Aarzoo - Mein Herz vergaß dich nie

Liebesdrama / IND 1999
Do, 06.07.
00:40 - 03:15
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

Nach dem Tod seiner Eltern ist Amar bei deren Freund Dayashankar und seiner Familie in London aufgewachsen. Als er für sein Studium nach Edinburgh geht und erstmals getrennt wird von Dayashankars Tochter Pooja, mit der er zusammen aufgewachsen ist, wird Amar klar, dass er seine ehemalige Spielgefährtin von ganzem Herzen liebt. Freudig bereitet sich Amar auf die anstehende Heimreise nach London vor, bei der er Dayashankar um Poojas Hand bitten will. Doch als er in London ankommt, hat sich Pooja unsterblich in den Piloten Vijay verliebt und will ihn heiraten. Dayashankar ist gegen die Beziehung, denn er hat Amar bereits seinen Segen für seine Verbindung mit Pooja gegeben. Pooja setzt jedoch schließlich ihren Willen durch. Traurig bleibt Amar auf der Verlobungsfeier zurück, will sich Poojas Glück aber nicht in den Weg stellen. Doch dann ereilt eine Tragödie das verliebte Paar: Bei einem Flugeinsatz hat Vijays Maschine einen Unfall und stürzt ab. Um Poojas in ihrer Trauer zu helfen, vermittelt Dayashankar nun doch die Hochzeit mit Amar. Als Pooja erkennt, wie sehr Amar sie liebt, öffnet sich auch ihr eigenes Herz für ihren neuen Ehemann. Doch das Schicksal hat sein böses Spiel noch nicht beendet. Hat etwa jemand Hand angelegt und Vijays Unfall absichtlich herbeigeführt? Neben den Superstars Akshay Kumar und Saif Ali Khan brilliert die unvergessliche Madhuri Dixit in der weiblichen Hauptrolle. Die vielfach preisgekrönte Schauspielerin wurde in Mumbai geboren und gilt als eine der herausragendsten Tänzerinnen in Bollywood, wo der Tanz eine der wichtigsten Ausdrucksformen darstellt. Dixit engagiert sich privat sehr für Umweltbelange, insbesondere für den Erhalt bedrohter Wildtierarten wie den asiatischen Elefanten in Indien.

Stars

Madhuri Dixit
Akshay Kumar
Saif Ali Khan
Paresh Rawal
Amrish Puri

Filmstab

Regie
Lawrence D'Souza

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TV DIGITAL Blick ins Heft