4 Blocks • Staffel 2: Wie die Clan-Serie weitergeht

"4 Blocks" ist knallhartes und unglaublich spannendes TV-Entertainment made in Germany. Zum Glück gibt's bald die Fortsetzung: News zu Staffel 2.

Gangster-Drama aus Berlin: "4 blocks" auf einen Blick

Worum geht's:

Toni ist der Boss eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln und will eigentlich nur eins: Kriminalität und Gewalt hinter sich lassen. Doch der Ausstieg ist nicht nur schwer, er scheint unmöglich ...

Darum gucken:

Weil schon der erste Trailer mit seiner hämmernden Musik, den harten Bildern und der Intensität aller Darsteller auf so hohem Niveau spielte, dass man aus tiefstem Serienfan-Herzen auf gleichbleibende Qualität in den sechs Episoden der ersten Staffel hoffte – und nicht enttäuscht wurde. Auch weil mit dem gar nicht so unheiklen Thema gut und jenseits von Klischees gearbeitet wurde.

Kida Khodr Ramadan spielt Ali "Toni" Hamady

Ali „Toni“ Hamady hat genug von der Macht und dem Verbrechen und der Gewalt. Am liebsten möchte er verschwinden und ein neues Leben beginnen. Doch ist ein Leben ohne den Clan überhaupt möglich?

Kida Khodr Ramadan fand den Einstieg in den Darstellerberuf bei einem Sommercamp für Jugendliche in Berlin. Dort entdeckte ihn Erzieher und Regisseur Neco Çelik, der dem im Libanon geborenen und mit seiner Familie geflüchteten Talent später seine erste größere Rolle vor der Kamera im TV-Movie "Alltag" gab. Ramadan spielte seither Nebenrollen in einigen Kinofilmen ("Knallhart", "Phantomschmerz") und 2012 eine Hauptrolle im Spielfilm "Kaddisch für einen Freund". Zuletzt war er in Gastrollen in der Kinder- und Jugendserie "Die Pfefferkörner" zu sehen und in zwei "Tatort"-Folgen.

Frederick Lau spielt Vince

Vince war mit Toni früher gut befreundet, doch dann lange von der Bildfläche verschwunden. Jetzt ist er zurück. Ist er immer noch ein Freund?

Frederick Lau ist ein bekanntes Gesicht im Kino- und TV-Kosmos. Seine denkwürdigsten Rollen sind sicher die des Schülers Dennis in "Die Welle" und die Hauptrolle im Berlinale-Beitrag "Victoria", für die er den Deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller erhielt. Unter der Regie von Marvin Kren, der auch "4 Blocks" inszenierte, drehte er schon "Mordkommission Berlin 1". Wie so viele deutsche Schauspieler war der gebürtige Berliner in "Tatort"-Gastrollen zu sehen. Außerdem ist er offensichtlich ein gern gesehener Gast in Musikvideos – mit dabei war er zum Beispiel in "Meine Soldaten" von Maxim.

Weitere Rollen

Maryam Zaree spielt Kalila, Tonis Frau. Zaree erspielte sich Anerkennung und Auszeichnungen mit ihrer Hauptrolle im Berlinale-Beitrag "Shahada". Deutsche Fernseher werden die im Iran geborene Darstellerin aber vor allem als Gerichtsmedizinerin Nasrin Reza im Berliner "Tatort" kennen.

Wasiem Taha spielt Latif, Tonis Schwager. Taha ist unter dem Namen Massiv als Rapper bekannt, der schon für einige Kontroversen gesorgt hat. Die Rolle in "4 Blocks" ist sein erster TV-Auftritt in einer Serie.

Veysel Gelin spielt Abbas, Tonis Bruder. Auch Veysel ist ein Rapper und betritt mit diesem Serienpart Neuland.

Almila Bagriacik kennen wir aus vielen Nebenrollen und Gastauftritten vor allem in Serien wie "Notruf Hafenkante" oder "Soko Leipzig". 2015 ergatterte die in der der Türkei geborene Schauspielerin die Hauptrolle in "Hördur". Im Kinofilm spielt sie eine Schülerin, die beim Abbrummen von Sozialstunden auf einem Pferdehof eine neue Bestimmung entdeckt.

Oliver Masucci kennen die meisten aus seiner Hauptrolle in der Komödie "Er ist wieder da". Auch er war in Marvin Krens "Mordkommission Berlin 1" mit dabei und ist ansonsten als Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters auf der Bühne zu sehen.

Ronald Zehrfeld erspielte sich mit seiner Performance im Nachkriegsdrama "Der Staat gegen Fritz Bauer" einen Deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller. Ansonsten sah man den gebürtigen Berliner in Kinofilmen wie "Rico, Oskar und die Tieferschatten". In "Wir waren Könige" spielte er die Hauptrolle neben Hendrik Duryn ("Der Lehrer") und "4 Blocks"-Kollege Frederick Lau.

Ludwig Trepte sah man zuletzt in der auch international hochgelobten RTL-Serie "Deutschland 83" als Alexander Edel, den Sohn des Generalmajors. Mit dabei war er außerdem in der TV-Produktion "Bornholmer Straße" und im Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter".

Ali "Toni" Hamady will aussteigen. Zusammen mit seiner Frau Kalila möchte er Abschied nehmen von seinen vier Blocks in Berlin-Neukölln und von den kriminellen Machenschaften, in die sein Clan und die Szene verwickelt sind. Doch dann wird sein Schwager bei einer Razzia verhaftet und Toni muss erneut als Familienoberhaupt antreten. Schon allein deswegen, weil er die Führung nicht seinem Bruder Abbas überlassen will, der nur zu gerne die Macht ergreifen würde. Dass Vince auf einmal wieder auftaucht, wertet Toni als gutes Omen: Schließlich ist der ein guter Freund, dem er vertrauen kann. Oder doch nicht? Die Ereignisse überschlagen sich und die Hoffnung auf eine Zukunft ohne Kriminalität schwindet.

Zum Glück war schnell klar, dass es eine Fortsetzung geben wird. Schon kurz vor Ausstrahlung der ersten Staffel wurde bekannt gegeben, dass Staffel 2 gedreht wird.

Der Dreh der sieben Episoden begann am 29. Januar 2018. Im Herbst 2018 sollen sie ausgestrahlt werden.

Inszeniert werden die neuen Folgen von zwei Regisseuren, die man sonst eher aus dem Kino-Fach kennt: Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") und Özgür Yıldırım ("Nur Gott kann mich richten").

Zur Story weiß man bislang nur so viel, dass Tony nun wieder alleine die Verantwortung für seinen Clan tragen muss und sich bei dem Versuch, die Familiengeschäfte auf eine breitere Basis zu stellen, mit gefährlichen Gegnern anlegt.

Hauptdarsteller Khadr Kida Ramadan postete schon 2017 diese bedeutsame Frage an seine vielen Follower:

Am 1. Februar 2018 haben die Dreharbeiten dann begonnen. Hier das erste Bild vom Set:

Die Rapper Veysel, Massiv und Gringo – auch Darsteller in der Serie – haben einen Song zur Serie geschrieben, in der der Style und der harte Rhythmus des Hip Hop eine wichtige Rolle spielen. "4 Blocks" heißt er. Das Video wurde natürlich in Berlin gedreht und zeigt auch einige Szenen aus der Serie:

Das für "4 Blocks" verantwortliche Autoren-Trio Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Kropf arbeitete zuletzt an einem anderen spannenden Projekt: Matthias Schweighöfers erste Serie "You are wanted", die für Amazon Video produziert wurde. Regisseur Marvin Kren kennen Horrorfilmfans von seinem Streifen "Rammbock", der Österreicher hat aber auch schon drei "Tatort"-Folgen inszeniert und den Sat.1-Film "Mordkommission Berlin 1". Die Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann waren auch fürs Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" verantwortlich, das 2006 mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet wurde.

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
iTunes
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Google Play
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf