Jule geht fremd, Marc geht arbeiten

„Köln 50667“-Liebesdrama: „So nervig“ – Fans haben genug

15.04.2021 um 18:23 Uhr

In der heutigen Folge „Köln 50667“ macht Jule einen großen Fehler und landet mit Steve im Bett, also eigentlich auf dem Sofa. Aber das ändert an der Sachlage nichts: Jule geht fremd und Marc ahnt nichts.

Nachdem Marc nicht zu Jules DJ-Gig erschienen ist, weint sie sich bei Steve aus. Der spielt kurz weiter den „guten Freund“, lässt sich dann aber bereitwillig küssen. Spätestens in der anschließenden „Köln 50667“-Vorschau wird dann klar: Auf dem Sofa ging’s noch heiß her. Als Jule am Morgen danach erfährt, dass Marc aus gutem Grund fernblieb (er hatte die schlimmste Schicht seiner Rettungssanitäter-Laufbahn), schlägt das schlechte Gewissen natürlich doppelt zu.

Wer bei TVNOW die Folge „Köln 50667“ von morgen schon gesehen hat, weiß längst, dass Jule ihren Fehler bereut und deswegen alles tut, um Ehemann Marc zu verwöhnen. Aber wie das mit dem schlechten Gewissen nun mal ist, es bleibt hartnäckig und vergeht nicht einfach. Weshalb Jule ihren Fehltritt beichten möchte.

Und was ist eigentlich mit Steve? Der macht sich nach seiner Nacht mit Traumfrau Jule große Hoffnungen auf Fortsetzung. Er lässt nicht locker, obwohl Jule ihm zu verstehen gibt, dass es für sie eine einmalige Sache war. Aber war sie das wirklich?

Großes Liebesdrama, Fans gelangweilt

Ein ewiges Hin und Her beim „Köln 50667“-Traumpaar, das bei den Fans für Frust sorgt. Die haben schlichtweg genug von Jules Liebesdrama. „So nervig … wie ein kleines Kind“, „Marc hat dich gar nicht verdient“, „Könnt ihr Marc und Jule weniger zeigen?“, „Die Story nervt einfach nur noch“ – sind nur ein paar der Beispiele für Kommentare von Instagram-Followern, die offensichtlich keine Lust mehr auf diesen Handlungsstrang haben. Steve hingegen scheint zu punkten. Es gibt einige, die sich für ihn und eine gemeinsame Zukunft mit Jule aussprechen.

Ob der Zuschauerwunsch bald in Erfüllung geht und sich Marc von Jule trennt, erfahrt ihr täglich bei: „Köln 50667“, um 18.05 Uhr auf RTLZWEI oder online im Vorabstream von TVNOW