The Son • Pierce Brosnan in mörderischem Western-Drama

''The Son'' erzählt die gewalttätige Geschichte des Wilden Westens packend, realistisch – und mit dem Ex-Bond in einer überzeugenden Serien-Hauptrolle.

Es war einmal in texas: "The Son" auf einen Blick

Darum geht's:

Eli wurde als Kind von Indianern entführt und lernte sich durchzusetzen. Als Familienoberhaupt des McCullough-Clans setzt er 60 Jahre später skrupellos alle Mittel ein, um Macht und Reichtum der Familie zu sichern.

Warum gucken:

Nix mit Indianer-Romantik oder Dallas-Glamour: In dieser Familiengeschichte regieren Überlebenswille, Gewalt und Gier. Brosnan überzeugt als skupelloser Texaner in dieser Serien-Adaption eines gefeierten Bestsellers.

Pierce Brosnan spielt Eli McCullough

Eli McCullough wuchs als Junge bei den Comanchen auf, die ihn entführten. Jetzt ist er das Oberhaupt seines Clans und er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele durchzusetzen.

Pierce Brosnan wurde mit der Rolle des Remington Steele in der gleichnamigen TV-Serie bekannt. Den meisten ist er aber als James-Bond-Darsteller ein Begriff: Von 1994 bis 2005 spielte der den britischen Geheimagenten in vier 007-Abenteuern. In den 1990er Jahren war er in zahlreichen Blockbustern wie "Mars Attacks!" oder "Dante’s Peak" zu sehen. Zudem spielte er Sam Carmichael an der Seite von Meryl Streep im Musical-Movie "Mamma Mia!".

Zahn McClarnon spielt Toshaway

Toshaway ist der Anführer der Comanchen, die Eli als Junge entführten. Er zieht Eli auf wie einen eigenen Sohn.

Zahn McClarnon kennen Serienfans vor allem als Hanzee Dent aus der zweiten Staffel der Serie "Fargo". Der in Denver geborene Sohn einer Lakota-Indianerin und eines irischen Vaters war außerdem als Polizeichef Mathias in 22 Episoden der Drama-Serie "Longmire" zu sehen. McClarnon war aber auch schon in einigen Kinofilmen mit dabei – unter anderem im Western-Movie "Bone Tomahawk" an der Seite von Kurt Russel.

Paola Núñez spielt María García

María García ist die älteste Tochter von Elis mexikanischem Nachbar Pedro. Sie soll eine gute Partie machen, hat aber andere Pläne und flüchtet nach New York. Als sie nach Texas zurückkehrt, gerät sie mitten in eine Eskalation der Gewalt.

Paola Nuñez ist eine mexikanische Schauspielerin und Produzentin, die in dem Drama "Runner" ihr Debüt in einem englischsprachigen Film gab. Zuvor spielte sie in zahlreichen mexikanischen Produktionen mit – darunter seit 2014 die Hauptrolle in 150 Episoden der Serie "Reina de corazones" (Königin der Herzen).

Henry Garrett spielt Pete McCullough

Pete McCullough ist Elis jüngster Sohn, der die Familien-Ranch im Süden Texas leitet. Er glaubt an das Gute im Menschen und gerät darüber in Konflikt mit seinem Vater.

Henry Garrett startete mit Gastauftritten in Serien wie "The Walking Dead" oder "Peaky Blinders - Gangs of Birmingham" – und mit Nebenrollen in Kinofilmen wie "Zero Dark Thirty". Eine größere Serienrolle spielte der Bristol geborene Brite zuletzt in sechs Episoden der Roman-Adaption "Poldark" als Captain McNeil.

Weitere Rollen

Tatanka Means spielt Charges The Enemy, einen jungen Comanchen. Means war in der Serie "Banshee: Small Town. Big Secrets" in vier Folgen als Hoyt Rivers zu sehen. In der Romanverfilmung "Tiger Eyes" spielt er die Rolle des Wolf, in der Komödie "A Million Ways to Die in the West" war er neben Charlize Theron als Apache mit dabei.

Elizabeth Frances spielt Prairie Flower, eine junge Comanche. Der Part in "The Son" ist Frances' bislang größte TV-Tolle. Zuvor war sie spielte bisher in einigen Gastrollen zum Beispiel in "Her Story" oder "Heartbeat" zu sehen. In der Netflix-Serie "Love" spielt sie in zwei Episoden Lilly Rowan.

lexis West spielt eine Comanche. West ist noch relativ neu im Schauspielgeschäft. Sie war in einer Folge der Serie "Murder Made Me Famous" als High School Studentin zu sehen.

