Kinder spielen für sie auch privat eine große Rolle

„Die Füchsin“: So sieht Jasmin Schwiers aus, wenn Kai Pflaume anruft

04.03.2021 um 18:45 Uhr

In „Die Füchsin“ spielt Jasmin Schwiers mit ihrem Café eine wichtige Rolle. Sie bringt etwas Licht und Emotionalität in den ansonsten recht düsteren Krimi. Da sie bei früheren Dreharbeiten schwanger war, wurden die Drehbücher extra für sie angepasst. Jetzt entzückt sie in ihrer Rolle als Simone mit goldigem Nachwuchs. Und auch privat spielen Kinder für sie eine übergeordnete Rolle.

Jasmin Schwiers ist nicht nur selbst Mutter zweier Töchter, sondern setzt sich als Botschafterin für den „Deutschen Kinderhospizverein“ ein. Für ein Video zum „Tag der Kinderhospizarbeit“ haben ihre Töchter sie „professionell“ angemalt. In diesem Moment rief offensichtlich Kai Pflaume „mit Video“ bei ihr an. Was die beiden zu besprechen hatten, verrät die Schauspielerin nicht. Die lustige Begebenheit teilt sie aber bei Instagram mit ihren Fans.

Wie war der Dreh mit dem Film-Baby?

In „Die Füchsin“ ist Simone nun frischgebackene Mama. Die persönliche Erfahrung mit ihren beiden Mädels war für die Schauspielerin hierbei eine echter Vorteil. Sie verrät: „Natürlich hat man als echte Mutter Erfahrungswerte, die einem helfen, die Rolle einer jungen Mama zu verkörpern. Die Augenringe, die stets bekleckerten Klamotten, aber auch das überbordende Glück kann man erst vollends ermessen, wenn man selbst Mama ist. Daher weiß ich auch, dass Kinder machen, was sie wollen. Und das ist mit Film-Babys nicht anders. Die Herausforderung war, sich davon nicht zu sehr ablenken zu lassen. Am Ende haben wir alles in den Kasten bekommen – mit viel Geduld und einer nicht unwesentlichen Menge Dinkel-Kekse.“

Darum geht es in „Die Füchsin – Romeo muss sterben“

Das Ergebnis der Bestechungsversuche mit Dinkelkeksen ist heute wieder in der ARD zu sehen. Darum geht es in „Romeo muss sterben“: Youssefs Nichte Saida findet ihren Freund, den jungen Arzt Hagen Hoffmann, erschlagen in der gemeinsamen Wohnung. Die Polizei geht aufgrund der Computeraktivitäten des Opfers von einer Tat im Drogenmilieu aus. Doch Saida ist sich sicher: Hagen hatte definitiv nichts mit Drogen zu tun. Sie beauftragt Anne und Youssef, den Mörder zu finden.

Die Füchsin – Romeo muss sterben läuft heute, 04.03.2021 um 20.15 Uhr im ERSTEN.

UPDATE: Der Start für "Die Füchsin" verschiebt sich wegen der Sondersendung „ARD extra: Die Corona-Lage“ um etwa 15 Minuten

Zählbild