Transparent • Die etwas andere Familienserie

+++ NEWS +++

Amazon meldete am 7. Mai 2018, dass Staffel 5 gedreht wird, die aber die finale sein wird. 

"Transparent" erzählt was passiert, wenn sich der Ehemann und Vater plötzlich für ein Leben als Frau entscheidet. 

Transgender-Dramödie: "Transparent" auf einen blick

Darum geht's:

Im schönsten Rentenalter outet sich Mort Pfefferman als transsexuell und beschließt, seine wahre, weibliche Natur endlich nicht mehr zu verleugnen. Ein großer Schritt für den ehemaligen Prof – ein Schock für seine drei Kinder, die sich ans veränderte Familienleben gewöhnen müssen.

Warum gucken:

Die mit Auszeichnungen überhäufte Serie ist liebenswert, klug, bissig und originell. Dank Serienschöpferin Jill Soloway gelingt es ihr, Transsexualität unterhaltsam und sensibel zu thematisieren. Wichtig, vor allem in den USA und in diesen Zeiten.

Die Trailer von Staffel 1 bis 4:

Jeffrey Tambor spielt Maura Pfefferman (früher Morton Pfefferman)

Mort/Maura Pfefferman ist ein emeritierter Professor, der sich schon immer als Frau gefühlt hat. Nun will er diese Tatsache nicht länger vor der Welt und seiner Familie verbergen und startete in ein neues Leben als Maura.

Jeffrey Tambor war in der Comedy-Serie "Arrested Development" als George Bluth zu sehen. Für seine Rolle als Maura in "Transparent" bekam er einen Golden Globe und zwei Emmys. Tambor ist aber auch aus zahlreichen Kinofilmen bekannt, in denen er meist Nebenrollen spielt. In "Rendezvous mit Joe Black" agierte er an der Seite von Brad Pitt als Quince. Neben Winona Ryder und Angelina Jolie trat er in "Durchgeknallt" als Dr. Melvin Potts auf. Fans der "Hangover"-Serie kennen ihn als Vater von Alan und Tracy, Sid. In dem Action-Thriller "The Accountant" konnte man ihn zuletzt als Ben Afflecks Zellenkumpel Francis Silverberg sehen.

Judith Light spielt Shelly Pfefferman

Shelly Pfefferman ist Mauras Ex-Frau und die Mutter der gemeinsamen Kinder. Sie wusste schon lange, dass ihr Ex eigentlich eine Frau ist. In zweiter Ehe ist sie mit Ed Paskowitz verheiratet.

Judith Light größter internationaler Erfolg war die 80er-Jahre-Sitcom "Wer ist hier der Boss?", in der sie als alleinerziehende Mutter Angela Bower die Hauptrolle neben Tony Danza in 196 Episoden spielte. Auch danach blieb die US-Darstellerin viel beschäftigt. So war sie ab 2006 im Erfolgsformat "Alles Betty!" in 71 Folgen als Claire Meade dabei, war in der Serie "Law & Order: Special Victims Unit" in 25 Folgen als Richterin Elizabeth Donnelly zu sehen, in 18 Episoden der "Dallas"-Neuauflage als Judith Ryland und in acht Folgen von "Doubt" als Carolyn Rice.

Amy Landecker spielt Sarah Pfefferman

Sarah Pfefferman ist die älteste Tochter von Maura und Shelly. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, fühlt sich aber in ihrer Ehe nicht wohl und zu ihrer College-Liebe Tammy hingezogen.

Amy Landecker war in dem Coen-Brüder-Film "A Serious Man" als Mrs. Samsky zu sehen. Sie spielte u.a. Gastrollen in "Dr. House", "Mad Men" und "Revenge". In der Comedy-Serie "Louie" war sie als Louies Mutter in drei Episoden dabei. In dem Science-Fiction-Thriller "Project Almanac" schlüpfte sie in die Rolle der Kathy Raskin.

Jay Duplass spielt Joshua "Josh" Pfefferman

Josh Pfefferman ist das mittlere Kind der Pfeffermans und ein erfolgreicher Musikproduzent, der in seinen Beziehungen aber immer wieder scheitert.

Jay Duplass ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Produzent und Drehbuchautor. Als Darsteller war unter anderem in der Comedy-Serie "The Mindy Project" in 12 Episoden als Duncan Deslaurier zu sehen. Als ausführender Produzent war er zum Beispiel an den Serien "Room 104" und "Animals" betreiligt.. Zusammen mit seinem Bruder Mark schrieb er das Drehbuch und führte Regie bei dem Drama "Cyrus" mit Jonah Hill.

Gaby Hoffmann spielt Alexandra "Ali" Pfefferman

Alexandra "Ali" Pfefferman ist die jüngste Tochter von Maura und Shelly, chronisch pleite und meist auf der Suche nach Sinn in ihrem Leben.

Gaby Hoffmann stand schon in jungen Jahren vor der Kamera – unter anderem als Freundin von Tom Hanks Filmsohn im Kinofilm "Schlaflos in Seattle". In Lena Dunhams Comedy-Serie "Girls" verkörperte sie in acht Folgen Adams Schwester Caroline. In dem Thriller "13" spielte sie an der Seite von Jason Statham als Clara Ferro.

Kathryn Hahn spielt Rabbi Raquel Fein

Rabbi Raquel Fein beginnt eine Beziehung mit Josh und ist der Rabbi in der Gemeinde der Pfeffermans.

Kathryn Hahn machte durch die Rolle der Lily Lebowski in 115 Episoden von der Serie "Crossing Jordan" auf sich aufmerksam. In der Komödie "Wir sind die Millers" verkörperte sie die Edie Fitzgerald. An der Seite von Ben Stiller war sie in "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" als Odessa Mitty zu sehen und Fans der Serie "Parks and Recreation" kennen sie aus elf Folgen als Jennifer Barkley. In der Kinokomödie "Bad Moms" und "Bad Moms 2" ist sie als Carla dabei. Zuletzt spielte sie die Hauptrolle in einem anderen Amazon-Original: Neben Kevin Bacon in "I Love Dick", ebenfalls ein Werk von "Transparent"-Schöpferin Jill Soloway.

Weitere Rollen

Melora Hardin spielt Tammy Cashman, die College-Liebe von Sarah, die wieder in ihrem Leben auftaucht und es gehörig durcheinander bringt. Hardin war in Clint Eastwoods "Absolute Power" als Christy Sullivan zu sehen. Sie spielte in der Serie "Das Büro" als Jan Levinson mit und war in "Monk" als verstorbene Ex-Frau Trudy Monk in Rückblenden zu sehen.

Lawrence Pressman spielt Ed Paskowitz, Shellys zweiten Ehemann, der pflegebedürftig ist. Pressman spielte in der Serie "Doogie Howser, M.D." die Rolle des Doktor Canfield und war in der Komödie "American Pie" als Coach Marshall Teil des Films.

Alexandra Billings spielt Davina, einan Pädagogin an dem LGBT Center und Mauras beste Freundin in ihrem neuen Leben. Billings gehört zu den Vorreiterinnen der offen agierenden Transgender-Schauspielerinnen. Sie war unter anderem in der Serie "How to get away with Murder" als Professor Jill Hartford zu sehen.

Trace Lysette spielt Shea, die Maura ebenfalls am LGBT Center kennenlernt und die zu einer guten Freundin wird. Lysette lebt offen Transgender und spielte in der TV-Serie "Blunt Talk" als Gisele mit.

Kiersey Clemons spielt Bianca, Tammys Tochter aus erster Ehe. Clemons ist Sängerin und Schauspielerin. In der Komödie "Bad Neighbors 2" verkörpert sie den Charakter Beth. In der Serie "Extant" ist sie als Lucy zu sehen. In dem Film "Dope" schlüpfte sie in die Rolle der Diggy.

Rob Huebel spielt Len Novak, Sarahs Ehemann und den Vater von Zack und Ella. Huebel verkörperte in dem Drama "The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten" die Rolle des Mark Mitchell. In der Serie "Wet Hot American Summer: 10 Jahre später" spielte er in zwei Episoden als Brodfard Gilroy mit.

Anjelica Huston spielt Vicki, die eine Verbindung zu Maura aufbaut. Huston ist die Tochter von Regisseur John Huston und nicht nur Schauspielerin, sondern auch Regisseurin und früheres Model. Für die Filme "Feinde – Die Geschichte einer Liebe" und "Grifters" erhielt sie eine Oscarnominierung. In Sachen Serie sah man sie zuletzt im Hauptcast des Musical-Formats "Smash".

"Transparent – Staffel 1: Das Leben der Familie Pfefferman ändert sich mit einem Schlag als Mort Pfefferman beschließt, in Zukunft als Frau namens Maura weiterleben zu wollen. Seine Ex-Frau weiß bereits von seinen Gefühlen, aber für die Kinder ist es erstmal ein Schock. Dabei haben sie mit den herausforderungen ihres eigenen Lebens schon genug zu tun. Tochter Sarah fängt eine Affäre mit ihrer College-Liebe an, Josh eine Beziehung zur Rabbinerin und Ali geht ihrer sexuellen Neugier nach. Ihrem Vater und seiner Entscheidung treten sie zunächst skeptisch gegenüber.

"Transparent – Staffel 2: Sarah wird klar, dass sie Tammy nicht heiraten will und bekommt einen Nervenzusammenbruch. Raquel und Joshs Geheimnis tritt zu Tage und als Josh Sohn Carlton in sein Haus zieht, werden die Probleme nicht weniger. Maura wird mit Geschichten aus der Vergangenheit konfrontiert, sie wohnt mittlerweile bei Shelly. Sie treibt die Frage nach der eigenen Identität und Sexualität weiter um. Am Ende treffen sich alle zu einem Familientreffen und die Spannungen sind spürbar.

"Transparent – Staffel 3: Maura arbeitet mittlerweile ehrenamtlich für die LGBT-Hotline, nimmt das Schicksal einer Anruferin zu ernst und begibt sich selbst in gesundheitliche Gefahr. Sie wird dadurch gezwungen über den Rest ihres Lebens und ihren Körper nachzudenken. Eine medizinische Umwandlung steht im Raum. Josh zieht unterdessen nach Overland Park, was Ali gar nicht gefällt. Am Ende treffen sich alle auf einer Kreuzfahrt.

"Transparent – Staffel 4: Die Pfeffermans machen sich auf eine spirituelle und politische Reise nach Israel und in ihre Familiengeschichte. Auf einer Konferenz verschafft sich Maura Gehör und macht eine verstörende Entdeckung. Dazu gibt es Drogenerfahrungen und die bei den Pfeffermans bekannten Familienstreitigkeiten mit anschließender Versöhnung.

Die mehrfach preisgekrönte Serie wird auch in eine fünfte Runde gehen. Amazon meldete, dass die Dreharbeiten für Staffel 5 der Originalserie 2018 starten und für Prime-Mitglieder noch im selben Jahr verfügbar sein wird. Ein konkretes Startdatum oder Details zum Inhalt gibt es noch nicht. Wie melden es hier, sobald offizielle Informationen vorliegen.

Amazon bestätigte am 7. Mai 2018, dass Staffel 5 gedreht wird, die aber die finale sein wird. 

Schöpferin der Serie ist Jill Soloway, eine Comedian, Drehbuchautorin und Regisseurin. Sie schrieb z.B. das Drehbuch für den Film "Afternoon Delight" und arbeitete an der Serie "Six Feet Under" mit. Die Idee für "Transparent" erarbeitete Soloway auf der Grundlage der Geschichte des eigenen Vaters. Insgesamt gewann die Serie 14 Awards. Darunter Emmys für Jeffrey Tambor, Bradley Whitford und Jill Soloway, die Kostüme und den Vorspann sowie zwei Golden Globes.

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
4 Staffeln verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf