Tolle Frisur, toller Bart!

Krimi-Comedy „KBV“: Jürgen Vogel findet sich sehr hübsch

27.02.2021 um 13:06 Uhr

Die einen finden die Serie sterbenslangweilig, die anderen feiern die beiden Polizeikommissare Gilles und Samuel in „Keine besonderen Vorkommnisse“ (KBV) auf TVNOW. Und einer kriegt sich vor Begeisterung gar nicht mehr ein: Schauspieler Jürgen Vogel. Er schwärmte jetzt in einem Interview bei YouTube von seiner Rolle und sogar von seiner Frisur.

„Ich liebe diese Figur "Gilles". Ich könnte jedes Jahr eine Staffel machen. Mit dieser Figur könnte ich alt werden“, verriet er begeistert in der Webtalkshow. „Ich finde, ich bin sehr hübsch. Ich hab eine tolle Frisur und ich habe mir einen schönen Bart kommen lassen. Ich glaube, dass es Frauen geben wird, die diesen Gilles wirklich attraktiv finden.“ Man darf davon ausgehen, dass dem Schauspieler bei dieser Antwort ein Schalk im Nacken saß.

Der Text war eine krasse Herausforderung

Die Krimi-Comedy folgt einem ungewöhnlichen Konzept, das dem Titel gerecht wird. Gilles (Jürgen Vogel) und Samuel (Serkan Kaya) sitzen Nacht für Nacht im Polizeiauto, observieren und warten. Und weil sich nichts tut, vertreiben sie sich die Zeit mit irritierenden Anekdoten aus ihrem Privatleben. Für den Schauspieler bedeutete das: Viele Seiten Text lernen! „Das war eine krasse Herausforderung. Das waren 23 Textseiten am ersten Drehtag. Das ist wie ein Monolog auf der Bühne“, erzählte er. „Wenn wir den Text nicht so gut draufgehabt hätten, hätte das nicht funktioniert.“

Den Schlager hat Jürgen Vogel selbst geschrieben

Ein kleines Geheimnis plaudert Jürgen Vogel im Interview dann auch noch aus. Im Polizeiauto darf seine Figur Gilles auch singen. „Das leidende Liebeslied ist aus meiner Feder. Das habe ich selbst für den Film komponiert. Das ist schön, dass ich so viele Facetten zeigen kann in dieser Figur. Gilles ist ein sehr talentierter Allrounder.“

Die zweite Staffel ist schon bestellt

Egal, was die Kritiker schreiben: Jürgen Vogel ist stolz auf die Serie „Keine besonderen Vorkommnisse“ und freut sich auf die zweite Staffel. Die ist nämlich schon in Auftrag gegeben. Bis dahin kann man sich gemeinsam mit Jürgen Vogel, Serkan Kaya, Annette Frier, Maike Jüttendonk, Denis Moschitto, Rocko Schamoni, Andrea Sawatzki und vielen anderen gepflegt in der ersten Staffel langweilen. Jürgen Vogel berichtet: „Ich musste wirklich sehr viel lachen. Das ist im Moment schön, wenn man das kann und darf. Ich finde es wahnsinnig intelligent. Ich liebe alle Figuren darin und ich hoffe, dass die anderen das auch so empfinden.“

„Keine besonderen Vorkommnisse“ (KBV) ist ein TVNOW-Original und läuft seit dem 25. Februar.

Zählbild