Big Little Lies • Mehr Stars als in dieser Serie gab's noch nie

''Big Little Lies'' zeigt in sieben Krimi-Episoden jede Menge Hollywood-VIPs. Und die sind auch in Staffel 2 wieder mit dabei in sieben neuen Episoden.

Drama an der küste: "Big little lies"  auf einen Blick

Darum geht's:

Ihre Kinder gehen auf die gleiche Grundschule, Madeline, Celeste und Jane werden Freunde. Doch alte Geheimnisse und neue Bündnisse führen nach und nach zur Katastrophe.

Warum gucken:

Mit Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Shailene Woodley spielen zwei Oscarpreisträgerinnen und einer der gefragtesten jungen Kinostars mit. Obendrauf gibt es noch mehr hochkarätige Darsteller (wir sagen nur Alexander "Tarzan" Skarsgard), einen Bestseller als Story-Vorlage und "Boston Legal"-Schöpfer David E. Kelly als Macher.

Reese Witherspoon spielt Madeline Martha Mackenzie

Madeline Martha Mackenzie ist eine energiegeladene, humorvolle aber unnachgiebige Frau. Dass ihr Ex-Mann mit seiner Neuen in die Nachbarschaft gezogen ist, gefällt ihr gar nicht.

Reese Witherspoon ist vielen durch die Komödie "Natürlich blond" ein Begriff. Zuvor spielte sie in "Pleasantville – Zu schön, um wahr zu sein" an der Seite von Tobey Maguire und in "Eiskalte Engel" neben Sarah Michelle Gellar und Ryan Phillippe. Der Höhepunkt ihrer Karriere war die Rolle der June Carter Cash. In dem Drama "Walk the Line" von James Mangold verkörperte sie die Frau von Country-Legende Johnny Cash und erntete dafür einen Golden Globe und den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Zuletzt war sie in dem Biopic-Drama "Wild" als Cheryl Strayed und der Action-Komödie "Miss Bodyguard – In High Heels auf der Flucht" als Officer Rose Cooper zu sehen.

Nicole Kidman spielt Celeste Wright

Celeste Wright ist eine ehemalige Anwältin und Mutter von Zwillingen. Sie ist älter als ihr Mann, was zu Tuscheleien führt, aber das wahre Geheimnis ihrer Ehe liegt im Verborgenen.

Nicole Kidman wurde durch den Actionfilm "Days of Thunder" an der Seite von Tom Cruise bekannt. Ein Jahr später war sie in "Billy Bathgate" an der Seite von Dustin Hoffman zu sehen und erhielt für ihre Rolle der Drew Preston eine Golden Globe-Nominierung. In Joel Schumacher und Tim Burtons "Batman Forever"-Verfilmung verkörperte sie den Charakter der Dr. Chase Meridian an der Seite von Val Kilmer als Bruce Wayne/Batman. Mit dem Actionthriller "Projekt: Peacemaker" mit George Clooney landete sie einen Kassenerfolg. Mit ihrem damaligen Ehemann Tom Cruise war sie unter der Regie von Stanley Kubrick in "Eyes Wide Shut" zu sehen. In Baz Luhrmanns Musical "Moulin Rouge" spielte sie eine Kabarett-Diva, wofür sie eine Oscarnominierung erhielt – ebenso wie für ihre Performance als Grace Stewart in "The Others". Den begehrtesten Preis des Filmgeschäfts bekam sie schließlich für Stephen Daldrys "The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit", in dem sie an der Seite von Julianne Moore und Meryl Streep in die Rolle der Autorin Virginia Woolf schlüpfte. Viele kennen sie auch aus dem Bürgerkriegs-Drama "Unterwegs nach Cold Mountain", der Komödie "Verliebt in eine Hexe" oder dem Fantasy-Abenteuer "Der Goldene Kompass".

Shailene Woodley spielt Jane Chapman

Jane Chapman ist alleinerziehende Mutter und gerade nach Monterey gezogen. Sie macht einen traurigen Eindruck und hütet ein Geheimnis, das mit ihren Sohn Ziggy zusammenhängt.

Shailene Woodley gilt als Shooting-Star der Branche. Die Jungschauspielerin machte als Amy in der Serie "The Secret Life of the American Teenager" erstmals auf sich aufmerksam. In dem Drama "The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten" war sie an der Seite von George Clooney zu sehen. In der Romanze "The Spectacular Now" bildete sie ein Traumpaar mit Miles Teller. In dem Drama "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" rührte sie in der Rolle der Hazel Grace Lancaster zu Tränen. Zuletzt verkörperte sie Edward Snowden Freundin Lindsay Mills in dem Bio-Pic "Snowden" von Oliver Stone.

Alexander Skarsgård spielt Perry Wright

Perry Wright ist ein schwerreicher Unternehmer und der Mann von Celeste.

Alexander Skarsgård ist vielen als Vampir Eric Northman aus der HBO-Serie "True Blood" bekannt. Eine der ersten Kinoauftritte des schwedischen Schauspielers war die Nebenrolle als Meekus in der Komödie "Zoolander". 2011 übernahm er in Lars von Triers Drama "Melancholia" als Jack eine der Hauptrollen, kurz danach sah man ihn als Commander Stone Hopper im Action-Movie "Battleship". 2016 gab er den titelgebenden Dschungelhelden im Drama "Legend of Tarzan" von David Yates. Alexander ist der Sohn von Stellan Skarsgård, den man unter anderem als Dr. Erik Selvig aus Marvel-Movies wie "Thor" und "The Avengers" kennt.

Laura Dern spielt Renata Klein

Renata Klein ist eine Karrierefrau, die sich in der Schulpolitik gegen Mobbing engagiert.

Laura Dern ist die Tochter von Schauspieler Bruce Dern ("Nebraska", "The Hateful Eight"). Für die Rolle der Rose in dem Drama "Die Lust der schönen Rose" erhielt sie eine Oscarnominierung. Viele kennen sie aus den Filmen "Blue Velvet" und "Wild at Heart" von David Lynch. Im Kassenerfolg "Jurassic Park" war sie als Dr. Ellie Sattler zu sehen, in Clint Eastwoods Drama "Perfect World" als FBI-Kriminologin Sally Gerber. Mit Regisseur Paul Thomas Anderson arbeitete sie in "The Master" zusammen. Ihre zweite Oscarnominierung erhielt wie für die Rolle der Bobbi Grey, der Filmmutter von Reese Witherspoon, im Drama "Wild". Dern wurde auch schon mit drei Golden Globes ausgezeichnet – für herausragende Leistungen in TV-Produktionen.

Adam Scott spielt Ed Mackenzie

Ed Mackenzie ist der Ehemann von Madeline, der viel Wert auf Ruhe und Sicherheit in seinem Leben legt.

Adam Scott ist vielen als Ben Wyatt aus der Sitcom "Parks and Recreation" bekannt. Im Kino war er in "Hellraiser IV – Bloodline", in "Aviator" und als Derek in "Stiefbrüder" zu sehen. In Ben Stillers Abenteuer-Komödie "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" gab er den bösen neuen Chef von Walter, Ted Hendricks. In dem Biopic "Black Mass" mit Johnny Depp verkörperte er die Rolle des Robert Fitzpatrick.

Zoë Kravitz spielt Bonnie Carlson

Bonnie Carlson ist mit Madelines Ex-Mann Nathan verheiratet. Sie ist eine Jogalehrerin mit spiritueller Ader und einem strengen Moralkodex.

Zoë Kravitz ist die Tochter des Musikers Lenny Kravitz und der Schauspielerin Lisa Bonet. Sie arbeitet als Model, Musikerin und Schauspielerin. In dem Thriller "Die Fremde in dir" spielte sie an der Seite von Jodie Foster. In "X-Men: Erste Entscheidung" ist sie als Angel Salvadore zu sehen. In "After Earth" gab sie als Senshi Raige die Tochter von Will Smith. Teil des Casts war sie auch in George Millers Action-Meisterwerk "Mad Max: Fury Road", wo sie eine von Joes Frauen mit dem Namen Toast verkörpert. Manche kennen sie auch als Pearl aus der TV-Serie "Californication" mit David Duchovny.

James Tupper spielt Nathan

Nathan ist der Ex-Mann von Madeline.

James Tupper ist ein kanadischer Schauspieler, der vor allem als Jack Slattery in der TV-Serie "Men in Trees" bekannt geworden ist. In der TV-Seifenoper "Revenge" spielte er den Vater der Protagonistin Amanda (Emily), David Clarke. In der populären Krankenhausserie "Grey's Anatomy" war er in sieben Folgen als Psychiater Dr. Andrew Perkins zu sehen.

Weitere Rollen

Kathryn Newton spielt Abigail Mackenzie, Tochter aus Madelines erster Ehe, die besser mit der Stiefmutter kann als mit Madeline. Jungschauspielerin Newton sah man in der Komödie "Bad Teacher" als Chase, die Angebetete von Schüler Garrett. Im Horrorfilm "Paranormal Activity 4" spielte sie Alex Nelson. Für diese Rolle gewann sie den Young Artist Award.

Iain Armitage spielt Ziggy Chapman, Janes Sohn. Armitage ist 2017 in ersten Rollen als Jungschauspieler zu sehen. Er stellt in einer Folge "Law & Order: New York" den Charakter Theo Lachere da. Iains Vater Euan Morton ist Sänger und Schauspieler, seine Mutter Lee Armitage eine Produzentin. Iain erlangte schon früh Berühmtheit durch einen Youtube- und Facebook-Blog in dem er Musical- und Theaterkritiken abgibt.

Merrin Dungey spielt Adrienne Quinlan, Detective der Mordkommission.Dungey ist den meisten wohl aus der Serie "King of Queens" ein Begriff. Dort trat sie in 40 Episoden als die Frau von Dougs bestem Freun Deacon, Kelly Palmer, auf. In der TV-Serie "Alias – Die Agentin" verkörperte sie die Rolle der Francie Calfo/Allison Georgia Doren.

Larry Sullivan spielt Oren, den Partner von Bernard. Beide haben Kinder an der Schule. Sullivan ist als Officer Andy Akers ein wiederkehrender Charakter in der Serie "CSI: Las Vegas". In der dritten Staffel von "24" spielt er Secret Service Agent Hoskins. Fans der Serie "Modern Family" kennen ihn als Mitchells Ex-Freund.

David Monahan spielt Bernard, den Lebenspartner von Oren. Monahan ist aus zahlreichen TV-Serien ein bekanntes Gesicht. In "Dawson's Creek" spielt er die Rolle des Tobey Barret. In "Crossing Jordan" ist er als Detective Matt Seely zu sehen. Darüber hinaus war er in Gastrollen in "Dr. House", "The Mentalist" und "Dexter" zu sehen.

Kathreen Khavari spielt Samantha, eine Nachbarin und ebenfalls Elternteil eines Kindes an der Schule. Khavari ist Drehbuchautorin, Produzentin und Schauspielerin. Sie spielte unter anderem als Patricia in der HBO-Serie "Insecure" mit. In der Zeichentrickserie "Avengers – Gemeinsam unbesiegbar" spricht sie als Ms. Marvel. In der Serie "Blue Bloods – Crime Scene New York" hatte sie einen Gastauftritt.

Sarah Baker spielt Thea Cunningham, eine weitere Nachbarin und Elternteil eines Kindes an der Schule. Baker ist aus zahlreichen Nebenrollen in TV-Serien bekannt. Sie spielte u.a. in der Amazon-Serie "Goliath" in zwei Episoden als Lily Suzanne Daniels mit.

Die alleinerziehende Mutter Jane zieht in das malerische kalifornische Küstenstädtchen Monterey. Sie meldet ihren Sohn an der Mesa Elementary School an. Als ihr Sohn Ziggy gleich am ersten Tag eine Mitschülerin misshandelt haben soll, springen ihr zwei andere Mütter, Madeline und Celeste, zur Seite und nehmen sich ihrer an. Doch zwischen den scheinbar freundlichen Nachbarn und Eltern der Schule herrscht Misstrauen und Eifersucht. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung kommt es schließlich zu einem mysteriösen Todesfall. Dessen Aufklärung fördert Vorurteile und Geheimnisse zu Tage.

Eigentlich war das Format als abgeschlossene Miniserie konzipiert. Doch der riesige Erfolg samt vielen Auszeichnungen (allein acht Emmys!) überzeugte die Macher: Staffel 2 wird produziert, wie im Dezember 2017 bestätigt wurde. Und das bald: Branchenmagazin "TVLine" berichtet, dass der Dreh der geplanten sieben Episoden im März 2018 starten soll. Ausgestrahlt wird die Serie dann aber erst 2019 – einen genauen Sendetermin gibt es noch nicht.

Erfreulich: Es sollen fast alle Hauptdarsteller der Serie wieder mit von der Partie sein. Und einen prominenten Neuzugang gibt es auch: Keine Geringere als Meryl Streep, die im Januar 2018 ihre 21 Oscarnominierung für ihre Rolle in "Die Verlegerin" erhalten hat, wird eonen wichtigenb Part übernehmen als Nicole Kidmans Schwiegermutter.

Big Little Lies [3 DVDs]
EUR 16,39
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Big Little Lies - Serienspecial [Blu-ray]
EUR 20,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Vorlage für die Serie lieferte der gleichnamige Roman von Liane Moriarty, der 2014 publiziert wurde. Die australische Autorin veröffentlichte bisher sieben Romane.

David E. Kelley nahm das Thema auf und Netflix und HBO lieferten sich daraufhin ein Wettbieten für die Verfilmungsrechte. Die Autorin selbst war ebenfalls involviert. "Ich habe mir das Drehbuch angesehen und war auch auf dem Set. Ich bin also beteiligt, aber dennoch weiß man letztlich nicht, wie das finale Produkt aussehen wird", so Moriarty laut abc.net.au. "Sie haben mich gefragt, ob ich das Drehbuch schreiben will, aber daran habe ich kein Interesse. Ich war froh, dass sie David E. Kelly gefunden haben." Die Autorin hat auch kein Problem, dass die Serie in kleinen Subplots und zusätzlichen Charakteren leicht von der Buchvorlage abweicht.

Produzent und Drehbuchautor ist David E. Kelly. Der frühere Rechtsanwalt ist für zahlreiche bekannte Serien verantwortlich: "Picket Fences", "Chicago Hope", "Ally McBeal" und "Boston Legal" gehören zu seinen Erfolgen. Zuletzt schuf er die Amazon-Dramaserie "Goliath" mit Billy Bob Thornton. Als Regisseur für alle sieben Episoden von "Big Little Lies" konnte man Jean-Marc Vallée gewinnen, der Frankokanadier drehte schon zuvor mit Reese Witherspoon den Film "Wild". Sein Film "Dallas Buyers Club" wurde für sechs Oscars nominiert.

Die deutsche Synchronfassung war ab 6. April 2017 auf Sky Atlantic HD im linearen TV zu sehen.

 

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Die sieben Folgen der Serie (jede ist 50 Minuten lang) werden ab dem 19. Februar .2017 parallel zur US-Ausstrahlung jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Originalfassung auf Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket abrufbar sein.

Staffel 2 wird ab März 2018 gedreht. Die sieben neuen Episoden werden 2019 ausgestrahlt, einen konkreten Sendetermin gibt es noch nicht.

 

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
maxdome
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
Staffelliste Liste
Google Play
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Sky Ticket
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Sky Go
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Microsoft
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Rakuten TV
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Videoload
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Sony
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf