Bewusst gesund - Das Magazin

Gesundheitsmagazin / A 2016
Sa, 03.12.
17:05 - 17:30
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

Vollnarkose - hautnah dabei Eine Anästhesie für eine geplante Operation ist wie eine Reise vorzubereiten. Wenn alle wichtigen Befunde erhoben und gegebenenfalls durch therapeutische Maßnahmen vor der Operation verbessert wurden, kann der Patient für die Allgemein- oder Regionalanästhesie freigegeben werden. Doch was passiert ab dem Zeitpunkt, zu dem der Patient bei einer Vollnarkose sein Bewusstsein verliert und seine Atmung einstellt? Und wie geht es Patienten, die ihre Operation gewollt bei vollem Bewusstsein erleben? "Bewusst gesund" hat Chefanästhesist Burkhard Gustorff bei seiner Arbeit im OP begleitet und Antworten auf diese Fragen gefunden. Gestaltung. Denise Kracher-Tiapal. Studiogast: Univ.-Prof. Dr. Burkhard Gustorff, Vorstand der Abteilung Anästhesie, Intensiv- u. Schmerzmedizin am Wilhelminenspital Wien. Spinalanästhesie - Operation bei vollem Bewusstsein Die Spinalanästhesie ist eine Methode zur Betäubung von Rückenmarksnerven. Im Gegensatz zu anderen rückenmarksnahen Anästhesieverfahren wird dabei ein Medikament unmittelbar neben die Nerven gespritzt. Somit lassen sich in kurzer Zeit große Körperbereiche betäuben, während der Patient bei vollem Bewusstsein bleibt. "Bewusst gesund"-Tipp bei Kehlkopfentzündung Erste Anzeichen einer Kehlkopfentzündung sind Husten und Heiserkeit. Dazu kommen Schmerzen beim Schlucken und Sprechen und manchmal tritt auch Fieber auf. Der Kehlkopf befindet sich am Eingang der Luftröhre und ist am Schlucken und an der Stimmbildung beteiligt. Kommt es zu einer Entzündung, schwellen die Kehlkopfschleimhaut und die Stimmbänder an. Was man dagegen tun kann, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Filmstab

Moderation
Ricarda Reinisch
Gast
Univ. Prof. Dr. Burkhard Gustorff

Sendungseigenschaften

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop