Was ist wirklich gesünder: Butter oder Margarine?

11.06.2024 um 14:30 Uhr

Die Frage, ob Butter oder Margarine gesünder ist, beschäftigt viele Menschen, die auf eine bewusste Ernährung achten. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, und die Antwort ist nicht so einfach, wie man vielleicht denkt! Hier schauen wir uns die beiden Optionen genauer an und klären, was gesünder ist.

Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

1) Butter: Der Klassiker

Butter wird aus Kuhmilch hergestellt und ist seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel. Sie enthält gesättigte Fettsäuren, die lange Zeit als ungesund galten. Neuere Studien zeigen jedoch, dass gesättigte Fette nicht unbedingt so schädlich sind wie früher angenommen.

 

Vorteile von Butter:

  • Natürliche Inhaltsstoffe: Butter enthält keine künstlichen Zusätze.
  • Vitamine: Sie ist reich an fettlöslichen Vitaminen wie Vitamin A, D, E und K.
  • Geschmack: Viele Menschen bevorzugen den natürlichen, reichhaltigen Geschmack von Butter.

 

Nachteile von Butter:

  • Gesättigte Fette: Ein hoher Verzehr kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen.
  • Kalorien: Butter ist kalorienreich und sollte daher in Maßen genossen werden.

 

2) Margarine: Die pflanzliche Alternative

Margarine wurde ursprünglich als günstiger Butterersatz entwickelt. Sie besteht hauptsächlich aus pflanzlichen Ölen und wird oft mit Vitaminen und anderen Nährstoffen angereichert. Sie ist daher besonders für Menschen geeignet, die auf tierische Produkte verzichten möchten.

 

Vorteile von Margarine:

  • Ungesättigte Fettsäuren: Margarine enthält gesunde ungesättigte Fettsäuren, die gut fürs Herz sind.
  • Weniger Kalorien: Margarine hat in der Regel weniger Kalorien als Butter.
  • Vielfalt: Es gibt viele verschiedene Sorten von Margarine, einschließlich veganer Varianten.

 

Nachteile von Margarine:

  • Transfette: Einige Margarinesorten können Transfette enthalten, die als besonders ungesund gelten.
  • Künstliche Zusatzstoffe: Margarine enthält häufig Emulgatoren, Konservierungsmittel und Farbstoffe.

 

3) Butter vs. Margarine: Der Gesundheitsvergleich

Ob Butter oder Margarine gesünder ist, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich deiner persönlichen Gesundheitsziele und Vorlieben. Butter enthält etwa 51% gesättigte Fettsäuren, die in Maßen verzehrt werden sollten, während Margarine je nach Sorte mehr ungesättigte Fettsäuren enthält, die gut fürs Herz sind. Beide Produkte bieten unterschiedliche Vorteile: Butter liefert natürliche Vitamine, während Margarine oft mit zusätzlichen Nährstoffen angereichert wird. Bei der Wahl der Margarine sollte darauf geachtet werden, dass sie keine Transfette enthält und aus nicht gehärteten Pflanzenölen besteht.

Die meisten Ernährungswissenschaftler*innen empfehlen eine ausgewogene Nutzung beider Produkte, um eine breite Palette an Nährstoffen zu erhalten. Wichtig ist, nicht zu viel von einem einzigen Fett zu sich zu nehmen. 

 

*Affiliate-Link

Du willst mehr Entertainment-News?
FOLGE UNS AUF GOOGLE NEWS