Disjointed • Kiffer-Funmit Kathy Bates

+++ NEWS +++

Netflix meldet die Einstellung der Serie – Staffel 2 wird nicht gedreht.

In "Disjointed" sind alle irgendwie high. Kein Wunder, schließlich geht's beim Comedy-Format von Erfolgsserien-Macher Chuck Lorre vor allem um eins: Kiffen, Kiffen und noch mal Kiffen.

Cannabis-comedy: "Disjointed" auf einen Blick

Darum geht's:

Um eine legale Ausgabe-Stelle für Cannabis in Los Angeles, die von einer ständig bekifften Marihuana-Aktivistin und ihrem Sohn geführt wird. Dazu: Jede Menge komische Kunden und ein paar konservative Hasch-Gegner.

Warum gucken:

Die Serie mit der Oscarpreisträgerin Kathy Bates bedient alle Kiffer-Klischees und Stereotypen, die man sich vorstellen kann. Lacher gibt's viele und hinter dem eher harmlosen Spaß steht Erfolgsproduzent Chuck Lorre, dem Macher von Formaten wie "The Big Bang Theory" und "Mike & Molly".

Kathy Bates spielt Ruth Whitefeather Feldman

Ruth "Whitefeather" Feldman ist eine Anwältin und Aktivistin, die eine Cannabis in Los Angeles verkauft und sich damit einen lebenslangen Traum erfüllt.

Kathy Bates ist vor allem aus der Stephen-King-Verfilmung "Misery" bekannt. Für die Darstellung der Annie Wilkes in dem Psycho-Thriller erhielt sie einen Oscar. In dem Drama "Grüne Tomaten" war sie als Evelyn Couch zu sehen. In James Camerons Klassiker "Titanic" schlüpfte sie in die historische Rolle der Margaret "Molly" Brown, die den Untergang überlebte. In der dritten Staffel der Serie "American Horror Story" ist war als Serienkiller Delphine LaLaurie, in der vierten Staffel als Jimmys Mutter Ethel, in der fünften als Hotel-Rezeptionistin Iris und in der sechsten als Agnes Mary Winstead Teil des Casts.

Aaron Moten spielt Travis Feldman

Travis Feldman ist der Sohn von Ruth, hat BWL studiert und hilft im Cannabis-Shop aus. Ständig entwickelt er neue Ideen für die Zukunft des Ladens.

Aaron Moten übernahm in der Amazon-Prime-Serie "Mozart in the Jungle" eine Gastrolle als Erik Winkelstrauss. In der TV-Mini-Serie "The Night of: Die Wahrheit einer Nacht" war er als Petey zu sehen. Im Horror-Drama "The Transfiguration" verkörperte er die Rolle des Lewis.

Elizabeth Alderfer spielt Olivia

Olivia ist eine von Ruth Angestellten, die ein Auge auf den Sohn ihrer Chefin geworfen hat.

Elizabeth Alderfer gab ihr Serien-Debüt 2013 in einer Folge von "Good Wife". 2016 und 2017 war sie im Kino aktiv: In der Komödie "Game Day" spielte sie die Hauptrolle der Ricki, in "Better Off Single" übernahm sie eine Nebenrolle als Evy. Sie war außerdem in einer Folge von "Orange Is The New Black" in einer Episode zu sehen.

Tone Bell spielt Carter

Carter ist der Sicherheitsbedienstete des Cannabis-Shops. Er leidet an einer posttraumatischen Störung leidet, die er aus seinem Kriegseinsatz im Irak davongetragen hat.

Tone Bell ist Fans der Serie "The Flash" aus zwei Episoden als Scott Evans bekannt. Der in Georgia, USA, geborene Darsteller hat aber auch sonst schon einiges an Serien-Erfahrung gesammelt: Unter anderem als TJ in 13 Episoden des Comedy-Formats "Whitney", als Tedward Mulray, einer der Hauptrollen in "Bad Judge" neben Kate Walsh und in zehn Folgen von "Truth be told", ebenfalls als Teil des Hauptcasts. 2018 ist Bell im Kino neben Eva Longoria und Nina Dobrev in "Dog Days" zu sehen.

Elizabeth Ho spielt Jenny

Jenny gehört zu den Mitarbeiterinnen im Cannabis-Shop.

Elizabeth Ho hat schon in einer anderen Chuck-Lorre-Serie mitgespielt: In einer Folge von "Two and a Half Men" war sie als Jasmine dabei. In fünf Episoden übernahm sie im Comedy-Format "Melissa & Joey" die Rolle der Rhonda Cheng. Es folgte Episodenauftritte in Serien wie "Navy CIS" und "2 Broke Girls" sowie eine Sprechrolle in "Tron: Der Aufstand". In der Romantikkomödie "Lovesick" mit Matt LeBlanc war die in San Francisco geborene Darstellerin in einer kleinen Rolle im Kino zu sehen.

Dougie Baldwin spielt Pete

Pete ist ein meist bekiffter Angestellter im Cannabis-Shop, der sich um den Anbau und die Züchtung der Pflanzen kümmert.

Dougie Baldwin spielte in seiner Heimat Australien in der Serie "Nowhere Boys" eine der Hauptrollen als Felix Ferne. Auch im Comedy-Format "Upper Middle Bogan" gehörte er als Shawn Van Winkle 24 Folgen zum Hauptcast. In dem TV-Movie "What Goes Around Comes Around" trat er als Daschel auf.

Chris Redd spielt Steven 'Dank' Dankerson

Steven Dankerson ist einer der besten Kunden von Ruth und Youtuber.

Chris Redd ist in erster Linie eine Comedian. Er gehört zum Ensemble der renommierten US-Show "Saturday Night Live" und steht auch mit eigenen Programmen auf der Bühne. Redd hat aber auch sonst schon TV-Erfahrung gesammelt, war unter anderem in Episoden von "Chicago P.D." und "Will & Grace" in Gastparts zu sehen. Im Kino spielte er in der Komödie "Popstar: Never Stop Never Stopping" den Rapper Hunter.

Betsy Sodaro spielt Dabby Shapiro

Dabby Shapiro, ist eine der besten Kundinnen von Ruth und Youtuberin.

Betsy Sodaro ist ebenfalls im Comedy-Fach zuhause, stand schon auf vielen Bühnen. Außerdem wird sie immer wieder für Sprechrollen verpflichtet, ist unter anderem als Xixi im Animationsformat "King Julien" zu hören. Vor der Kamera stand die aus Colorado stammende Sodaro zum Beispiel für neun Episoden von "Animal Practice", für die "Comedy Bang! Bang!"-Show in mehreren Rollen und als Rita Doyle in acht Folgen von "Clipped".

Weitere Rollen

Nicole Sullivan spielt Maria Sherman, eine frustrierte Mutter, die zu einer der besten Kundinnen des Ladens wird. Sullivan spielt in der Netflix-Originalserie "Girlboss" als Nathans Mutter mit. Fans des Comedy-Formats "Scrubs - Die Anfänger" könnten sie aus sechs Episoden als Jill Tracy kennen.

Michael Trucco spielt Tae Kwon Doug, einen Nachbarn, dem ein Tae-Kwon-Do-Studio gehört und der sich über den Shop beschwert. Trucco war in der Serie "Revenge" als Nate Ryan zu sehen. In "How I Met Your Mother" spielte er in sieben Folgen als Nick mit. Fans der Serie "Battlestar Galactica" kennen ihn aus 35 Episoden als Samuel Anders.

Cheech Marin spielt sich selbst. Marin ist Komiker und Schauspieler. Zusammen mit Tommy Chong bildet er das Komikerduo Cheech und Chong. Als Schauspieler war er in vielen Kinofilmen zu sehen. So zum Beispiel als bester Freund von Kevin Costner im Golf-Movie "Tin Cup" und in diversen Filmen von Regisseur Robert Rodriguez von "Irgendwann in Mexico" bis "Machete". Eine größere Serienrolle übernahm der in Los Angeles geborene Darsteller bereits als Ignacio Messina in 20 Folgen von "Für alle Fälle Amy" und vor allem ab 1996 in der Don-Johnson-Serie "Nash Bridges", in der er in 120 Episoden als Inspector Joe Dominguez zu sehen war.

Tommy Chong spielt sich selbst. Er gehört zum Komiker-Duo Cheech und Chong. das in Kanada geborene Multitalent ist Musiker, Cannabis-Aktivist, Schauspieler und Autor. Am bekanntesten ist TV-Fans sein Part als Leo, den er in 65 Episoden der Kult-Serie "Die wilden 70er" verkörperte. Darüber hinaus war er in vielen Gastrollen in Formaten wie "The Millers", "Raising Hope" und "Miami Voce" zu sehen.

Ruth hat sich ihr Leben lang als Anwältin und Aktivistin für die Legalisierung von Marihuana eingesetzt. Nun ist sie Besitzerin einer legalen Ausgabestelle für Marihuana in Los Angeles. In ihrem Cannabis-Shop ist sie die Chefin und arbeitet zusammen mit ihrem Sohn Travis und Angestellten wie dem kreativen Baldwin, der ständig versucht, neue Marihuana-Sorten zu entwickeln. Dabei bekommen es Ruth und Co. nicht nur mit bekifften Kunden zu tun, sondern müssen sich auch gegen den Widerstand der Anwohner und Geschäftsinhaber in ihrem Viertel durchsetzen.

Gleich für die erste Staffel wurden 20 Episoden geordert, die zumindest bei der Kritik auf gemischte bis negative Reaktionen stießen. Am 14. Februar 2018 zog Netflix die Konsequenzen: "Disjointed" wird nach Staffel 1 eingestellt, eine Staffel 2 wird nicht gedreht. Eventuell gelingt es Produktionsfima Warner Bros., die Serie an einen anderen Anbieter zu verkaufen, der dann für eine Fortsetzung sorgen könnte. Sollte es dazu Neuigkeiten geben, melden wir es hier.

Mastermind der Serie ist kein Geringerer als Chuck Lorre. Lorre war als Produzent und Drehbuchautor maßgeblich für Serienerfolge wie "The Big Bang Theory", "Two and a Half Men", "Roseanne" und "Young Sheldon" verantwortlich. Co-Schöpfer David Javerbaum schrieb zuvor unter anderem für die "Late Show with David Letterman" und "The Late Late Show with James Corden".

Veröffentlich am 01.03.2018
Aktualisiert am 12.07.2018

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Die ersten zehn Folgen waren ab August 2017 bei Netflix abrufbar, die zweiten zehn konnten ab dem 12. Januar 2018 in der synchronisierten Fassung oder im Originalton beim Streaming-Dienst Netflix angeschaut werden.

 

Video-on-Demand-Angebote
Netflix
2 Staffeln verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf