"Der Bachelor“: Handmassage und Chili im Dekolleté

„Ich sehne mich nach einer Person, die mir das Gefühl von Zuhause gibt.“

Mit großen Worten startet die erste Folge der neuen Staffel von „Der Bachelor“ auf TVNOW, während RTL-Zuschauer noch eine Woche warten müssen. Schließlich lief heute DFB-Pokal und RTL wollte sich die Quote nicht vermiesen lassen.

Was macht diese Staffel so besonders?

Anstatt um die halbe Welt zu reisen, und den Kandidatinnen ein Jetset-Leben vorzugaukeln, spielt „Der Bachelor 2021“ ausschließlich in Deutschland – herrscht doch immernoch eine Pandemie.

Was macht den neuen Bachelor speziell?

Der charismatische Niedersachse ist ein entspannter Familienmensch. Als IT-Projektmanager hat er einen soliden Job, kommt aus gutem Hause und genießt das Leben in Osnabrück. Seine Eltern waren nach drei Wochen verlobt, deshalb glaubt Niko an die Liebe auf den ersten Blick. Auch ist er jung Vater geworden; mit 20 Jahren. Die Mutter und sein Kind wohnen allerdings in den USA.

Die erste Folge findet in Berlin statt – vor und in einem Club am Wasser. Dort lernt Niko zuerst die 22 Kandidatinnen kennen. Beziehungsweise 17 Kandidatinnen, denn fünf der Damen befinden sich zur Drehzeit leider in Quarantäne und präsentieren sich dem Junggesellen per Tablet.

Was passiert in der Folge?

Achtung, Spoileralarm:

  • Als erstes lernt Niko Michelle kennen. Beide gackern einander an und sind sichtbar aufgeregt.
  • Karina komplimentiert Niko: „Schönes Alter“.
  • Bankfilialleiterin und Schiedsrichterin Melissa bringt Niko eine gelbe Karte als Geschenk mit.
  • Schärfeliebhaberin Stefanie Desiree schenkt Niko eine rote Chili aus ihrem roten Dekolleté. „Die war craaazy“ fällt ihm dazu nur ein.
  • Hannah bringt ihre Yoga-Matte mit und verpasst Niko eine kleine Handmassage.
  • Hobbykünstlerin Esther hat ein Bild im Gepäck und verteilt Komplimente.
  • Die offensive Nora tanzt zuhause Pole Dance, sagt von sich, dass sie eigentlich jeden rumbekommen würde und möchte Niko bereits zu seiner Zukünftigen gratulieren – ihr.

Auffällig oft fallen Komplimente zum Geruch des Gegenübers. Die körperliche Nähe ist bei vielen wohl während der Pandemie zu kurz gekommen. Zusammen mit den 17 Girls feiert Niko in dem Club nun eine Party und genießt sichtlich den Damenüberschuss.

  • Nora schnappt sich den Kandidaten augenblicklich und bittet zum ersten Tanz.
  • Michèle sorgt für einen „Skandal“: Sie und Niko kennen sich bereits von Instagram. Die ersten Lästereien beginnen.
  • Nach und nach präsentiert Niko den Mädchen die hübsch beleuchtete Location an der Spree. Kaum hat er eine separiert, drängt sich Nora wieder auf.
  • „Wer von euch war enttäuscht, von Deutschland mein ich, dass wir hier sind?“ fragt er in die Girl-Runde.
  • Liebe auf den „ersten“ Blick? Zwischen Niko und Michelle hat es scheinbar schon gefunkt. „Sie gibt mir so ein Gefühl von Sicherheit“. Das ist doch genau, was Niko sucht?
  • Auch Maria scheint ihm sympathisch zu sein. Verblüfft ist Niko, dass die Studentin gar nicht social-media-affin ist.

Jetzt geht’s um die Rosen

Und schon steht Nikos erste Entscheidung an: „Wir haben Quarantäne hinter uns. Jede von uns hat echt eine Rose verdient.“ Dementsprechend locker sitzen die Blümchen dann auch. Zwei Mädels gehen nach Hause, Vivien und Stefanie Desiree. „Der ist mehr son boring Typ.“

Nächste Woche starten dann die Dates! Beziehungsweise übernächste Woche, denn…

„Der Bachelor“ läuft jetzt auf TVNOW und dank DFB-Pokal erst nächsten Mittwoch auf RTL.

Veröffentlich am 14.01.2021