Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049

Konzert / D 1982
Do, 01.12.
00:35 - 00:55
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

Das Brandenburgische Konzert Nr. 4 wird oft für ein Tripelkonzert für Violine und zwei Blockflöten gehalten. Nikolaus Harnoncourt versteht das Stück als reines Violinkonzert. Die Flöten werden in dem Werk als "flauti d'echo" bezeichnet. Harnoncourt zufolge bedeutet dies, dass die Blockflöten im langsamen Satz außerhalb des Orchesters spielen, um dadurch die Echowirkungen zu verstärken. - Harnoncourt dirigiert den Concentus Musicus Wien.

Filmstab

Kamera
Jupp Steiof

Alternative Sendeplätze

Mi / 16:20 - 16:40 / Classica HD
Do / 00:20 - 00:40 / Classica HD
Do / 07:20 - 07:40 / Classica HD

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop