Big Bend - Amerikas wildeste Grenze

Naturdoku / IRL 2020
TV DIGITAL Blick ins Heft
Do, 27.06.
11:50 - 12:35
4 out of 4 based on 1 reviews

Beschreibung

In einer großen Biegung des Rio Grande, an der Grenze zwischen Mexiko und den USA, umschließt der Fluss einen der artenreichsten Naturparks der USA: den Big Bend. Wie kaum ein anderer bietet dieser auf mehr als 3.200 Quadratkilometern ein landschaftlich abwechslungsreiches Kontrastprogramm. Der Rio Grande umschließt an seinem nördlichen Ufer einen der artenreichsten Nationalparks der USA: den Big Bend. Wie kaum ein anderer Naturpark bietet er landschaftlich ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm: Wüste mit 40 Grad im Schatten, meterhohe Kakteen, Gebirge, auf deren Steilhängen robuste Dickhornschafe turnen, oder bewaldete Täler, wo Schwarzbären dösen. Eine Wild-West-Kulisse der Superlative - für die Tierwelt ein Paradies, wie das eindrucksvolle Naturfilmporträt "Big Bend - Amerikas wildeste Grenze" des renommierten "Universum"-Filmers John Murray, zeigt. Big Bend: Seinen klingenden Namen verdankt der 1944 gegründete Nationalpark dem Rio Grande, der die Grenze zwischen Texas und Mexiko markiert. Etwa auf halbem Weg beschreibt sein Flussbett eine große Kurve (big bend), die im Halbkreis die Chisos Mountains umrundet. Es ist der einzige Gebirgszug der USA, der zur Gänze in einem Nationalpark liegt. Von 500 bis auf fast 2.400 Meter ansteigend, umfasst er unterschiedlichste Vegetationszonen, eine Einladung für verschiedenste Tierarten. Der Fluss macht das wasserarme Gebiet erst zu einem bewohnbaren Wildnis-Paradies.

Schauspieler

Narrator
Cornelius Obonya

Crew

Regie
Jamie Fitzpatrick
Regie
John Murray
Musik
Explosions in the Sky
Kamera
Domenico Pontillo
Kamera
Selah Hobbie
Schnitt
Carolin Hutle
Schnitt
Jamie Fitzpatrick
Ähnliche Sendungen
Sendungseigenschaften
Highlight des Tages
Reisereportage
Wunderschön!
14:15
ZDFneo 3sat
Unterhaltung Tipp
Geschichtsdoku
Mythos Nordsee
20:15
ZDFneo Phoenix
Die neue TV DIGITAL
TV DIGITAL Blick ins Heft