The Marvelous Mrs. Maisel • Fun & Frauenpower

"The Marvelous Mrs. Maisel" ist eine Amazon-Originalserie, die mit einer originellen Story und einer grandios guten Hauptdarstellerin punktet. 

Comedy-Talent: "The Marvelous Mrs. Maisel" auf einen Blick

Darum geht‘s:

Um eine hingebungsvolle Gattin, die ihr großes Talent für Comedy entdeckt, als ihr Mann sie verlässt. Der Beginn einer wundervollen Karriere?

Warum gucken:

Weil Macherin Amy Sherman-Palladino schon mit den "Gilmore Girls" außergewöhnliche gute Serienkost servierte. Weil Rachel Brosnahan brillant ist in der Rolle der Mrs. Maisel. Und weil schon die erste Folge mit so viel Witz und Originalität überzeugt, dass man die weiteren Episoden kaum erwarten kann.

Rachel Brosnahan spielt Miriam "Midge" Maisel

Miriam "Midge" Maisel hat eigentlich den Preis für die Ehefrau und Mutter des Jahres verdient, wird aber stattdessen verlassen und startet eine Karriere als Stand-up-Comedian.

Rachel Brosnahan spielte 2013 im Kinofilm "Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe" eine Nebenrolle als Genevieve Duchannes. Es folgten Parts in Serien wie der der Jolene Parker in "The Blacklist", als Delilah Buchanan in "Black Box" und als Rachel Posner in "House of Cards". Ihre erste Hauptrolle übernahm die in Wisconsin geborene Darstellerin als Abby Isaacs in "Manhattan", der Serie, die die Geschichte der US-Atombombenforscher und ihrer Familien erzählt. Hauptdarstellerin ist Brosnahan auch im 2017 produzierten Kinofilm "Change in the Air" neben Aidan Quinn und Macy Gray.

Michael Zegen spielt Joel Maisel

Joel Maisel ist Midges Ehemann, den sie bis zu einem dramatischen Abend liebt und vergöttert. Er stolpert allerdings über seine (unrealistischen) Ambitionen und eine Affäre.

Michael Zegen kennen Serienfans als Benny Siegel aus elf Folgen von "Boardwalk Empire". Eine größere Rolle spielte er als Damien Keefe in 42 Episoden des Feuerwehrmann-Dramas "Rescue Me". Im vielgelobten Kinofilm "Frankes Ha" gehörte Zegen neben Greta Gerwig zum Hauptcast, 2018 wird er auf der großen Leinwand in der Theaterstück-Verfilmung "The Seagull" ("Die Möwe" von Anton Chekhov) neben Elisabeth Moss und Saoirse Ronan zu sehen sein.

Alex Borstein spielt Susie Myerson

Susie Myerson ist zufällig Zeugin, wie Midge am besagten dramatischen Abend eine eigentlich unfreiwillige Comedy-Kostprobe abliefert und ermutigt sie, mit ihrer Hilfe die Standup-Laufbahn einzuschlagen.

Alex Borstein hat eine bekannte Stimme. In der Animationscomedy "Family Guy" spricht sie seit fast 300 Episoden die Lois Griffin. Weitere Serienengagements landete die Darstellerin aus Chicago unter anderem als Lou Decker in "Shameless - Nicht ganz nüchtern" und als Dawn Forchette in "Getting On - Fiese alte Knochen". Zu sehen war sie auch schon in kleinen Gastrollen in "Gilmore Girls" und als Natalie in George Clooneys Drama "Good Night, and Good Luck".

Tony Shalhoub spielt Abe Weissman

Abe Weissman ist Midges Vater. Seinen Vorstellungen gerecht zu werden, ist für Midge nicht einfach.

Tony Shalhoubs Paraderolle ist (und bleibt vermutlich) die des sehr speziellen Ermittlers in der Crime-Comedy "Monk". Dabei hat der in Wisconsin geborene Darsteller noch einige Highlights mehr aufzuweisen, darunter seine Kino-Charaktere in den Filmen "Galaxy Quest", "Men in Black" oder "The Man Who Wasn't There". Seine Serienkarriere begann Shalhoub 1991 sehr erfolgreich als Taxifahrer Antonio Scarpacci in 144 Episoden des Comedy-Formats "Überflieger".

Marin Hinkle spielt Rose Weissman

Rose Weissman ist Midges Mutter und hat hohe Erwartungen an ihre Tochter. Bei der Nachricht von Joels Auszug fragt sie Midge als erstes: "Was hast Du getan?".

 

Marin Hinkle ist seit 2016 auch in der Autismus-Serie "Speechless" neben Minni Driver als Dr. Miller zu sehen. Ihr bislang längstes Serienengagement hatte sie allerdings in 84 Episoden von "Two and a Half Men" als Judith Melnick, die Exfrau von Alan Harper alias Jon Cryer. Ihre erste größere TV-Rolle spielte sie ab 1999 in 58 Folgen des Familien-Formats "Noch mal mit Gefühl" als Judy Brooks.

Weitere Rollen

Doris McCarthy spielt die Besitzerin eines Delikatessengeschäfts, das Midge des öfteren besucht. McCarthy ist auch in der James-Franko-Serie "The Deuce" zu sehen. Außerdem war sie in schon sehr vielen Gastrollen in Formaten wie dem Amazon-Original "Mozart in the Jungle"mit dabei. Zu ihren Kinorollen zählt auch ein kleiner Part im Politdrama "The Post" neben Meryl Streep und Tom Hanks.

Matilda Szydagis spielt Zelda. Szydagis hatte vor dieser Serie noch keine große Rolle, man sah sie in zwei Episoden von "Die Sopranos" als Yaryna und als polnische Nanny in "The Nanny Diaries".

Wakeema Hollis spielt Harriet. Hollis ist seit 2017 auch im "Denver Clan"-Remake "Dynasty"als Monica Colby zu sehen. Eine Episodenrolle übernahm sie in "Detective Laura Diamond".

David Bluvband spielt Virgil. Bluvband ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur ("Last Night"), Autor und Produzent. Als Darsteller sah man ihn unter anderem in einer Hauptrolle als "menschlicher Fisch" in 131 Episoden des Comedy-Formats "The Chris Gethard Show: Public Access" und in 35 Folgen der Neuauflage von 2015.

Miriam "Midge" Maisel ist die perfekte Ehefrau. Nicht nur, dass sie sich immer bestens gestylt um den Haushalt und die zwei Kids kümmert, sie unterstützt auch hingebungsvoll das Hobby ihres Mannes: Stand-up-Comedy. Ob Lacherzählen, Gag-Optimierung oder Auflaufbacken, um Clubbesitzern den besten Auftrittszeitpunkt abzuluchsen: Midge tut einfach alles. Umso schockierender ist es, als sie eines Abends ganz überraschend vor den Scherben ihrer Ehe steht. Und nun? Stille Verzweiflung? Nicht mit Midge: Die Katastrophe führt sie auf die Comedy-Bühne, auf der sie ihr eigenes großes Talent entdeckt.

Schon am 10, April 2017, als nach dem Erfolg der Pilotfolge die erste Season von Amazon in Auftrag gegeben wurde, bestellte der Video-on-Demand-Anbieter Staffel 2 gleich mit. Diese frühe Order könnte auch daran liegen, dass Amazon mit Amy Sherman-Palladino und ihrem Mann David Palladino einen Mehrjahresvertrag abgeschlossen hat, um weitere Projekte exklusiv umzusetzen.

Am 20. Mai 2018 meldete Branchenmagazin Tvline.com, dass nach dem Gewinn des Peabody Awards (zwei Golden Globes hat die Serie schon) auch Staffel 3 sicher ist, obwohl die zweite noch nicht gestartet ist. 

Im März 2018 begannen die Dreharbeiten zu der zweiten Season und wie bekannt wurde, spielt zumindest die erste Episode der zweiten Staffel in Paris. Hier der Bild-Beweis von Hauptdarstellerin Rachel Brosnahan via Instagram:

In Sachen Besetzung gibt es ein Wiedersehen mit allen bekannten Hauptdarstellern. Eine neue, wiederkehrende Rolle übernimmt Zachary Levi, den Serienfans als Hauptdarsteller aus der Agent-wider-Willen-Comedy "Chuck" kennen.

Ab wann Staffel 2 und 3 bei Amazon Prime zu sehen sein werden, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Die Macher der Amazon-Serie sind eins der besten Argumente, sich die Serie anzusehen. Schließlich handelt es sich bei ihnen um das Dreamteam, dass mit "Gilmore Girls" jahrelangen TV-Erfolg feierte. Amy Sherman-Palladino ist der kreative Kopf, fungiert bei "Mrs. Maisel" als Autorin, Regisseurin und ausführende Produzentin. Auch ihr Ehemann David Palladino ist in diesen drei Funktionen an Bord. Dhana Gilbert, die schon Serien wie "Boardwalk Empire" und "Vinyl" koproduzierte, ist Produzentin.

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Die erste Episode der Serie war im Rahmen der Pilot-Season bei Amazon schon ab 17. März 2017 zu sehen. Die überaus positive Reaktion der Nutzer führte zur Bestellung von Staffel 1 und 2. Die komplette erste Staffel ist ab 29. November in der Originalfassung verfügbar. Die deutsche Synchronfassung startete am 26. Januar bei Amazon Prime Video.

 

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf