Eurosport Programm

  • Film
  • Serie
  • Sport
  • Tipp

Der TV-Sender Eurosport und das Eurosport-Programm

Hinter dem TV-Sender Eurosport steht das US-amerikanische Medienunternehmen Discovery Communications, das mit dem Pay-TV-Kanal Eurosport 2 einen weiteren Sportsender betreibt. Zur Discovery-Gruppe gehören auch die Free-TV-Programme DMAX und TLC sowie die Pay-TV-Kanäle Animal Planet und Discovery Channel. Der Sender Eurosport wird in 20 Sprachen in 59 Ländern Europas, des Nahen Ostens und Nordafrikas angeboten. In Deutschland startete das Eurosport-Programm am 5. Februar 1989. Sitz des Senders, der über Kabel, Satellit und IPTV zu empfangen ist, ist Issy-les-Moulineaux bei Paris. Eurosport HD gibt es seit Mai 2008. Seit Mai 2012 wird das Eurosport-Programm auch im hochauflösenden Bildformat HDTV verbreitet.


Das Eurosport-Fernsehprogramm empfangen:

Der TV-Sender Eurosport wird in Deutschland in den Kabelnetzen von Vodafone, Unitymedia, Tele Columbus und Primacom angeboten und ist auf der IPTV-Plattform Entertain (Deutsche Telekom) empfangbar. Das Eurosport-Programm wird außerdem über DVB-T verbreitet. Zuschauer in der Schweiz können den Sportkanal über UPC Cablecom empfangen, in Österreich ist Eurosport bei UPC Austria verfügbar. Satellitenzuschauer können den Sender über Astra (19,2° Ost) empfangen. Eurosport wird außerdem über den Onlinestreaming-Dienst Zattoo verbreitet. Ein Livestream des Eurosport-TV-Programms kann über den kostenpflichtigen Eurosport Player verfolgt werden.


Kommentatoren und Experten

Einer der Hauptkommentatoren des Senders Eurosport ist Sigi Heinrich, der bei zahlreichen Sportübertragungen zum Einsatz kommt, darunter Biathlon, Gerätturnen, Ski Alpin und Volleyball. Gemeinsam mit Dirk Thiele, der außerdem für das Skispringen zuständig ist, kommentiert Heinrich seit 1993 auch alle Leichtathletikübertragungen des TV-Senders Eurosport. Das Duo wurde 2008 mit dem Deutschen Fernsehpreis für die beste Sportsendung des Jahres ausgezeichnet. Den Zuschauern ist Heinrich außerdem von der Berichterstattung über die Eröffnungs- und Abschlussveranstaltungen bei Olympischen Spielen ein Begriff. Thiele kommentiert neben der Leichtathletik vor allem Übertragungen der Nordischen Kombination und Skispringen bei Eurosport. Bekannt für Tennis-, Fußball- und Eishockeyübertragungen ist Oliver Faßnacht. Der ehemalige deutsche Skispringer Gerd Siegmund steht Thiele als Fachmann bei Skisprungübertragungen zur Seite.


Was bietet das Eurosport-Programm?

Das Eurosport-Programm bietet ein breites Spektrum an Sportarten. Programmschwerpunkt des europäischen Sportsenders ist die Live-Berichterstattung, Meldungen und Hintergrundberichte sowie Magazinreihen ergänzen das TV-Programm. Das Angebot umfasst Sportereignisse wie die Tennis-Grand-Slam-Turniere (Australian Open, French Open, US Open), die Tour de France und den britischen FA Cup, den ältesten Fußball-Wettbewerb der Welt. Darüber hinaus besitzt der Sportsender die exklusiven Ausstrahlungsrechte der Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 in Europa. Folgende Sportarten sind außerdem im Eurosport-Programm zu sehen: Pferdesport, Hockey, Handball, Tischtennis, Damenfußball, Leichtathletik, Snooker und Schwimmen. Darüber hinaus überträgt der TV-Sender Eurosport die Welt- und Europameisterschaften der Frauen im Fußball, die Qualifikationsspiele zu Welt- und Europameisterschaften der Männer sowie - zeitversetz - die Endrundenspiele dieser Turniere. Eishockeyfreunde kommen bei der Champions Hockey League, dem Spengler Cup und Spielen der Deutschen Eishockey Liga auf ihre Kosten. Auch Motorsport steht auf dem Programm. Dazu gehören unter anderem die Superbike-WM, die Intercontinental Rally Challenge, die 24 Stunden von Le Mans, MotoGP, der Porsche Supercup, die Rallye Dakar, die GP3-Serie und die Tourenwagen-WM. Darüber hinaus gehören Wintersport, Darts und Wrestling sowie Fun- und Extremsportarten wie der Strongman Contest oder Beachsoccer zum Programmangebot. Zu den Sendereihen zählen das Fußballmagazin "Eurogoals", die Zapping-Reihe "WATTS" und das Pferderennsport-Magazin "Riders Club Magazin".


Das Eurosport-Programm im Internet und mobil

Das Eurosport-TV-Programm kann mit dem kostenpflichtigen Eurosport Player per Livestream verfolgt werden. Die Zuschauer können neben Deutsch zwischen 14 Sprachversionen wählen. Zusatzangebote geben außerdem die Möglichkeit, zum Beispiel bei Tennis-Grand-Slam-Turnieren zwischen mehreren gleichzeitig stattfindenden Spielen zu wählen sowie Aufzeichnungen bereits beendeter Spiele anzusehen. Neben Infos zum Eurosport-Programm bietet die Internetseite des TV-Senders ein eigenständiges Sportnachrichtenportal. Über mobile Engeräte können Sportinteressierte auch unterwegs die Inhalte der Eurosport-Webseite abrufen und sich über aktuelle Sportergebnisse informieren.


Kontakt zum TV-Sender Eurosport

  • Eurosport Media GmbH
  • Rosenheimerstr. 145e
  • 81671 München
  • Deutschland
  • E-Mail: info@eurosport.com
  • Web: http://www.eurosport.de
  • Mobilweb: http://m.eurosport.de
  • Tel.: 089-95829299