Anzeige
Anzeige
TV DIGITAL

Sport

Vertragsverlängerung bis 2019

Thomas Ebeling bleibt ProSiebenSat.1-Chef

Thomas Ebeling bleibt an der Spitze des Medienkonzerns ProSiebenSat.1.

Sport im aktuellen Fernsehprogramm 

Sport

102. Tour de France

Am 2. Juli kommen die Radsport-Fans im Park Lepelenburg in Utrecht (Niederlande) in den Genuss aller 22 Mannschaften samt Topstars. Wer weiß, wie lange die Anhänger etwas von ihnen haben. Im vergangenen Jahr fielen Favoriten wie Chris Froome oder der frisch gebackene Giro-Sieger Alberto Contador früh aus. Richtig los geht es am 4. Juli mit dem Einzelzeitfahren.

Die Achtelfinal-Hürde Schweden meisterte das Team von Silvia Neid problemlos

Frauen-WM in Kanada: DFB-Team im Viertelfinale gegen Frankreich

Nach dem WM-Triumph der Herren-Nationalmannschaft im vergangenen Jahr sind die deutschen Fans auf den Geschmack gekommen. In diesem Sommer können die DFB-Damen in Kanada nachziehen. Im bisherigen Turnierverlauf konnte kein Gegner den deutschen Frauen das Wasser reichen.

DFL-Spielplanleiter Götz Bender

So entsteht der neue Bundesliga-Spielplan

Die Spieler haben Sommerpause, doch in Frankfurt wird gearbeitet: TV DIGITAL schaut exklusiv dem DFL-Spielplanleiter Götz Bender über die Schulter.

Frauen-WM in Kanada: DFB-Team im Achtelfinale gegen Schweden

Nach dem WM-Triumph der Herren-Nationalmannschaft im vergangenen Jahr sind die deutschen Fans auf den Geschmack gekommen. In diesem Sommer können die DFB-Damen in Kanada nachziehen.

Champions-League-Finale in Berlin: Juventus Turin – FC Barcelona

Beide Teams stehen vor einer perfekten Saison. Sowohl der FC Barcelona als auch Juventus Turin gewannen 2014/2015 bereits die Meisterschaft und den nationalen Pokal. Der Weg zu einem möglichen Triple könnte aber kaum unterschiedlicher sein. Im Berliner Olympiastadion trifft italienischer Ergebnisfußball auf katalanisches Offensivspektakel. Allerdings würde man den Turinern unrecht tun, wenn man ihre Spielweise mit dem unansehnlichen Defensivstil vieler italienischer Vereine aus den letzten Jahren vergleicht.

TV-Programm Sport

„Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt!“ So sang die Fußball-Nationalmannschaft der damaligen Bundesrepublik Deutschland zur WM 1974 im eigenen Lande – und dem ist bis heute eigentlich nichts hinzuzufügen. Auf den ersten zehn Plätzen der meistgesehenen TV-Sendungen aller Zeiten in Deutschland liegen ausschließlich Fußballübertragungen! Einsame Bestmarke: 31,1 Millionen Zuschauer beim deutschen WM-Aus 2010 gegen Spanien, was einen Marktanteil von 83,2 Prozent ausmachte! Aber auch die 21,6 Millionen, die das Champions-League-Finale 2013 zwischen Bayern München und Borussia Dortmund einschalteten, sind ein absoluter Spitzenwert. TV DIGITAL hilft Ihnen, aus der Flut von Sportübertragungen diejenigen herauszufiltern, die Sie wirklich interessieren. Tagesaktuell erfahren Sie hier, wann und wo die besten Sportsendungen im Fernsehen, welche Sender wann Sport im Programm haben.

Fußball ist nicht alles im Leben

Logisch, dass Fußballspiele einen Großteil des Programms der Sportsender ausmachen. Aber auch Vollsender wie ARD, ZDF oder Sat.1 und RTL greifen tief in Tasche, um sich die Rechte an internationalen Fußballturnieren zu sichern. Ganz zu schweigen vom Pay-TV-Anbieter Sky, für den die Bundesliga- und Champions-League-Übertragungen unverzichtbare Bestandteile seines Geschäftsmodells sind. Dazu kommen natürlich noch weitere populäre Sportarten wie Tennis, Motorsport (besonders die Formel 1), Leichtathletik, Boxen, Golf, Handball, Eishockey, Radrennen, Basketball, American Football …

Live-Übertragungen, Highlights und Talk-Runden

Nicht nur Live-Übertragungen sorgen für Quote bei den Sendern: Zusammenfassungen in der „Sportschau“ oder im „Aktuellen Sportstudio“ und Diskussionsrunden wie „Doppelpass“ auf Sport1 oder „Sky90“ ziehen Sportfans ebenso vor den Fernseher. Sky hat mit „Sky Sport News“ sogar einen 24-Stunden-Sender nur für Sportnachrichten ins Programm genommen. Sport1 mit seinen Ablegern Sport 1+ und Sport 1 US, Eurosport und Eurosport 2, Sportdigital – die Liste der Sportsender ist lang. Um nicht den Überblick zu verlieren, lohnt sich ein Blick in das Sportprogramm von TV DIGITAL! Und so einfach geht’s:

Das läuft heute im Sportprogramm

Auf der Startseite von TV DIGITAL finden Sie oben mehrere Reiter. Klicken Sie auf den Reiter ganz rechts („Sport“). Die sich nun öffnende Sport-Seite beinhaltet sowohl das tagesaktuelle TV-Programm mit Sportsendungen als auch ausgewählte Sportmeldungen und Interviews. In dem Kasten „Sport im aktuellen Fernsehprogramm“ finden Sie die derzeit laufenden und folgenden Sportübertragungen. Diese können Sie nach Sportarten ordnen. Die Voreinstellung ist – wenig überraschend – „Fußball“. Daneben können Sie aber auch gezielt nach Sendungen aus folgenden Sportarten suchen: Tennis, Handball, Boxen, Eishockey und Motorsport. Immer aktuell, sodass Sie immer auf dem Laufenden sind, wann und wo im TV Sport gezeigt wird. Als zusätzlichen Service finden Sie rechts neben den Programmhinweisen eine Twitter-Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. So verpassen Sie auch keinen guten Spruch aus der weiten Welt des Sports! Übrigens: Auch im allgemeinen Fernsehprogramm von tvdigital.de sind Sportsendungen leicht zu finden – ihre Sendezeiten sind grün unterlegt.

Anzeige
Twitterlisten