Hannah Zeiler: Kommissarin mit Charisma

Die Toten vom Bodensee: Wird Nora Waldstätten auch Tatort-Kommissarin?

18.01.2021 um 13:50 Uhr

In "Die Toten vom Bodensee: Der Wegspuk“ beweist Nora Waldstätten einmal mehr, dass sie mit ihrer charismatischen Art die Zuschauer faszinieren kann. Das liegt nicht nur an ihren grünen Katzenaugen und der bleichen Haut. Sie ist als Kommissarin Hannah Zeiler selbstbewusst, ernst, fokussiert und kurz angebunden. Gleichzeitig kombiniert sie gefühlvoll, aber messerscharf. Jetzt werden immer mehr Stimmen laut, die Nora Waldstätten als Tatort-Kommissarin vorschlagen.

Nora Waldstätten war schon oft im Tatort

Bereits 2005 war die Urenkelin des Adligen "Egon Freiherr von Waldstätten“ in "Tatort: Der Frauenflüsterer" zu sehen. Es folgte ein Auftritt in "Tatort: Herz aus Eis" (2009). Das war der Startschuss für ihre Karriere. Schauplatz des Verbrechens war damals auch schon der Bodensee. Im "Tatort: Damian" (2018) hatte sie ebenfalls eine Nebenrolle. Ihre Kontaktdaten dürften den Tatort-Machern also mehr als bekannt sein.

Will Nora Waldstätten Tatort-Kommissarin werden?

Sie selbst hat schon öffentlich verlauten lassen, dass sie Interesse an einer festen Rolle als Kommissarin im Tatort hätte. Gefragt habe man sie aber noch nicht. Die österreichische Schauspielerin spielt in "Die Toten am Bodensee“ an der Seite von Schauspieler Matthias Koeberlin und hat eindrücklich bewiesen, dass ein deutsch-österreichisches Ermittler-Team funktionieren kann. Fehlt nur noch der Anruf von der ARD.

"Die Toten vom Bodensee: Der Wegspuk" läuft heute, 18. Januar 2021, 20.15 Uhr, im ZDF. In der ZDF-Mediathek ist die Folge noch bis zum 10.01.2022 abrufbar.