David Wilson Barnes spielt Phineas McCullough, den ältesten Sohn von Eli, außerdem Anwalt und Manager der Familiengeschäfte der McCulloughs. Barnes war als Martin DeLaney Teil der Serie "Hell on Wheels". In dem Drama "Capote" spielte er die Rolle des Grayson.

Sydney Lucas spielt Jeannie McCullough ist Elis Enkeltochter. Lucas ist ein Kinderstar und spielte schon in zahlreichen Filmen mit. In Peter Bogdanovich "Broadway Therapy" ist sie zum Beispiel als Tochter von Owen Wilsons Charakter Arnold Albertson namens Josie zu sehen. In der Komödie "The Skeleton Twins" mit Kristen Wiig spielte sie die junge Maggie.

Jess Weixler spielt Sally McCullough, die Frau von Pete McCullough, die ihr Leben in Dallas für Pete aufgegeben hat. Weixler ist aus der Serie "The Good Wife" als Robyn Burdine bekannt. In dem Filmdrama "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" ist sie an der Seite von Jessica Chastain als Eleanors Schwester Katy zu sehen.

Carlos Bardem spielt Pedro García, das Oberhaupt einer der letzten großen spanischstämmigen Familien in Südtexas, dessen Ranch zwischen der Grenze zu Mexiko und dem Land der McCulloughs liegt. Bardem spielte in der Computerspielverfilmung "Assassin's Creed" die Rolle des Benedicto. In dem spanischen Film "Zelle 211 – Der Knastaufstand" verkörperte er den Anführer der Gefangenenrevolte namens Apache.

Caleb Burgess spielt Jonas McCullough, den Sohn von Pete. Burgess machte mit einer Nebenrolle als Camper in "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." zum ersten Mal auf sich aufmerksam. In der Serie "Better Call Saul" war er in zwei Episoden als Sohn der Kettlemans namens Warren zu sehen.

James Parks spielt Niles Gilbert, ist der Barbesitzer im Ort und ein passioniertes Mitglied der "Law & Order League". Parks spielte die Rolle des O.B. in Quentin Tarantinos Kino-Western "The Hateful 8". In der Fantasy-Serie "True Blood" war er in vier Folgen als Mack Rattray zu sehen.

Jacob Lofland spielt Eli als Jungen. Lofland war in "Free State of Jones" an der Seite von Matthew McConaughey als Daniel zu sehen. In der Serie "Justified" verkörperte er in zehn Episoden Kendal Crowe.

Eli McCulloghs Eltern gehörten zu den ersten Siedlern im späteren Texas. Er selbst wird am 2. März 1836 geboren, dem Gründungstag der Republik. Als er 13 Jahre alt ist, wird seine Familie von Comanchen überfallen. Er selbst wird als einziger Überlebender gefangen genommen. Die Comanchen, insbesondere Anführer Toshaway, ziehen ihn wie einen der Ihren auf. Er lernt das Leben in der Wildnis und den Weg eines Kriegers. Denn immer mehr Weiße besiedeln das Land der Indianer – und die wehren sich mit allen Mitteln. Jahrzehnte später ist Eli längst zu den ehemaligen Siedlern zurückgekehrt, ist Oberhaupt einer eigenen Familie und hat mit skkrupellosen Methoden Besitz und Einfluss errungen. Beides will er sichern und erweitern und stürzt damit nicht nur sich, sondern auch seinen ganzen Clan in einen neuen Strudel der Gewalt.

Im Mai 2017 bestätigte US-Sender AMC, dass Staffel 2 gedreht wird. 10 neue Folgen werden produziert und sollen  Mitte 2018 ausgestrahlt werden. Einen genauen Sendetermin und Informationen zur Story gibt es aber noch nicht.

The Son - Staffel 1 [3 DVDs]
EUR 18,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Serie ist einer Adaption des 2013 erschienenen Romans "The Son" ("Der erste Sohn") von US- Autors Philipp Meyer. Der Bestseller begleitet eine texanische Familie über drei Generationen, ist ein hochgelobtes Epos über den Gründungsmythos Amerikas. gehörte 2014 zu den Finalisten für den Pulitzer-Preis für fiktive Erzählungen. In die Entwicklung, das Drehbuch und die tatsächliche Produktion der Serien-Adaption seines zweiten Romans war Meyer stark involviert.

Auch Meyers Debütroman "Rost", erschienen 2007, war ein Erfolg, erschien in 16 Ländern. 

Der erste Sohn: Roman
EUR 12,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Google Play
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf