The Alienist • Daniel Brühl jagt Serienkiller

+++ NEWS +++

TNT ordert Dreh von Staffel 2: Die neuen Folgen basieren auf einem weiteren Roman von Caleb Carr mit dem Titel "Angel of Darkness" (merh Informationen siehe unten).

In "The Alienist" macht sich Daniel Brühl mit Hollywoodstars Dakota Fanning und Luke Evans im New York des späten 19. Jahrhunderts auf die Jagd nach einem Mörder.

Ermittlungen in new york: "The Alienist" auf einen Blick

Darum geht's:

… um ein Team aus Wissenschaftlern, Journalisten und Polizisten, das grausame Morde aufklären will. Der Kopf der Truppe ist der "Alienist", den vor allem eine Frage antreibt: Wie wird jemand zum Serienmörder?

Warum gucken:

Weil seine Fans nicht verpassen wollen, wenn Deutschlands Export-Star Daniel Brühl nach seinen Kinoerfolgen nun auch die US-Serienwelt erobert – noch dazu in einer Hauptrolle.

Daniel Brühl spielt Dr. Laszlo Kreizler

Dr. Laszlo Kreizler ist ein Psychologe, der sich vor allem mit der Motivation von Serienkillern beschäftigt. Als Spezialist ist seine Aussage vor Gericht mitausschlaggebend, ob jemand nach seiner Verurteilung in eine Nervenheilanstalt, ins Gefängnis oder zurück auf der Straße landet. Nebenbei betreibt er das Kreizler-Institut, das psychisch gestörten Kindern und Jugendlichen Zuflucht gibt.

Daniel Brühl kann jetzt auf eine Traumkarriere zurückblicken: Mit deutschen Kino-Erfolgen wie "Good Bye, Lenin!", europäischen wie "Merry Christmas" und Hollywood-Hits wie "Inglourious Basterds", "Rush" und den "Avengers"-Movies. Los ging es für den in Barcelona geboreren Sohn eines deutschen Regisseurs und einer spanischen Lehrerin vor der TV-Kamera mit einer Serienrolle: In 16 Folgen spielte er als Benji Kirchner eine Rolle in "Verbotene Liebe". Daneben ist Brühl auch noch Hörbuchsprecher, Buchautor und Betreiber einer Berliner Tapas-Bar.

Luke Evans spielt John Moore

John Moore ist Illustrator für die New York Times und kennt Alienist Kreizler sowie den Polizeichef Theodore Roosevelt bereits aus der Uni-Zeit in Harvard. Der charmante, aber sehr melancholische Journalist kämpft mit vielen Dämonen: zerbrochene Verlobung, verstorbener Bruder, Alkoholmissbrauch und seine Vorlieben für Prostituierte. Doch genau deswegen ist er der perfekte Partner in der Ermittlung mit dem rational denkenden Psychologen …

Luke Evans engagierte sich zuerst am Theater, bevor er als Apollo im Mythen-Movie "Kampf der Titanen" zum ersten Mal vor der Filmkamera stand. Weitere bekannte Rollen sind die des Bard in "Der Hobbit", die Titelrolle in "Dracula Untold" sowie seit dem sechsten Teil der "Fast & Furious"-Reihe der Part des Owen Shaw. 2017 bezauberte der gebürtige Waliser und ausgebildete Sänger das Kinopublikum neben Stars wie Emma Watson, Dan Stevens, Kevin Kline, Ewan McGregor und Ian McKellen in Disneys "Die Schöne und das Biest" als Originalstimme von Belles ungeliebter Verehrer Gaston.

Dakota Fanning spielt Sara Howard

Sara Howard ist die erste Frau beim New Yorker Polizeidepartment. Von der Sekretärin möchte sich die intelligente und ehrgeizige Frau zum Detective hocharbeiten – doch ihre eloquente, taffe Art gefällt nicht jedem.

Dakota Fanning übte sich schon früh in Serienfiguren: In "Ally McBeal" spielte sie die kleine Ally, in "The Ellen Show" verkörperte sie die kleine Ellen DeGeneres und war in weiteren TV-Formaten wie "Emergency Room", "CSI" und "Malcom mittendrin" zu sehen. Auf der großen Leinwand feierte sie anschließend im zarten Alter von sieben mit "Ich bin Sam" an der Seite von Sean Penn und Michelle Pfeiffer ihren Durchbruch. Es folgten weitere Kino-Highlights wie "Krieg der Welten" an der Seite von Tom Cruise, die Kinderbuch-Verfilmung "Schweinchen Babe und seine Freunde" und besonder der Part als Jane in der Kassenknüller-Reihe "Twilight". 2018 ist die in Georgia geborene Fanning Teil des Hauptcasts im Gaunerinnen-Movie "Ocean's 8".

Brian Geraghty spielt Theodore Roosevelt

Theodore Roosevelt ist erst kürzlich zum Polizeipräsidenten aufgestiegen. Der ambitionierte Reformer (li.) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Korruption in der Polizei auszurotten.

Brian Geraghty wurde vor allem durch die Rolle des Jimmy in dem Star beladenen Film "Bobby" – Anthony Hopkins, Harry Belafonte, Helen Hunt, Demi Moore sind nur einige davon – bekannt, zwei Jahre später bescherte ihm 2008 die Rolle des Specialist Owen Eldrige im Oscar prämierten Streifen "Tödliches Kommando – The Hurt Locker" von Kathryn Bigelow den absoluten Durchbruch. Doch auch als Serienstar ist der US-Schauspieler mit irischen Wurzeln kein Unbekannter: So wirkte er neben anderen Formaten in "True Blood" mit, war in zehn Episoden von "Boardwalk Empire" zu sehen und verkörperte bis 2016 die Hauptrolle des Officer Sean Roman in "Chicago P.D." sowie deren Ableger-Serien.

Douglas Smith spielt Marcus Isaacson

Marcus Isaacson (li.) ist als Detective Sgt. Spezialist für forensische Medizin und Kriminalwissenschaften. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lucius versucht der selbst ernannte Frauenschwarm neue Methoden in Ermittlungen zu bringen, stößt aber – auch wegen seiner jüdischen Herkunft – immer wieder auf Widerstände.

Douglas Smith ist in eine Schauspielfamilie hineingeboren: Sein Vater Maurice ist Filmproduzent, seine Mutter Terrea Teilzeit-Schauspielerin und sein ältester Bruder Gregory ("Everwood", "Rookie Blue") Schauspielkollege. Bekannte TV-Formate mit ihm sind unter anderen "CSI: Vegas", "Crossing Jordan" und vor allem seine Hauptrolle als Ben Henrickson in HBOs "Big Love". Auf der großen Leinwand fanden seine Darstellungen in "Sleepover" als Gregg und in "The Bye Bye Man" als Elliot besondere Beachtung.

Matthew Shear spielt Lucius Isaacson

Lucius Isaacson (li.) hat sich wie sein Zwillingsbruder Marcus der kriminalistischen Wissenschaft verschrieben. Der Mediziner, der etwas ernster und religiöser als seine zweite Hälfte ist, hat eine besondere Vorliebe für Knochenfunde und kann für die Aufklärung der Serienmorde entscheidende Hinweise liefern.

Matthew Shear ist noch ein relativ unbeschriebenes Blatt in der Filmbranche – und natürlich nicht der Zwillingsbruder von Douglas Smith. Aufmerksamkeit lenkte er durch die Filme "Mistress America", "The Boy Downstairs" und "The Meyerowitz Stories", in dem er die Rolle des Gabe verkörpert, auf sich.

Q'orianka Kilcher spielt Mary Palmer

Mary Palmer ist die Haushälterin von Dr. Kreizler, die er aus einer Nervenheilanstalt geholt hat. Wegen ihrer dunklen Vergangenheit spricht die exotische Schönheit kein Wort, doch ihr Arbeitgeber hat Wege gefunden, mit ihr zu kommunizieren …

Q'orianka Kilcher hat, wie der Name bereits preisgibt, multinationale Wurzeln: Q’orianka Waira Qoiana Kilchers Familie stammt aus der Schweiz, Alaska sowie Peru, geboren wurde die Schauspielerin, deren Name in der Sprache der peruanischen Quechua "Goldener Adler" bedeutet, aber in Deutschland. Den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte sie auf Hawaii, bevor sie nach Los Angeles zog. Nach "Der Grinch" an der Seite von Jim Carrey sorgte sie vor allem durch die Rolle der Pocahontas in "The New World" für Aufmerksamkeit in der Branche. Seitdem ist sie in Serien wie "Sons of Anarchy" und "The Killing" sowie in Filmen wie "Neverland" und "Hotiles" zu sehen.

Robert Ray Wisdom spielt Cyrus Montrose

Cyrus Montrose ist ebenfalls bei Dr. Kreizler angestellt – und wie alle anderen Mitarbeiter aus einer Nervenheilanstalt oder von der Straße geholt worden. Eigentlich ist er Fahrer, fungiert aber sehr oft als Bodyguard. Ihn und den Doktor verbinden nicht nur lange gemeinsame Jahre, sondern auch die Vorliebe zur Musik.

Robert Ray Wisdom ist ein regelmäßiges Seriengesicht und vor allem für seine Rollen als Howard "Bunny" Colvin in "The Wire", als Norman "Lechero" St. John in der Serie "Prison Break" und als Coleman Carlisle in "Nashville" bekannt. Doch auch auf der Kinoleinwand hatte er bekannte Engagements, so unter anderen in "Ray", "The Forgotten" und "Unforgettable".

Weitere Rollen

Matt Lintz spielt Stevie Taggart, einen ehemaligen Straßenjungen, der bei Doktor Kreizler als Fahrer und Hausjunge arbeitet. Lintz, dessen zwei Schwestern Mackenzie ("Under the Dome", "The Hunger Games") und Madison ("The Walking Dead", "Bosch") ebenso als Schauspieler tätig sind, war in Serien wie "Revolution" und "Sleepy Hollow" zu sehen, auf der großen Leinwand spielte er in Filmen wie "Halloween II", "Kill the Messenger" und in "Pixels" als Matty Van Patten an der Seite von Adam Sandler und Kevin James.

Ted Levine spielt Thomas F. Byrnes, den ehemaligen Chef des New Yorker Polizeidepartments. Levine hat viele Gesichter. Seit Anfang der 80er-Jahre spielt er in unzähligen Film- und Fernsehformaten mit, seinen großen Durchbruch feierte er 1991 als Serienkiller Buffalo Bill in "Das Schweigen der Lämmer" mit Anthony Hopkins und Jodie Foster. Sein längstes Serienengagement hatte er als Captain Leland in "Monk".

Lily-Rose Aslandogdu spielt Alice Roosevelt, die älteste Tochter des Polizeichefs. Aslandogdu machte zuerst in den "Save the Children"-Second-a-day-Videos auf sich aufmerksam. Vor der Rolle der Alice in "The Alienist" war sie in einigen Serien wie "Call the Midwife" sowie in Filmen wie "Modern Life is Rubbish" zu sehen.

Emanuela Postacchini spielt Flora, eine Prostituierte, die regelmäßig von John Moore aufgesucht wird. Postacchini ist in ihrem Heimatland Italien vor allem in Serien wie "Don Matteo" zu sehen. Seit 2013 spielte sie in mehreren internationalen Produktionen wie dem Kinofilm "Dritte Person" mit Liam Neeson und Mila Kunis sowie der Serie "The Last Ship" mit Eric Dane mit.

New York City im Jahr 1896: Die Bevölkerung ist in zwei Teile gespaltet. Während die Reichen immer reicher werden, müssen die Armen versuchen, auf den Straßen zu überleben. Der neue Polizeichef (und spätere US-Präsident) Theodor Roosevelt kämpft gegen Korruption in den eigenen Reihen an. Gerade deshalb macht er sich nicht beliebt, als er zu einem Serienkiller-Fall "polizeifremde" Hilfe anfordert: Der Psychiater Laszlo Kreizler, "The Alienist" genannt, und der Illustrator John Moore werden hinzugezogen, als sich vermehrt brutale Morde an jungen Strichern ereignen. Unterstützt werden die beiden von Roosevelts Sekretärin Sara Howard und den kriminalistischen Wissenschaftlern Marcus und Lucius Isaacson. Obwohl Forensik und Psychologie noch in ihren Kinderschuhen stecken, kommen die Ermittler dem Serienkiller bald auf die Spur …

Schon auf der Pressetour der Television Critics Association ließ Dakota Fanning verlauten: "Ich glaube es gibt Möglichkeiten, es weiter zu machen. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass jeder [von uns] das gern hätte. Wir hatten eine tolle Zeit und lieben unsere Charaktere so sehr."

Im August 2018 dann die Bestätigung: TNT ordert Dreh von Staffel 2. Die neuen Folgen basieren auf einem weiteren Roman von Caleb Carr mit dem Titel "Angel of Darkness" (Engel der Finsternis). Die Hauptdarsteller von Staffel 1, Brühl, Fanning und Evans, sind wieder an Bord.Einen Starttermin für Staffel 2 gibt es noch nicht.

Mit seinem Erstlingsroman "The Alienist" begeisterte der New Yorker Autor und Historiker Caleb Carr 1994 Kritiker und Fans. Der deutsche Buchtitel lautet "Die Einkreisung". Kein Wunder, bedeutet doch der englische Titel übersetzt Irrenarzt – eine Bezeichnung, die nicht nur veraltet, sondern damals wie heute pejorativ ist. Die Novel wurde in 20 Sprachen übersetzt, zur Erscheinung der Serie mit Daniel Brühl wurde das Buch natürlich noch einmal neu aufgelegt. Eine Fortsetzung folgte drei Jahre später mit "Engel der Finsternis" ("The Angel of Darkness"). Auch eine dritte Fortsetzung "Surrender, New York" erschien 2016, die in der heutigen Zeit angesiedelt ist: Als Protagonist tritt Dr. Trajan Jones auf, der als Kriminalpsychologe der führende Experte der Arbeit und des Lebens von Dr. Laszlo Kreizler ist. Das Buch gilt eines der größten Misserfolge von Carr. Trotzdem sind zweit weitere Bücher der sogenannten Kreizler-Serie geplant: 2019 soll "The Alienist at Armageddon" erscheinen, wann "The Strange Case of Miss Sarah" erscheint, ist noch nicht bekannt.

Der belgische Regisseur Jakob Verbruggen kennt sich mit Crime aus und ist durch seine Arbeit an Serien wie "The Fall – Tod in Belfast", "London Spy", "House of Cards" und "Black Mirror" bekannt. Zudem fungiert er unter anderen mit Oscargewinner Eric Roth ("Forrest Gump", "Munich", "Der seltsame Fall des Benjamin Button"), Hossein Amini ("Drive"), E. Max Frye ("Foxcatcher") und Cary Fukunaga ("True Detective") als ausführender Produzent. "The Alienist" ist eine Co-Produktion der Paramount Television und Turners Studio T.

Seit dem 22. Januar 2018 läuft "The Alienist" beim US-Sender TNT.

 

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Netflix
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf