Die Müßiggänger

Tragikomödie / I | F 1953
So, 30.07.
12:35 - 14:20
4 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Sex

Beschreibung

1 Silberner Löwe, Venedig Nominiert für einen Oscar® Alberto, Fausto, Leopoldo, Moraldo und Riccardo haben weder einen Job noch sonst etwas zu tun. Sie sind "vitelloni", Müßiggänger, die auf Kosten ihrer Eltern leben und die Zeit totschlagen. Viel zu erleben gibt es nicht in der kleinen Provinzstadt, also spielen sie Billard, reden über Frauen und langweilen sich. Fausto versucht es kurzzeitig mit Ehe und Arbeit, gibt jedoch beides zugunsten seiner Freunde wieder auf. Einzig Moraldo will der Passivität entkommen und beschließt, die Stadt zu verlassen, um einen Neuanfang zu wagen. Das preisgekrönte Meisterwerk über junge Menschen, die sich den kleinbürgerlichen Idealen eines "erfolgreichen Lebens" verweigern, ist Fellinis Durchbruch als Regisseur und basiert auf seinen Jugenderinnerungen und gehört somit zu den persönlichsten Filme von Federico Fellini. "Die von Fellinis eigenen Jugenderinnerungen geprägte Kleinstadtsatire ist eine meisterliche Studie voller subtiler Gags, die den italienischen Neorealismus um eine neue Dimension bereicherte." (Quelle: Lexikon des Internationalen Films)

Stars

Fausto
Franco Fabrizi
Moraldo
Franco Interlenghi
Sandra
Leonora Ruffo
Alberto
Alberto Sordi
Giulia Curti
Lida Baarova
Olga
Claude Farell
Riccardo
Riccardo Fellini
Leopoldo Vannucci
Leopoldo Trieste
Francesco Moretti
Jean Brochard
Michele Curti
Carlo Romano
Enrico Viarisio
Paola Borboni
Arlette Sauvage
Vira Silenti
Maja Nipora
Achille Majeroni
Guido Martufi
Silvio Bagolini
Milvia Chianelli
Enzo Andronico
Alberto Anselmi
Gustavo De Nardo
Graziella De Roc
Giovanna Galli
Franca Gandolfi
Lilia Landi
Gigetta Morano
Lino Toffolo
Gondrano Trucchi

Filmstab

Regie
Federico Fellini
Drehbuch
Ennio Flaiano
 
Tullio Pinelli
 
Federico Fellini
Musik
Nino Rota
Kamera
Otello Martelli
 
Luciano Trasatti
 
Carlo Carlini
Schnitt
Rolando Benedetti

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TV DIGITAL Blick ins Heft