Heinz Rühmann

Heinz Rühmann
Beruf: Schauspieler, Regisseur, Produzent
Geschlecht: männlich
Nationalität: Bundesrepublik Deutschland
Familien-Status: unbekannt
Haarfarbe: grau
Augenfarbe: blau
Geburtsdatum: 07.03.1902 (engl.: 1902-03-07)
Sternzeichen: Fische

Heinz Rühmann – Biografie

Heinz Wilhelm Hermann Rühmann wurde als Sohn eines Hoteliers in Essen geboren und stieg zu einem der größten deutschen Schauspiel-Idole auf. Als er 14 Jahre alt war, ließen sich Rühmanns Eltern scheiden, kurz darauf beging der Vater Selbstmord. Die Familie - Heinz, Bruder, Schwester und Mutter - zogen nach München, wo Rühmann nach der Mittleren Reife das Gymnasium verließ, um Schauspielunterricht zu nehmen. Nach kleineren Auftritten in Theaterstücken folgten schon bald die ersten Hauptrollen, u. a. an den Münchner Kammerspielen. Schnell erspielte sich Rühmann den Ruf eines begnadeten Komödianten. 1926 feierte er schließlich mit dem Stummfilm "Das deutsche Mutterherz" sein Kinodebüt. Vier Jahre später dann der Durchbruch: Mit der Erfolgs-Komödie "Die Drei von der Tankstelle" erlebte Rühmanns Popularität einen ersten Höhepunkt - unzählige weitere sollten folgen. In seinen Filmen gab Rühmann stets den Prototyp des Kleinbürgers, der den Unwegbarkeiten des Lebens mit dem ihm eigenen Charme und einer Portion Frechheit zu trotzen versuchte. Wahrscheinlich gerade aus diesem Grund liebt ihn das Publikum noch heute, Filme wie Die Feuerzangenbowle" (1944) und "Der Hauptmann von Köpenick" (1956) sind längst Klassiker. Am 03.10.1994 verstarb er 92-jährig in Aufkirchen am Starnberger See.

weitere Sendungen mit Heinz Rühmann

ANZEIGE
Die neue TV DIGITAL TVDIGITAL Abo-Shop