

Jefferson Hall spielt Thorne Geary

Thorne Geary arbeitet als Versicherungsvertreter und ist Zilphas Mann. Aus verschiedenen Gründen ist er Delaneys Feind.

Jefferson Hall war in der HBO-Serie "Game of Thrones" als Ser Hugh of the Vale zu sehen. In "Vikings" spielte er in 17 Episoden als Torstein mit. In seinem Heimatland UK war er außerdem als einer der Hauptcharaktere in der der Fantasyserie "Wizards vs. Aliens" dabei. Eine Nebenrolle als Offizier spielte er im Kinofilm "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

David Hayman spielt Brace

Brace war Horace Delaneys Diener und Bewahrer der Familiengeheimnisse. Auch gegenüber Delaney zeigt er sich loyal.

David Hayman ist Regisseur und Schauspieler und war seit den späten 1960er Jahren in zahlreichen Filmen zu sehen. In der TV-Serie "Der Preis des Verbrechens" spielte er eine Hauptrolle als DCSI Mike Walker. Im Kino war er unter anderem im Thriller-Remake "Der Schakal" als Terek Murad mit dabei, als Frank Williams im Bergsteiger-Movie "Vertical Limits" und als Pavel im Drama "Der Junge im gestreiften Pyjama".

Mark Gatiss spielt den Prinzregenten

Der Prinzregent George ist der Thronfolger von England und damit ein einflussreicher Mann. Er ist selbstsüchtig und unbeliebt.

Mark Gatiss ist Drehbuchautor, Komiker und Schauspieler. Der Brite entwickelte zusammen mit Steven Moffat den TV-Erfolg "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und spielt darin als Sherlocks Bruder Mycroft Holmes selbst mit. Gatiss schrieb außerdem die Drehbücher zu einigen Episoden der beliebten britischen Serie "Dr. Who"- In "Game of Thrones" ist er in zwei Episoden als Tycho Nestoris, Vertreter der Eisernen Bank von Braavos, zu sehen.

Edward Hogg spielt Michael Godfrey

Michael Godfrey ist ein Schreiber bei der East India Company. Er kennt Delaney von früher, war damals ein bisschen in ihn verliebt.

Edward Hogg spielte in dem britischen Drama "White Lightnin'" die Rolle des Jesco White. In "Imagine" verkörperte er den blinden Pädagogen Ian, im Science-Fiction-Film "Jupiter Ascending" Chicanery Night an der Seite von Channing Tatum. Der Brite war vor "Taboo" schon in der Serie "Beowulf" in 12 Episoden als Varr mit dabei, in sieben Folgen von "Jonathan Strange & Mr Norrell" als Segundfus.

Jason Watkins spielt Solomon Coop

Solomon Coop ist der Privatsekretär des Königs George und immer bestens informiert.

Jason Watkins spielt in der Mini-Serie "The Lost Honour of Christopher Jefferies" einen Vermieter, der zu Unrecht in einem Mordfall verdächtigt wird. Zudem ist er in zahlreichen Nebenrollen in britischen TV-Serie zu sehen, wie zum Beispiel in "Being Human", "The Hour" oder "Doctor Who".

Nicholas Woodeson spielt Robert Thoyt

Robert Thoyt ist der Anwalt der Delaneys, der allerdings auch mit der East India Company Geschäfte macht.

Nicholas Woodeson spielt in "James Bond 007: Skyfall" die Rolle des Doctor Hall. In dem Thriller "Die Akte" will er als Auftragskiller Stump Darby Shaw (Julia Roberts) umbringen. In der TV-Serie "Rome" spielt er den griechischen Sklaven Posca.

Franka Potente spielt Helga von Hinten

Helga von Hinten (ja, das ist wirklich ihr Rollenname) leitet ein Bordell in den Docks und beschützt ihre Mädchen um jeden Preis.

Franke Potente nach dem Anfangserfolg in Deutschland mit "Nach Fünf im Urwald" wurde sie national und international 1998 mit Tom Tykwers "Lola rennt" zum Star. Hollywood-Rollen folgten: In "Blow" spielte sie an der Seite von Johnny Depp, neben Matt Damon im Action-Movie "Die Bourne Identität". Auch in anderen US-Serien war die in Dülmen geborene Schauspielerin schon zu sehen. Unter anderem in drei Episoden der Kultserie "The Shield" als Tochter eines armenischen Mafios, in 22 Episoden der Cop-Serie "Copper - Justice is brutal" als Sara und in 12 Episoden von "The Bridge - America". Seit 2016 ist Potente in der Reihe "Der Island-Krimi" als Ermittlerin Solveig Karlsdottir zurück im deutschen TV.

Weitere Rollen

Edward Fox spielt Horace Delaney, den Eigentümer einer Londoner Reederei.Fox spielte in Fred Zinnemanns Thriller "Der Schakal" die Hauptrolle des Auftragskillers. Richard Attenboroughs "Die Brücke von Arnheim" war er als Lieutenant General Brian Horrocks zu sehen. In dem James Bond-Fim "Sag niemals nie" übernahm er die Rolle des Chefs von Bond als "M". In der "Die Bounty"-Verfilmung mit Mel Gibson und Anthony Hopkins spielte er Captain Greetham.

Leo Bill spielt Benjamin Wilton, einen Registrar der East India Company. Bill spielte in dem Horror-Endzeit-Thriller "28 Days Later" die Rolle des Private Jones. Er war in "The Living and the Dead" in der Hauptrolle des James Brocklebank zu sehen. Bei dem Fantasy-Film "Alice im Wunderland" spielte er an der Seite von Johnny Depp und Mia Wasikowska als Alice Möchtegern-Verlobter Hamish Ascot mit.

Ruby-May Martinwood spielt Winter, Helgas Gefolgsmann. Für Martinwood ist der Part in "Taboo" die erste Rolle als Schauspieler.

Scroobius Pip spielt French Bill, einen Assistenten von Atticus. Pip ist ein in England bekannter Hip-Hop-Musiker. Er spielte zuvor in der britischen Mini-Serie "The Bastard Executioner" die Rolle des Aiden Under.

Christopher Fairbank spielt Ibbotson, einen Farmer und Pächter von Delaney. Fairbank spielte in dem Science-Fiction-Klassiker "Alien 3" die Rolle des Murphy, in "Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten" Ezekiel und The Broker in "Guardians of the Galaxy". Auch in "Das fünfte Element war er in einer Nebenrolle dabei.

Roger Ashton-Griffiths spielt Abraham Appleby, einen Vertreter der East India Company. Ashton-Griffiths ist vor allem aus der Serie "Game of Thrones" als Mace Tyrell bekannt. Er spielte auch in dem Kinofilm "Gangs of New York" als P.T. Barnum mit.

Tom Hollander spielt Dr. George Cholmondeley, einen Chemiker und Wissenschaftler. Hollander spielte in "Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt" die Rolle des Cutler Beckett. In dem Actionfilm "Mission Impossible – Rogue Nation" tritt er als Premierminister auf.

Marina Hands spielt die Gräfin Musgrove, eine amerikanische Spionin. Hands ist eine französische Schauspielerin. Sie wurde durch das Drama "Lady Chatterley" bekannt.

James Delaney kehrt im Jahre 1814 in seine Heimatstadt London zurück. Dem bislang als tot geltenden Einzelgänger gehört also jetzt das Erbe seines Vaters, das auch ein großes Stück Land in den USA beinhaltet? Damit hadert nicht nur einige Familienmitglieder, sondern besonders auch die mächtige East India Company, die all ihren Einfluss geltend macht, um selbst Eigentümer zu werden. Kompliziert wird James' Rückkehr außerdem durch seine Gefühle für seine Halbschwester Zilpha, die jetzt mit einem anderen verheiratet ist. Die Lage spitzt sich zu, als festgestellt wird, dass Horace Delaney vergiftet wurde.

Am 8. März 2017 gaben die Sender BBC One und FX bekannt, dass Staffel 2 in Auftrag gegeben wurde! Wenig verwunderlich, da sich die erste Season für beide Sender als Erfolg erwies – vor allem im Streaming-Bereich.

Was die Story betrifft, werden die neuen Folgen definitiv in Amerika spielen beziehungsweise auf dem Schiff, mit dem James Delaney am Ende von Staffel 1 die britische Küste in Richtung Azoren verlässt. Außerdem steht ein Treffen mit dem geheimnisvollen "Colonnade" an und mit Sicherheit warten diverse Abenteuer und Kämpfe auf den wenig zimperlichen Helden.

In Sachen Sendetermin gibt es noch keine konkreten Angaben. Der Dreh der neuen Folgen soll Anfang 2018 starten. Bei der BBC und bei Amazon werden sie also frühestens im Herbst/Winter 2018 zu sehen sein, auch ein Start Anfang 2019 ist denkbar.

Taboo [3 DVDs]
EUR 10,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
TABOO - Die komplette 1. Staffel [Blu-ray]
EUR 14,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tom Hardy ist nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch Produzent von "Taboo". Zusammen mit seinem Vater Chips Hardy und Sreven Knight ( "Peaky Blinders") lieferte außerdem die Idee zur Serie und arbeitet am Drehbuch mit. Executive Producer sind Ridley Scott ("Blade Runner", "Gladiator") und Kate Crowe. Regie bei den ersten vier Episoden führte Kristoffer Nyholm ("Kommissarin Lund - Forbrydelsen"). Die Episoden fünf bis acht übernahm der Schwede Anders Engström ("Blutsbande").

Veröffentlich am 07.03.2017
Aktualisiert am 12.07.2018

Im TV startete die Serie am 7. Januar 2017 (bei BBC und FX).

Im deutschen Free-TV ist "Taboo" an drei Samstagen ab dem 10. Februar 2018 bei RTL II zu sehen.

 

 

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Seit dem 31. März 2017 ist "Taboo" beim Video-Streaming-Service Amazon Prime Video abrufbar:

 

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
maxdome
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Google Play
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Videoload
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf