Dark Matter • Science-Fiction mit raffiniertem Rätsel

"Dark Matter" spielt in den unendlichen Weiten des Weltraums. Die Helden: Eine Raumschiff-Besatzung, die ihr Gedächtnis verloren hat.

Ratlos im Weltall: "Dark Matter" auf einen Blick

Darum geht's:

Ein Raumschiff treibt führerlos durchs Weltall. Die sechs Crewmitglieder erwachen und wissen weder, wer sie sind, noch warum sie sich an Bord der Raza befinden. Ein gefährliche Mission beginnt.

Warum gucken:

Die Serie ist nicht nur Futter für SciFi-Fans. Denn neben spannenden Weltraum-Abenteuern beschäftigt sich "Dark Matter" auch mit der Frage, wie ohne Gedächtnis ein kompletter Neustart unter schwersten Bedingungen gelingen kann.

Die Trailer zu Staffel 1 bis 3:

Marc Bendavid spielt Eins/Jace Corso/Derrick Moss

Eins/Jace Corso/Derrick Moss erwacht als Erster und trägt deshalb die Nummer eins. Er ist ein charmanter, manchmal fast alberner Zeitgenosse, aber auch äußert fähig und clever.

View this post on Instagram

i'm in love there i've said it

A post shared by marc bendavid (@marcbendavid) on

Marc Bendavid hat schon vor "Dark Matter" einige Serienerfahrung gesammelt. Unter anderem war der in Toronto geborene Darsteller in vier Episoden der kanadischen Jugendserie "Degrassi" dabei, in 6 Folgen der Medizinerserie "Hard Rock Medical", in 3 Folgen des Mystery-Formats "Bitten" und zuletzt in der Hauptrolle der Comedy "How to Buy a Baby".

Melissa O'Neil spielt Two/Rebecca/Portia Lin

Zwei/Rebecca/Portia Lin ist durchsetzungsstark und eine gute Kämpferin. Sie erwacht als Zweite, ebenfalls ohne Erinnerung.

Melissa O'Neil ist auch Sängerin und gewann im Jahre 2005 die TV-Show "Canadian Idol". Sie ist eine erfolgreiche Musical-Darstellerin – für ihre Performance in "Les Miserables" wurde sie 2014 mit dem Dora Award ausgezeichnet. In der Musical-Serie "Lost Generation" trat sie in fünf Folgen als Tasha auf, wiederkehrende Parts hatte sie auch in "Rogue" und "This Life". In einer Episode der Serie "Ransom" war sie als Drita Jakupi in einer Gastrolle zu sehen.

Anthony Lemke spielt Drei/Marcus Boone/Titch

Drei/Marcus Boone/Titch erwacht als Dritter, er ist eingebildet, hat einen starken Selbsterhaltungstrieb und kennt sich mit Waffen aus.

Anthony Lemke war schon in einigen Kinofilmen zu sehen, darunter im Action-Movie "White House Down" als Captain Hutton und in "American Psycho". In der Sport-Comedy-Serie "Blue Mountain State", die per Kickstarter-Kampagne finanziert wurde, mimte der in Ottawa geborene Schauspieler Coach Marcus Gilday. Romantikserien-Fans kennen ihn aus der Hallmark-Produktion "Good Witch", in der er in zehn Folgen Ryan Elliott spielte. Zuvor war er auch schon in wiederkehrenden Parts in Formaten wie "Lost Girl", "Matchball für die Liebe" und "The Listener" dabei.

Alex Mallari Jr. spielt Vier/Ryo Tetsuda/Ryo Ishida

Vier/Ryo Tetsuda/Ryo Ishida erwacht als Nummer vier. Er ist ein ruhiger Typ, der sehr gut mit dem Schwert umgehen kann.

Alex Mallari Jr. wurde auf den Philippinen geboren und wuchs in Kanada auf. In Steven Segals Action-Serie "True Justice" spielte er in acht Folgen die Rolle des Hiro. In dem Remake des Klassikers "RoboCop" war er als Polizist zu sehen und in der Serie "Designated Survivor" verkörperte er in einer Episode den Chief Edward Marino.

Jodelle Ferland spielt Fünf/Das/Emily Kolburn

Fünf/Das/Emily Kolburn erwacht als fünftes Mitglied der Crew. Sie ist ein Experte in Elektrotechnik und so etwas wie das Maskottchen der Crew.

Jodelle Ferland stand schon mit sechs Jahren vor der Kamera. Nach einer Serien-Gastauftritt landete sie 2000 ihre erste Hauptrolle in "Mermaid" und wurde für einen Emmy nominiert. Ihr international berühmteste Kinorolle spielte sie in den letzen beiden Filmen der "Twilight"-Reihe als junge Vampirin Bree. In Sachen Serie sah man Ferland in 13 Episoden von Stephen Kings Miniserie "Kingdom Hospital" als Mary Jensen.

Roger Cross spielt Sechs/Griffin Jones/Lt. Kal Varrick

Sechs/Griffin Jones/Lt. Kal Varrick der sechste Mann der Crew der Raza macht einen einschüchternden Eindruck, hat aber ein weiches Herz und ist sehr intelligent.

Roger Cross ist ein jamaikanisch-kanadischer Schauspieler, der schon in vielen Serien mitspielte. Einer seiner bekanntesten Parts: Curtis Manning in 45 Episoden der Kult-Serie "24". Weitere Highlights seiner umfangreichen TV-Karriere: In "Arrow" verkörperte er in 12 Episoden Detective Lucas Hilton, in "The Strain" in 12 Folgen Reggie Fitzwilliam und im kanadischen Format "Motive" in 17 Episoden Superintendent Boyd Bloom. Auch im Kino war Cross schon zu sehen, unter anderem in "Der Tag, an dem die Erde stillstand" und in "X-Men 2".

Zoie Palmer spielt The Android

The Android wendet sich zunächst gegen die Crew. Nachdem sie ihre Security Protokolle gelöscht haben, legt sie ein kindliches Verhalten an den Tag und lernt völlig neu, mit Emotionen umzugehen.

Zoie Palmer kennt man unter anderem aus 73 Folgen der Fantasy-Serie "Lost Girl" als Dr. Lauren Lewis. Mehrer Episoden lang war sie außerdem in der kanadischen Serie "The Guard" als Carly Greig und als Patsy Sewer in "Instant Star" dabei. Im Fantasy-Film "Patch Town" schlüpfte sie 2014 in die Hauptrolle der Bethany.

Weitere Rollen

Shaun Sipos spielt Devon Taltherd, einen berühmten Chirurgen. Sipos war in dem Film "Final Destination 2" als Frankie zu sehen. Der kanadische Schauspieler kroatischer Abstammung spielte in "Der Fluch – The Grudge 2" die Rolle des Michael. Sipos verkörperte außerdem den Charakter Aaron Whitmore in acht Episoden von "The Vampire Diaries". 2009 bis 2010 war er als David Breck in "Melrose Place" dabei, neben James Woods in der Anwaltsserie "Shark" gab er in sieben Folgen Trevor Boyd.

Melanie Liburd spielt Nyx Harper, eine gute Kämpferin ist und erfahren im mit Waffen. Liburd ist Modell und Schauspielerin. In der Kult-Serie "Game of Thrones" war sie in einer Episode als rote Priesterin in den Straßen von Meereen zu sehen. In der Comedy-Serie "The Grinder" verkörperte sie in zwei Episoden die Rolle der Ivy Dexter, außerdem spielte sie eine Gastrolle in "CSI: Las Vegas".

David Hewlett spielt Tabor Calchek, einen zwielichtigen Händler von Razas Crew. Hewlett ist vor allem für seine Rolle des Dr. Rodney McKay in der Serien-Familie von "Stargate SG-1", "Stargate Atlantis" und "Stargate Universe" bekannt.

Jeff Teravainen spielt Lt. John Anders, einen Commander der Galactic Authority. Teravainen war in der Serie "12 Monkeys" als Agent Stack zu sehen. Er spielte außerdem Gastrollen in "Designated Survivor" und "Transporter – Die Serie".

Torri Higginson spielt Delaney Truffault, einen Commander des Mikkei Kombinats. Higginson war im oscarprämierten Film "Der englische Patient" als Mary zu sehen. Im Science-Ficiton-Movie "Stonehenge Apocalypse" verkörperte sie den Charakter Misha Collins.

Natalie Brown spielt Sarah, Marcus Boones Freundin, bevor er "Drei" wurde. Brown ist in der Horror-Serie "The Strain" als Kelly Goodweather zu sehen. In Kinofilmen wie "Dawen of the Dead" und "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen" spielte sie Nebenrollen.

Ellen Wong spielt Misaki Han, Commander der Ishida Royal Guard und ein Freund von "Vier" aus Kindheitstagen. Wong trat als Knives Chau in dem Film "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" auf. Fans der Serie "The Carrie Diaries" kennen sie auch als Jill "Mouse" Chen.

Mike Dopud spielt Arax Nero, den mächtigen Anführer einer Gefängnis-Gang. Dopud ist Stuntman und Schauspieler. In der Serie "Arrow" ist er als Viktor in sechs Episoden zu sehen. Im Action-Movie "Mission: Impossible – Phantom Protokoll" spielt er einen Wächter im Kreml.

Kris Holden-Ried spielt Kyle Kierken, einen Inspektor der Galactic Authority. Holden-Ried ist vor allem als William Compton aus der Serie "Die Tudors" ein Begriff. Er spielte außerdem in dem Blockbuster "Underworld Awakening" die Rolle des Quint.

Andrew Moodie spielt Teku Fonsei, einen Lehrer, der Ryo unterstützt. Moodie verkörperte in drei Folgen der Serie "Covert Affairs" den Charakter Andrew Branch. In der Serie "Orphan Black" war er als Simon Frontenac dabei.

Mishka Thébaud spielt Adrian Maro, einen früheren Assistenten von Calchek, der nun mit der Crew von Raza reist. Thébaud verkörperte die Rolle des Eduardo Escobado in der Serie "Bitten". Er hatte zudem eine Gastrolle in der Serie "Defiance" als Sergeant Goldberg.

Ayisha Issa spielt Solara, Maros Bodyguard, der später mit der Raza-Crew reist. Solara spielte eine Nebenrolle in der Zombie-Romanze "Warm Bodies". In der Serie "12 Monkeys" war sie als Abgesandte zu sehen.

Franka Potente spielt Shaddick, einen Chief Inspektor der Verbrechensbekämpfung der Galactic Authority. Der deutschen Schauspielerin gelang der internationale Durchbruch mit dem Kinofilm "Lola rennt". Seither war sie in zahlreichen Hollywood-Produktionen zu sehen, unter anderem an der Seite von Matt Damon in "Die Bourne Identität" und "Die Bourne Verschwörung". In der Kultserie "The Shield" war sie in einer Gastrolle zu sehen, zuletzt verkörperte sie eine Rolle an der Seite von Tom Hardy in der Serie "Taboo".

Wil Wheaton spielt Alex Rook, den Presidenten und CEO von Dwarf Star Technologies. Wheaton ist vor allem dank der Rolle des Wesley Crusher in der Serie "Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert", bekannt. Zuvor spielte er eine Hauptrolle in dem Film "Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers". In der Sitcom "The Big Bang Theory" spielt er sich selbst.

"Dark Matter" – Staffel 1: Sechs Personen erwachen auf einem Raumschiff ohne Erinnerung und ohne Wissen darüber, warum sie an Bord der Raza sind. Sie müssen sich gegen den Angriff eines Androiden erwehren und werden später von einem fremden Raumschiff attackiert. Nach und nach entdecken sie ihre gefährlichen Fähigkeiten und Hinweise auf ihre Vergangenheit. Auch den Bestimmungsort des Raumschiffes erfahren sie und machen sich auf den Weg.

"Dark Matter" – Staffel 2: In der zweiten Staffel muss sich die Crew der Raza gegen eine intergalaktische Verschwörung wehren. Die Einheit Verbrechensbekämpfung der Galactic Authority will beweisen, dass die Crew in die Zerstörung der "Iriden 3" involviert war. Um sich freizukämpfen, muss die Crew einen mysteriösen Gegenstand finden. Letztlich droht die Raumstation, auf der sich die Crew befindet, zu explodiern. Nutr gemeinsam können sie überleben.

"Dark Matter" – Staffel 3: Die Crew ist nach wie vor in den Krieg der Großunternehmen involviert. Sie müssen sich einem Freund stellen, der sich als Feind entpuppt. Auf der Suche nach dem so genannten Blink Drive eskaliert die Lage zusehends. Außerdem werden einige Crew-Mitglieder mit unerwarteten Ereignissen konfrontiert.

Anfang September 2017 die schlechte Nachricht: US-Sender Syfy verkündete, dass Season 3 die letzte sein solle. Trotzdem bestand noch Grund zur Hoffnung. Denn auch wenn die Quoten nicht überragend waren, so hat sich die Serie doch eine solide Fanbase erobert, die die Entscheidung nicht akzeptieren wollte.

Via Social Media wurde (unter Mitwirkung einiger Macher) für eine Fortsetzung Stimmung gemacht. Laut Serienschöpfer Joseph Mallozzi sind auch Branchenentscheider überracht von der Syfy-Entscheidung – und die wiederum könnten "Dark Matter" eventuell bei einem anderen Sender eine Zukunft bieten.

Doch Ende September schrieb Malozzi, dass im Moment keine Option bestehe, wie die Serie im TV doch noch fortgeführt werden könne. Darüber hinaus überlegte er aber auch, wie zumindest die Geschichte der Crew weiter- beziehungsweise zuende erzählt werden könne – in anderer Form. Er nannte eine Comic-Fortsetzung, veröffentlichte Drehbücher oder zumindest die Beantwortung der durch den Cliffhänger der finalen Folge offengebliebenen Fragen als Möglichkeiten. Wer mehr wissen will, sollte also in Malozzis Blog vorbeischauen.

"Dark Matter" ist auch der Titel der Buchreihe von Joseph Mallozzi und Paul Mullie, die ab Januar 2012 mit den Bildern von Garry Brown bei Dark Horse Comics veröffentlicht wurde, obwohl die beiden Schöpfer die originelle Weltraum-Story von Anfang an als Skript für eine TV-Serie entwickelt hatten.

Dark Matter Volume 1: Rebirth
EUR 4,66
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Joseph Mallozzi und Paul Mullie, die Autoren der Story, die zuvor als Comic erschien, fungierten auch als Schöpfer, ausführende Produzenten und Hauptautoren der TV-Serie, als sie von Prodigy Pictures für den kanadischen Sender Space entwickelt wurde. Beide waren als Autoren und Produzenten auch an "Stargate SG-1", "Stargate: Atlantis" und "Stargate Universe" beteiligt. Mallozzi war außerdem als Autor für die Kult-Serie "The Shield" tätig.

Veröffentlich am 27.09.2017
Aktualisiert am 20.06.2018

Staffel 2 startet bei Tele 5 ab 28. Mai 2018

 

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Google Play
Staffelliste Liste
Weitere Anbieter und Details auf