Einmal Loser, immer Loser?

„Berlin Tag & Nacht“: Basti will sich beweisen und stürzt völlig ab

13.01.2022 um 18:38 Uhr

Die Wahl zum Lehrer des Jahres steht an und aus den Mitbewohnern Tom und Basti werden plötzlich Rivalen: Wer von ihnen ist der Coolere an der Schule?

Herr Fröhlich hat sich innerhalb seines kurzen BTN-Daseins nicht nur bei den Soap-Fans, sondern auch bei seinen Schülern außerordentlich beliebt gemacht. Da kann sich Titelverteidiger Basti eigentlich gleich abschminken, an seinen Erfolg vom Vorjahr anzuknüpfen. Und so kommt es in Folge 2358 (am 24. Januar im TV) dann auch, dass er dieses Mal den Sieg knapp verpasst. Wie die BTN-Vorschau verrät, wird Tom zum Lehrer des Jahres gewählt und Basti fällt aus allen Wolken.

Basti berauscht auf Abi-Party

Die Niederlage trifft ihn überraschend hart, obwohl er schon weitaus tiefere Täler bei BTN durchschreiten musste. Basti steigert sich so sehr in die verlorene Wahl hinein, dass er auf einmal an sich selbst zweifelt und sein Können als Lehrer infrage stellt. Als Rick ihm dann auch noch wenig sensibel vorhält, ein Spießer zu sein, reichts ihm. Basti will seinen Schülern beweisen, dass er der Coolste der Schule ist und geht dabei zu weit: Der Lehrer lässt es bei der Vorabi-Party heftig krachen, übertreibt maßlos und kifft sogar mit seinen Schülern. Das Ganze endet für ihn schließlich in einem peinlichen Absturz auf dem Klo. Kann Basti sich danach überhaupt noch an der Schule blicken lassen oder ist er sogar (mal wieder) seinen Job los?

„Berlin - Tag & Nacht“: montags bis freitags um 19.05 Uhr auf RTLZWEI oder online bei RTL+