Spielerpositionen im American Football

American Football ist unumstritten die beliebteste Sportart in den USA und prägt die amerikanische Pop-Kultur. Während aber amerikanische Football-Spieler Prominenz sind und der Super Bowl ein jährlich viral gehender Hype ist, bleibt das Verständnis von diesem Sport aus. Wer schonmal ein Spiel verfolgt hat, hat sich sicher gefragt: „Was genau machen die da?“

Der Ballbesitz und das Angriffsrecht wechseln im Football zwischen den Mannschaften. Die Mannschaft im Ballbesitz ist die Offense (engl.: Offensive). Die Defense (engl.: Defensive) verteidigt sich gegen den Angriff der Offense und versucht, ihr den Ball abzuwenden. Beide Seiten haben Positionen mit bestimmten Zuständigkeiten: 

Die Offense

Ein Angriff beginnt mit dem Center. Er ist der mittlere Spieler, der den Ball zu Beginn jedes Zuges ins Spiel bringt beziehungsweise snapt, indem er ihn rückwärts durch seine Beine dem Quarterback zuspielt.
Der Quarterback – die wohl bekannteste Position im Football – eröffnet jeden Angriff, indem er den Ball entweder an Ballträger und Passempfänger weitergibt oder selbst mit dem Ball in die gegnerische Zone läuft.  
Running Backs sind schnelle Läufer, die sich vor und hinter dem Quarterback positionieren. Sollte eine Ballübergabe durch den Quarterback stattfinden, müssen sie den Ball in die Endzone des Gegners schleusen. Zu ihnen gehören Tail Backs und Half Backs. Der Full Back ist ein Vorblocker, der den Running Backs den Weg freiräumt. 

Auch Wide Receiver können den Ball des Quarterbacks annehmen. Als schnellste Spieler der Offense müssen sie Pässe fangen und mit dem Ball schnellstmöglich durch das gegnerische Feld sprinten. 
Die Offensive Line besteht aus Center, Guards und Tackles. Sie versuchen die Verteidigung aufzuhalten, Lücken zu schaffen und somit dem Quarterback Zeit zu verschaffen. Die letzte, offensive Position ist der Tight End, der ein Allround-Spieler in Hybrid-Position ist. Er fängt Bälle, blockt aber auch die Verteidigung.

Die Defense

Bei erfolgreicher Verteidigung gelingt es der Defense, den Ballträger zu stoppen, Pässe zu verhindern oder den Raum der Offensiven einzuschränken. So verhindert sie einen möglichen Punktegewinn des Gegners.
Gegenüber der Angriffslinie befindet sich die Defensive Line. Diese besteht aus Defensive Tackles und Defensive Ends. Sie werden entlang der Linie positioniert und sind dafür zuständig, den Quarterback einzuschüchtern, ihn zu Fall zu bringen und somit den gegnerischen Laufspielzug zu unterbinden.

Eine zweite Verteidigungslinie bilden die Line Backers. Hauptsächlich bemühen sie sich um die Abwehr von Pässen und das Stoppen des Ballträgers, können aber auch gegen den Quarterback vorgehen. 
Zusätzliche Verteidigung bieten die an den äußeren Ecken positionierten Corner Backs, die den Wide Receivern Pässe abgreifen sollen. Sollte es dem Gegner gelingen, in die Endzone einzudringen, sind sie – die Safeties – die letzte Verteidigungsinstanz. 

Veröffentlich am 08.06.2020
Aktualisiert am 17.06.2020