Eine Reihe betrüblicher Ereignisse • Neil Patrick Harris' beste Rolle?

"Nicht anschauen" warnt der Trailer zu "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse". Wer sich trotzdem traut, darf sich auf eine Netflix-Originalserie freuen, in der "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris zu böser Höchstform aufläuft.

Buchverfilmung: "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" auf einen Blick

Darum geht's:

Um die Baudelaire-Kinder, die nach dem Tod ihrer Eltern ihrem Vormund Graf Olaf anvertraut werden und bald entdecken müssen, dass der fürchterliche Sonderling es nur auf ihr Vermögen abgesehen hat

Warum gucken:

Weil Neil Patrick Harris offensichtlich nur darauf gewartet hat, diese absurde, gemeine und wunderbare Rolle zu spielen und seine Begeisterung ansteckend wirkt. Obendrauf gibt's weitere skurrile Gestalten, schwarzen Humor und eine prachtvoll-düstere Inszenierung à la Tim Burton ("Alice im Wunderland").

Die Trailer zu Staffel 1 und 2:

Neil Patrick Harris spielt Graf Olaf

Graf Olaf ist der entfernte Cousin, bei dem die Baudelaire-Waisen unglücklicherweise untergebracht werden. Er ist bösartig, gierig und eigentlich nur an Geld interessiert.

Neil Patrick Harris lieben Fans als Barney Stinson im Comedy-Hit "How I Met Your Mother". Seine Serienkarriere startete der in Albuquerque geborene Darsteller allerding schon viel früher mit der Hauptrolle in "Doogie Howser, M.D.". Auch im Kino war Harris zu sehen – unter anderem im SciFi-Action-Movie "Starship Troopers" und in der Comedy-Reihe um "Harold & Kumar". Auch am Broadway ist er eine bekannte Größe und wurde bereits mit einem Tony Award ausgezeichnet.

Joan Cusack spielt Justice Strauss

Justice Strauss ist die Nachbarin von Graf Olaf und eine Richterin. In ihrer großen Bibliothek könnten sich Hinweise auf die Verschwörung finden, der die Baudelaire-Kinder auf die Spur kommen müssen.

Joan Cusack kennt man vor allem aus dem Kino. 1988 lieferte sie an der Seite von Melanie Griffith ein Karriere-Highlight in "Die Waffen der Frauen" ab. Für ihre Performance als beste Freundin der Heldin erhielt sie eine Oscarnominierung. Später folgten Komödie wie "In & Out" und "Die Braut, die sich nicht traut". In "High Fidelity" war Joan neben ihrem Bruder John Cusack zu sehen. Ab 2011 spielte die geborene New Yorkerin für vier Staffeln eine Hauptrolle in der Serie "Shameless".

Malina Weissman spielt Violet Baudelaire

Violet Baudelaire ist die älteste der Baudelaire-Geschwister und übernimmt daher oft die Verantwortung. Sie ist eine begabte Erfinderin und ermöglicht mit ihren Konstruktionen mehr als einmal einen Ausweg aus einer aussichtslos scheinenden Situation.

Malina Weissman hat sich schon vor dieser Serienrolle einen Namen im Kino gemacht. In "Teenage Mutant Ninja Turtles" spielte sie die Rolle der April, die als Erwachsene von Megan Fox verkörpert wird.

Louis Hynes spielt Klaus Baudelaire

Klaus Baudelaire ist der Bruder von Violet und Sunny – 12 Jahre alt und ein absoluter Bücherwurm. Sein Wissen und sein Forschergeist kommen den Geschwistern oft zugute.

Louis Hynes war zuvor bereits in einer kleinen Serienrolle als junger Alarich in der Dokuserie "Aufstand der Barbaren" zu sehen.

Presley Smith spielt Sunny Baudelaire

Sunny Baudelaire ist das jüngste der Baudelaire-Geschwister und noch ein Baby. Trotzdem zeigt sie bereits ihre Intelligenz und ihr Talent als Problemlöserin.

Presley Smith spielt in "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" ihre erste Rolle.

K. Todd Freeman spielt Mr. Arthur Poe

Mr. Arthur Poe ist der Bankier, der für das Baudelaire-Vermögen zuständig ist und auch Verantwortung für die Kinder trägt. Er ist ihnen wohlgesonnen, durchschaut allerdings Olafs finstere Pläne lange nicht.

K. Todd Freeman hat bislang vor allem am Theater von sich reden gemacht. Im Kino war er bislang wie in "The Dark Knight" in Nebenrollen zu sehen. Auch in diversen Serien war er episodenweise zu sehen – darunter in "NYPD Blue" oder "Blindspot". Sein bekanntester Serienpart ist der des Mr. Trick in fünf Episoden des Fantasy-Klassikers "Buffy – Im Bann der Dämonen".

Alfre Woodard spielt Tante Josephine

Tante Josephine ist eine weitere Verwandte, bei der die Baudelaire-Kinder auch eines Tages landen. Sie ist ziemlich verschroben, hat aber ein gutes Herz.

Alfre Woodard war schon in sehr vielen Filmen und Serien zu sehen, hat diverse Nominierungen und einige Preise für ihre Leistungen erhalten. Trekkies schätzen sie durch ihre Rolle neben Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) in "Star Trek: Der erste Kontakt". Zuletzt sah man sie auf der großen Leinwand in "The First Avenger: Civil War", In der nach einer Staffel eingestellten Serie "State of Affairs" spielte sie ab 2014 an der Seite von Katherine Heigl die Präsidentin der Vereinigten Staaten. Zuletzt sah man sie in einem weiteren Netflix-Original: In "Luke Cage" spielte sie die skupellose Politikerin Mariah Dillard.

Weitere Rollen

Patrick Warburton spielt Lemony Snicket, den Autor beziehungsweise Erzähler der Geschichte. Warburtons erster größerer TV-Auftritt war in zehn Episoden von "Seinfeld" als Elaines Freund. Danach folgten viele Nebenrollen in Kinofilmen wie "Men in Black 2" und Serien. Eine Hauptrolle spielte er in allen 100 Episoden der Comedy "Rules of Engagement" als Jeff Bingham.

Aasif Mandvi spielt Onkel Monty, einen weiteren Verwandten der Baudelaire-Kinder und ein Reptilienexperte. Zu Mandvis bekanntesten Rollen zählt die des Mr. Aziz in "Spider-Man 2" neben Tobey Maguire. Sein letzter Serienauftritt vor "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" fand 2015 in zehn Episoden von "Brink: Die Welt am Abgrund" statt.

Catherine O'Hara spielt Dr. Georgina Orwell, eine Komplizin von Graf Olaf. O'Hara machte schon 1988 in Tim Burtons legendärem Gruselspaß "Beetlejuice" als exaltierte Delia von sich reden, in "Kevin – Allein zu Haus" war sie als Kevins Mutter Kate zu sehen. Auch in der Kinoadaption "Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse" war die Schauspielerin schon mit dabie, damals als Justice Strauss.

Don Johnson spielt Sir, den herzlosen Besitzer des Sägewerks, in dem die Baudelaire-Kinder arbeiten müssen. So viele andere Rollen Johnson auch verkörpert hat im Kino und im TV – die meisten werden ihn immer mit seinem Part als Sunny Crockett im Krimi-Kultformat "Miami Vice" verbinden. Ein Highlight im Kino: Die Performance als eitler Golfprofi an der Seite von Kevin Costner in "Tin Cup". In Sachen Serie ist natürlich auch seine Hauptrolle in "Nash Bridges" ab 1996 zu nennen und seine Rollen in mehreren Episoden von "From Dusk Till Dawn" und "Blood & Oil".

 

Ihr glückliches Familienleben nimmt ein plötzliches Ende, als die Eltern von Violet, Klaus und Sunny Baudelaire bei einem Feuer ums Leben kommen. Sie werden zu einem entfernten Verwandten gebracht: Graf Olaf soll ab jetzt ihr Vormund sein. Doch statt sich um die drei Kinder zu kümmern, beutet er sie aus und sucht nur nach einem Weg, an ihr Vermögen zu gelangen. Zum Glück gibt es da aber auch ein paar Menschen, die es gut mit den Baudelaire-Geschwistern meinen. Und zum Glück sind die drei selbst so clever, dass sie sich nicht selten selbst helfen können. Doch um sich endgültig aus den Fängen des Grafen zu befreien, müssen sie erst seinen ebenso finsteren, wie kniffligen Plänen auf die Schliche kommen.

Netflix gab am 13. März 2017 bekannt, dass Staffel 2 in Auftrag gegeben wurde. 10 neue Folgen werden dafür gedreht, die 5 weitere Bücher der Lemony-Snicket-Reihe (siehe unten) umfassen. Zu sehen sind sie ab 30. März 2017.

Die Story: Die Odyssee der Baudelaire-Kinder geht weiter. Dieses Mal verschlägt es sie in ein Internat, von dem sich die Geschwister eigentlich erst ein ruhigeres und geregeltes Leben erhofft haben. Doch weit gefehlt. Und als der fiese Graf Olaf als Sportlehrer getarnt in der Schule auftaucht, müssen sie sich schnellstens aus dem Staub machen. Nur: Die Orte, an die es sie daraufhin verschlägt, sind auch nicht viel versprechender.

Anfang Juni 2017 wurde gemeldet, welche neuen Darsteller in den neuen Folgen auftreten werden. Prominentester Neuzugang: Nathan Fillion, den wir bestens als Held der Krimi-Serie "Castle" kennen. Außerdem mit dabei: Tony Hale, Sara Rue, Lucy Punch und Roger Bart.

Auch Staffel 3 wurde bereits in Auftrag gegeben. Die dritte Season wird auch die letzte sein, weil damit alle Bücher der der Roman-Reihe adaptiert sind. Das bestätigte Neil Patrick Harris am 1. Februar 2018 im Interview mit "TVGuide".

2004 erschien schon einmal eine Verfilmung der Bestseller-Romane. Damals unter dem Titel "Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse" und die Hauptrolle des Grafen spielte Jim Carrey. Nicht der einzige große Name auf der Besetzungsliste: Auch Meryl Streep war als Tante Josephine mit an Bord und Jude Law als Lemony Snicket. 

Dan Handler, Autor der Romanreihe, schrieb auch das Drehbuch für die Serie. Entwickelt wurde sie von Mark Hudis, der sich in der Branche mit Drehbüchern zu Episoden aus "Die wilden Siebziger" und "Nurse Jackie" einen Namen als erfolgreicher Autor gemacht hat. Regie bei der ersten Staffel führte Barry Sonnenfeld, der dank seiner bisherigen Kinofilme ("Die Addams Family", "Men in Black") prädestiniert ist für düster-skurrile Geschichten. Sonnenfeld und Handler sind zusammen mit Cindy Holland auch die ausführenden Produzenten der Serie.

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Als Netflix-Eigenproduktion ist die Serie natürlich exklusiv beim Video-on-Demand-Anbieter zu sehen. Alle acht Folgen der ersten Staffel sind gleichzeitig ab 13. Januar 2017 verfügbar.

Stafferl 2 wurde von Netflix für den 30. März 2018 angekündigt.

Wann die ebenfalls schon georderte 3. Season zum Streaming bereitstehen wird, ist noch nicht bekannt.

 

Video-on-Demand-Angebote
Netflix
2 Staffeln verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf