Vermisst

(Staffel: 9, Folge: 89)

Realityreihe / D 2016
Do, 17.09.
21:10 - 22:15
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

Brigitte (64) sucht ihre Schwestern Ingrid (77) und Marianne (66) in Deutschland: Brigitte wächst in den 1950er Jahren in einer Berliner Bäckereifamilie auf. Ihre Eltern sind selbständig und haben wenig Zeit für die Tochter. Doch die knapp bemessene Freizeit verbringt die Familie liebevoll miteinander. Bis zu Brigittes 5. Lebensjahr geht auch Ingrid, die Tochter von Vater Herbert, die aus einer früheren Ehe stammt, im Hause ein und aus. Sie hat ein inniges Verhältnis zu ihrer Halbschwester Brigitte und absolviert sogar ihre Lehre in Vaters Bäckerei. Doch plötzlich ist alles vorbei. Ingrid verschwindet aus dem Leben der Familie. Brigitte weiß bis heute nicht, warum. Jahre später beichtet Brigittes Mutter Else auf dem Sterbebett ihrer Tochter, dass sie vor Brigitte bereits ein Kind geboren hat und es somit noch eine weitere ältere Halbschwester namens Marianne gibt. Brigitte ist fassungslos, doch für Erklärungen ist es leider zu spät. Zwei Tage später stirbt Else, ohne sich mit Brigitte ausgesprochen zu haben. Die Hintergründe, warum sie ihre Tochter damals weggegeben hat, nimmt sie mit ins Grab. Sofort beginnt Brigitte, sämtliche Unterlagen zu durchwälzen. Sie hofft, irgendwelche Informationen über ihre Halbschwester zu finden. Vergebens. Heute ist es ihr allergrößter und letzter Wunsch, ihre beiden Schwestern zu finden und sie ganz fest zu drücken. Immer wieder spricht sie davon. Schließlich will Brigittes Cousine Christiane ihr helfen und sie mit der Moderatorin Sandra Eckardt überraschen. Was wird die Journalistin herausfinden? Heike (43) sucht ihren Vater Alfio (68) in Italien: Die Suche nach Heikes Vater führt Sandra wieder einmal nach Italien. Diesmal folgt sie der einzigen Spur nach Sizilien. Direkt nach ihrer Geburt wird Heike zur Adoption freigegeben. Das Mädchen wächst glücklich auf, doch erst beim Einblick in ihre Adoptionsakte im Alter von 18 Jahren erfährt Heike von der Nationalität ihres Vaters. Nun wird ihr schlagartig klar, wieso sie sich trotz der liebevollen Fürsorge ihrer Adoptiveltern in ihrer norddeutschen Familie und Heimat nie so ganz zugehörig fühlte. Schon immer war sie temperamentvoller und aufgeschlossener als die Menschen, die sie umgaben. Für Heike steht fest, dass sie ihre leiblichen Eltern unbedingt finden möchte. Bei ihrer leiblichen Mutter gelingt dies sehr schnell. Doch die Informationen über ihren leiblichen Vater sind sehr spärlich und auch ihre Mutter, die damals nur eine kurze Beziehung zu Heikes Vater hatte, kann sich durch ihre psychische Erkrankung an kaum etwas erinnern. Sogar beim Vornamen gibt es Unstimmigkeiten, ob er Alfio oder Alfredo heißt. Noch möchte Heike ihren großen Wunsch, endlich ihren Vater kennenzulernen, aber nicht aufgeben. Sie träumt von einer großen sizilianischen Familie, die sie mit offenen Armen willkommen heißt, und wendet sich an "vermisst". Doch bei ihrer zunächst aussichtsreichen Suche erlebt Sandra Eckardt einen Rückschlag nach dem anderen. Wo kann Heikes Vater bloß sein?

Sendungseigenschaften
Highlight des Tages
Mysteryserie
Riverdale
20:15
ZDFneo Sky One
Serie Tipp
Krimiserie
The Mentalist
20:15
ZDFneo TNT Serie
Die neue TV DIGITAL
TV DIGITAL Blick ins Heft