Anzeige
Anzeige

Sport

EM 2016

Özil, Schweinsteiger & Co.: Die besten Instagram-Fotos unserer Spieler

Hauptsächlich gucken wir während der EM 2016 natürlich Fußball im TV. Hier und da lohnt sich aber auch ein Blick auf die Instagram-Seiten unserer DFB-Auswahl. Wir zeigen die schönsten Hinter-den-Kulissen-Fotos, die Boateng, Özil & Co. posten.

Sport im aktuellen Fernsehprogramm 

Sport

EM-Achtelfinale: Deutschland – Slowakei

Ein Ausscheiden in der Gruppenphase war für die DFB-Elf eigentlich unmöglich. Ab sofort würde ein unerwarteter Ausrutscher aber das EM-Aus bedeuten. Mit der Slowakei machte Deutschland im Vorfeld der Titelkämpfe schon schlechte Erfahrungen, als man in einem Testspiel mit 1:3 verlor.

Fußball-EM: Deutschland – Nordirland

Die deutsche Mannschaft hat in der EM-Historie 67 Tore erzielt. Kein Team kann mehr vorweisen. In Frankreich stellt der Angriff allerdings das Kernproblem dar. Spätestens zum entscheidenden Gruppenspiel gegen Nordirland sollten Thomas Müller und Co. im Turnier ankommen.

Fußball-EM: Nach geglücktem Auftakt nun gegen Polen

Mit Joachim Löw als Bundestrainer konnte der EM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine (2:0) gar nicht schiefgehen. Seit seinem Amtsantritt 2006 nahm die DFB-Auswahl an fünf Turnieren teil. Seine makellose Bilanz: fünf Siege, 13:0 Tore.

Fußball-EM: Vive la France!

Erstmals trägt eine Nation zum dritten Mal die Fußball-Europameisterschaft aus. Frankreich war bereits 1960 bei der Premiere Gastgeber und 1984. Das passt, denn die Idee der Titelkämpfe stammte von einem Franzosen: Henri Delaunay, nach dem die Siegertrophäe benannt ist.

World Cup of Darts

Bevor die Fußball-EM alle anderen Sportarten in den Schatten stellt, spielen die Darter ihren Team-Weltmeister aus. Am Donnerstag startet in Frankfurt der World Cup of Darts. Die besten 32 Nationen sind dort am Start, Deutschland wird von Max Hopp und Jyhan Artut vertreten.

TV-Programm Sport

„Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt!“ So sang die Fußball-Nationalmannschaft der damaligen Bundesrepublik Deutschland zur WM 1974 im eigenen Lande – und dem ist bis heute eigentlich nichts hinzuzufügen. Auf den ersten zehn Plätzen der meistgesehenen TV-Sendungen aller Zeiten in Deutschland liegen ausschließlich Fußballübertragungen! Einsame Bestmarke: 31,1 Millionen Zuschauer beim deutschen WM-Aus 2010 gegen Spanien, was einen Marktanteil von 83,2 Prozent ausmachte! Aber auch die 21,6 Millionen, die das Champions-League-Finale 2013 zwischen Bayern München und Borussia Dortmund einschalteten, sind ein absoluter Spitzenwert. TV DIGITAL hilft Ihnen, aus der Flut von Sportübertragungen diejenigen herauszufiltern, die Sie wirklich interessieren. Tagesaktuell erfahren Sie hier, wann und wo die besten Sportsendungen im Fernsehen, welche Sender wann Sport im Programm haben.

Fußball ist nicht alles im Leben

Logisch, dass Fußballspiele einen Großteil des Programms der Sportsender ausmachen. Aber auch Vollsender wie ARD, ZDF oder Sat.1 und RTL greifen tief in Tasche, um sich die Rechte an internationalen Fußballturnieren zu sichern. Ganz zu schweigen vom Pay-TV-Anbieter Sky, für den die Bundesliga- und Champions-League-Übertragungen unverzichtbare Bestandteile seines Geschäftsmodells sind. Dazu kommen natürlich noch weitere populäre Sportarten wie Tennis, Motorsport (besonders die Formel 1), Leichtathletik, Boxen, Golf, Handball, Eishockey, Radrennen, Basketball, American Football …

Live-Übertragungen, Highlights und Talk-Runden

Nicht nur Live-Übertragungen sorgen für Quote bei den Sendern: Zusammenfassungen in der „Sportschau“ oder im „Aktuellen Sportstudio“ und Diskussionsrunden wie „Doppelpass“ auf Sport1 oder „Sky90“ ziehen Sportfans ebenso vor den Fernseher. Sky hat mit „Sky Sport News“ sogar einen 24-Stunden-Sender nur für Sportnachrichten ins Programm genommen. Sport1 mit seinen Ablegern Sport 1+ und Sport 1 US, Eurosport und Eurosport 2, Sportdigital – die Liste der Sportsender ist lang. Um nicht den Überblick zu verlieren, lohnt sich ein Blick in das Sportprogramm von TV DIGITAL! Und so einfach geht’s:

Das läuft heute im Sportprogramm

Auf der Startseite von TV DIGITAL finden Sie oben mehrere Reiter. Klicken Sie auf den Reiter ganz rechts („Sport“). Die sich nun öffnende Sport-Seite beinhaltet sowohl das tagesaktuelle TV-Programm mit Sportsendungen als auch ausgewählte Sportmeldungen und Interviews. In dem Kasten „Sport im aktuellen Fernsehprogramm“ finden Sie die derzeit laufenden und folgenden Sportübertragungen. Diese können Sie nach Sportarten ordnen. Die Voreinstellung ist – wenig überraschend – „Fußball“. Daneben können Sie aber auch gezielt nach Sendungen aus folgenden Sportarten suchen: Tennis, Handball, Boxen, Eishockey und Motorsport. Immer aktuell, sodass Sie immer auf dem Laufenden sind, wann und wo im TV Sport gezeigt wird. Als zusätzlichen Service finden Sie rechts neben den Programmhinweisen eine Twitter-Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. So verpassen Sie auch keinen guten Spruch aus der weiten Welt des Sports! Übrigens: Auch im allgemeinen Fernsehprogramm von tvdigital.de sind Sportsendungen leicht zu finden – ihre Sendezeiten sind grün unterlegt.

Anzeige
Twitterlisten