Knightfall • Suche nach dem heiligen Gral

+++ NEWS +++

Staffel 2 startete in den USA am 25. März 2019. der Starttermin für Deutschland steht noch nicht fest.

"Knightfall" widmet den guten alten Tempelrittern, die oft schon in Filmen eine Rolle spielten, eine eigene Serie.

Action in prächtigen Kostümen: Knightfall" auf einen blick

Darum geht's:

Um tapfere Ritter, politische Intrigen, heilige Relikte und erbitterte Kämpfe anfang des 14. Jahrhunderts in Frankreich.

Warum gucken:

Wer opulent inszenierte Dramen im opulenten Mitteralter-Setting liebt (hallo "Game of Thrones"- und "Vikings"-Fans) sollte sich die Ritter-Serie mal ansehen. Schatzsucher-Spannung mit einem Hauch von Mystery gibt's on top.

Die Trailer zu Staffel 1 und 2:

Tom Cullen spielt Landry

Landry ist mit Leib und Seele Tempelritter, wagt gern sein Leben für die hehren Ziele seines Ordens, auch wenn er sich gelegentlich als eigensinnig erweist.

Tom Cullen stammt aus Wales und hat sein bekanntesten Serienauftritt vor "Knightfall" in der 5. Staffel des britischen TV-Erfolgs "Downton Abbey" als Anthony Gillingham absolviert. Außerdem war er in der Ken-Follett-Verfilmung "Die Tore der Welt" als Wulfric dabei. Eine Hauptrolle spielte er auch 2016 im Mystery-Format "The Five" und im Dreiteiler "Gunpowder" war er 2017 neben "Game of Thrones"-Star Kit Harington als Guy Fawkes zu sehen.

Pádraic Delaney spielt Gawain

Gawain hat Landrys Leben in der Schlacht von Acre gerettet, wurde dabei aber so schwer verletzt, dass er nun nicht mehr aktiv mitkämpfen kann, sondern den Templer-Nachwuchs ausbildet.

Pádraic Delaney spielte in seinem ersten Kinofilm gleich eine der Hauptrollen – das Drama "The Wind that shakes the Barley" gewann außerdem die goldene Palme beim Filmfestival in Cannes. Seither war der irische Darsteller auch in einigen Serie zu sehen, darunter als George Boleyn im royalen Drama "Die Tudors" und als Ray Cronin in "Raw".

Olivia Ross spielt Johanna I.

Johanna I. ist die Regentin von Navarro und durch ihre Heirat mit Philipp IV. auch Königin von Frankreich. 

Olivia Ross ist eine ausgebildete Theatermimin, stand auch schon auf diversen Bühnen und vor der Kamera für Ahakespeare-Theaterfilme. In Sachen Serie übernahm die Britin ihre erste größere Rolle im Krimi-Dreiteiler "Nordkurve". 2016 spielte sie  Mademoiselle Bourienne in allen sechs Folgen der Miniserie "Krieg und Frieden". 

Ed Stoppard spielt Philipp IV.

Philipp IV. ist König von Frankreich und Johannas Mann. Wegen seines Aussehens wird er "der Schöne" genannt. Er will die Macht seines Landes und seiner Dynastie sichern.

Ed Stoppard kennen Serienfans auch als Lord Daniel Hervey aus "The Frankenstein Chronicles" und als Will Campbell aus "Home Fires". Gastrollen übernahm er in "The Crown" und "Genius". Außerdem war der gebürtige Londoner auch auf der großen Leinwand zu sehen, unter anderem in den Kinofilmen "Ewige Jugend" und "Wiedersehen mit Brideshead".

Simon Merells spielt Tancrede de Hautville

Tancrede de Hautville ist ein erfahrener und loyaler Tempelritter. 

Simon Merells hat schon in vielen Serien  Rollen gespielt. Die erste 2000 im UK-Format "London's Burning" als Griggs. 2013 gab es den ersten größeren Part in einer US-Produktion in zehn Folgen der Sandalenserie "Spartacus: War of the Damned" als Crassus. Es folgten die Fantasyformate "The Tomorrow People" und Dominion". In "Legends of Tomorrow" übernahm er eine Gastrolle als Julius Caeser.

Bobby Schofield spielt Parsival 

Parsival  ist ein junger Bauer, der Landrys Angebot annimmt, dem Templerorden beizutreten.

Bobby Schofield startete seine Karriere am Theater. Der in Liverpool geborene Darsteller hat vor der Kamera bislang vor allem kleine Rollen in Filmen wie dem U-Boot-Drama "Black Sea" mit Jude Law gespielt.

Jim Carter als Bonifazius VIII.

Bonifazius VIII. ist Papst und damit das Oberhaupt der Tempelritter. Er ist warmherzig, ein erfahrener Politiker und nicht bestechlich.

Jim Carter ist wie viele seiner "Knightfall"-Kollegen Brite. Ihn kennt man aus vielen Rollen – zum Beispiel als Butler Carson aus "Downton Abbey" und als Captain Brown aus der hochkarätig besetzten Literaturverfilmung "Cranston". Auch im Kino war er in vielen großen Produktionen zu sehen von "My Week with Marylin" über "Der goldene Kompass" bis zu "Herr der Diebe".

Weitere Rollen

Mark Hamill spielt Talus, einen erfahrenen Ritter. Hamill kennt die Welt in allererster Linie als Luke Skywalker – aus George Lucas' ursprünglicher "Star Wars"-Trilogie und aus seiner Rolle als desillusionierter Jedi in Episode VIII. 

Sabrina Barlett spielt Prinzessin Isabella, Tochter von Johanna und Philipp. Die größte Serienrolle der Britin vor "Knightfall" war die der Sophia in sechs Folgen von "Da Vinci's Demons". Als Mathilde sah man sie 2017 in drei Episoden von "Versailles" und in "Game of Thrones" war sie in einer Folge als Magd dabei.

Julian Ovenden spielt William de Nogaret, König Philipps intriganten Berater. Ovenden war ebenfalls schon im TV-Hit "Downton Abbey" mit dabei, spielte in neun Episoden Charles Blake. Der Brite war in Sachen Serie außerdem in sieben Folgen von "Person of Interest" als Jeremy Lambert zu sehen und gab 2017 ein Gastspiel in "The Crown" als Bobby Kennedy.

Sara-Sofire Boussnina spielt Adelina, wurde als Kind von Landry und den Templern in Acre gerettet und lebt nun in Frankreich. Boussnina wurde in Dänemark geboren, war bislang in Serien wie "Die Brücke – Transit in den Tod" und "Svartsjörn" zu sehen.

Nasser Memarzia spielt Draper, einen Tempelritter. Memarzia hat schon einmal in einem Ritterepos mitgewirkt – in einer kleinen Rolle neben Orlando Bloom in "Königreich der Himmel". In der Tom-Hddlestone-Hugh-Laurie-Serie "The Night Manager" spielte er Omar Barghati.

Tom Forbes spielt Prinz Louis, den Thronfolger. Forbes kennt man unter anderem aus der Miniserie "Wölfe" als William Stafford. Seine erste Serienrolle übernahm der Darsteller in drei Folgen von "A Young Doctor's Notebook & Other Stories" an der Seite von Jon Hamm.

Genevieve Gaunt spielt Isabella, Louis Schwester. Gaunts bekannteste Kinorolle ist die der Pansy Parkinson in "Harry Potter und der Gefangene von Askaban". Aus der Serie "The Royals" kennt man sie als "Wilhelmina".

Die Templer sind eine Armee. Allerdings nicht dem König von Frankreich verpflichtet, sondern dem Pabst. Die wehrhaften Beschützer christlicher Heiligtümer sind in Paris stationiert. Einer von ihnen: Landry. Der temperamentvolle Ritter hasst die Untätigkeit und freut sich, als er einen Hinweis auf den Verbleib des Heiligen Grals entdeckt und eine Mission zu dessen Sicherung anführen darf. Doch er und seine Waffenbrüder sind nicht die einzigen, die das sagenumwobene Relikt finden wollen. Die Suche wird zur lebensbedrohlichen Aufgabe, die auch die Zukunft der Templer in Gefahr bringt.

Sender History gab am 13. August 2018 bekannt, dass Staffel 2 produziert wird. Im Herbst gebann der Dreh, unter anderem in Prag.

Die neuen Folgen sind bei Sender History in den USA ab 25. März 2019 zu sehen. Wann die zweite Season in Deutschland gezeigt wird, ist noch nicht bekannt.

Außerdem sicherte man sich einen prominentes neues Castmitglied für eine Hauptrolle: "Star Wars"-Veteran Mark Hamill spielt Talus.

Die Story: Landry leidet noch immer unter den letzten dramatische Ereignissen. Eine Hilfe könnte ihm Talus sein. Der erfahrene Kreuzzugteilnehmer, der nach zehn Jahren in Gefangenschaft wieder zurückkam, wurde vom Orden damit beauftragt, die Neuzugänge in den Ritter-Reihen zu unterweisen.

Gedreht in den USA und in Tschechien ist "Knightfall" eine Produktion der A+E Studios im Auftrag des Senders History. Erfunden haben die Serie Don Handfield und Richard Rayner. Showrunner der ersten Staffel war Dominic Minghella, der fürs britische TV den Serienerfolg "Doc Martin" kreierte und als Showrunner fürs 2006 gestartete Abenteurerformat "Robin Hood" fungierte. Als ausführender Produzent ist Hollywood-Star Jeremy Renner dabei, den wir unter anderem als Clint/Hawkeye aus den "Avengers"-Filmen kennen.

Für die zweite Staffel kam Aaron Helbing als neue Showrunner an Bord. In dieser Funktionbetreute er auch schon das comicbasierte Superheldenformat "The Flash".

Veröffentlich am 26.03.2018
Aktualisiert am 11.04.2019

Am 6. Dezember 2017 startete die Serie beim US-Sender History, für Deutschland gibt es noch keinen Ausstrahlungstermin im TV. Die Serie ist zunächst exklusiv bei Video-on-demand-Dienst EntertainTV zu sehen, wo sie ab 5. April 2018 zum Abruf bereit steht.

 

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
Netflix
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Microsoft
1 Staffel verfügbar Staffelliste Staffelliste
MagentaTV
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf