TV-Serie The Walking Dead

Schauspieler

Rick Grimes
Andrew Lincoln
Glenn
Steven Yeun
Morgan Jones
Lennie James
Lori Grimes
Sarah Wayne Callies
Carl Grimes
Chandler Riggs
Andrea
Laurie Holden
Shane Walsh
Jon Bernthal
Dale
Jeffrey DeMunn
Amy
Emma Bell
Lam Kendal
Jim R. Coleman
Lam Kendal
Jim Coleman
Leon Basset
Linds Edwards
Jenny Jones
Keisha Tillis
Duane Jones
Adrian Kali Turner
Walker
Shannon Brinson
Walker
Erin Leigh Bushko
Baseball Bat Walker
Max Calder
Walker
Charles Casey
Campground Survivor
Frances Cobb
Atlanta Walker
Carl Cunningham
Black Suited Walker
Joe Giles
Horse Eating Walker
Chance Bartels
Walker
Jevocas Green
Walker
Shannon Guess
Unnamed Criminal 3
Brent Bernhard
Walker
Mike Kasiske
Walker
Alexyz Danine Kemp
Walker
Ryan Kightlinger
Unnamed Criminal 2
Chick Bernhardt
Bicycle Girl Walker
Melissa Cowan

weitere Beteiligte

Ton
Gary D. Rogers
Ton
Jerry Edemann
Ton
Walter Newman
Ton
Shirley Libby
Ton
Dan Hiland
Schnitt
Hunter M. Via
Produzent
American Movie Classics
Produzent
AMC Studios
Produzent
Denise M. Huth
Produzent
Adam Fierro
Produzent
David Alpert
Produzent
Jack LoGiudice
Produzent
Skip Schoolnik
Produzent
Gale Anne Hurd
Produzent
Gregory Nicotero
Produzent
Tom Luse
Produzent
Charles H. Eglee
Kamera
Bear McCreary
Drehbuch
Robert Kirkman
Drehbuch
Charlie Adlard
Drehbuch
Tony Moore
Drehbuch
Frank Darabont
ANZEIGE

„The Walking Dead“ oder: Hilfe, die Zombies kommen!

„Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück!“ Mit diesem denkwürdigen Satz warb der Filmverleih im Jahre 1978 für George A. Romeos Zombie-Klassiker „Dawn of the Dead“, der in Deutschland schlicht „Zombie“ hieß. Natürlich gab es schon zuvor Zombiefilme wie „White Zombie” mit Bela Lugosi (1932) oder „Nächte des Grauens“ (1966) aus den britischen Hammer Studios. Auch Romero selbst hatte bereits 1968 mit „Night of the Living Dead“ einen bemerkenswerten Untoten-Schocker gedreht. Aber erst „Dawn of the Dead“ trat eine Welle von Zombie-Filmen los, die im Grunde bis heute nicht abgeebbt ist. Ob „Die Schlange im Regenbogen“, „28 Days Later“, die Komödie „Shaun of the Dead“ oder Romeros eigene Nachfolger wie „Land of the Dead“ – die wandelnden Toten sind zu Dauergästen im Kino geworden.

Die Welt nach der Zombie-Apokalypse

Fehlte also noch das Fernsehen. Aber die TV-Macher trauten sich lange nicht an das Thema heran – ein guter Zombiefilm lebt eben nicht zuletzt von der Darstellung grausiger Untoten-Essgewohnheiten. ABC gelang es schließlich 2010 mit TWD den unheimlichen Erfolg der TV-Zombies zu feiern: Basierend auf der hochgelobten Comicserie von Texter Robert Kirkman und den Zeichnern Tony Moore und Charlie Adlard, produzierte AMC die erste Staffel von „The Walking Dead“. Und landete einen Riesenhit, den in den USA weit über 10 Millionen Menschen pro Folge sehen. Auch in Deutschland hat die Serie ihre Fans gefunden. Wann und wo „The Walking Dead“ läuft, erfahren Sie unten auf dieser Seite. Als Sheriff Rick Grimes (Andrew Lincoln) nach einer Schießerei aus dem Koma erwacht, ist draußen die Apokalypse losgebrochen. Die Welt, wie Rick sie kennt, existiert nicht mehr. Kein Fernsehen, kein Radio, keine Geschäfte, kein Verkehr. Stattdessen schlurfen (ja, bei „The Walking Dead“ sind die Zombies klassisch-langsam!) Millionen von Untoten durch die Städte, immer auf der Suche nach frischem Menschenfleisch. Es gelingt Rick, eine Gruppe Überlebender zu finden – darunter sind auch seine Frau Lori (Sarah Wayne Callies) und ihr gemeinsamer Sohn Carl. Mit Rick als Anführer macht sich die Gruppe auf die Suche nach einem sicheren Ort. Aber gibt es diesen Ort in einer völlig zerstörten Welt überhaupt? Und schafft es die Gruppe, sich nicht selbst zu zerfleischen? Eine Übersicht, der Ereignisse aus den Staffeln 1-5 bietet die The Walking Dead Infografik zur 6. Staffel

Das Versagen der menschlichen Spezies

Dies ist auch das eigentliche Thema von „The Walking Dead“: die Dynamik innerhalb einer isolierten Gruppe von Menschen, die mit dem Grauen konfrontiert werden. Neid, Rassismus, Eifersucht, Hass – all diese Charakterzüge sind ja nicht plötzlich verschwunden, nur weil die Zivilisation aufgehört hat zu existieren. So schließt sich wieder der Kreis zu Romero: Auch der Altmeister hat in seinen Zombie-Filmen immer das Versagen der Menschen in einer Krisensituation in den Mittelpunkt gestellt. Aber natürlich will „The Walking Dead“ nicht nur Fragen zur menschlichen Existenz stellen, sondern auch als spannender Survival-Horror unterhalten und schaudern lassen. Dafür sorgen die Maskenbildner der unter Horrorfans legendären KNB EXF Group („Scream“, „From Dusk Till Dawn“), die hier ganze Tankladungen von Blut und Eingeweiden über den Bildschirm kippen.

Wo und wann läuft „The Walking Dead”?

In Deutschland hält der Pay-TV-Sender Fox Channel die Erstausstrahlungsrechte an „The Walking Dead“ und zeigt aktuelle Folgen der jeweils neuesten Staffel schon wenige Tage nach der US-Ausstrahlung. Im Free-TV läuft die Serie bei RTLII – allerdings in einer stärker geschnittenen Fassung als bei Fox, wo nur wenige Folgen entschärft werden mussten. Genaue Sendetermine für einzelne „The Walking Dead“-Folgen finden Sie tagesaktuell bei tvdigital.de. Hier erfahren Sie, wann die neuen Folgen von „The Walking Dead“ sowie wann und wo die Wiederholungen laufen.