Und alles wegen Mettbrötchen

Marie Brand und die Leichen im Keller: Jetzt ist ROT, Herr Simmel!

20.01.2021 um 06:40 Uhr

Zuerst die wichtigste Frage: Lohnt sich der Krimi "Marie Brand und die Leichen im Keller"? Die eindeutige Antwort: Auf jeden Fall! Herr Simmel und Frau Brand spielen in diesem ZDF- Krimi verbales Ping-Pong der Meisterklasse. Das Drehbuch überrascht mit herrlichen Anekdoten, wie einer amüsanten App zum falschen Zeitpunkt, oder einem geschickt eingeflochtenen Klassiker des französischen Films. Mehr Details sollen an dieser Stelle nicht verraten werden, denn es macht Spaß, die neue Folge selbst zu erkunden.

Eins ist allerdings anders als sonst: Simmel schmollt bei Autofahrten demonstrativ auf dem Rücksitz, während Marie Brand am Lenker sitzt und munter über die Kölner Bremsschwellen hoppelt. Ab und zu kann er nicht an sich halten und ruft etwas wie: "Frau Brand, das ist ein Automatikwagen!"

Was ist passiert? Simmel hat nicht aufgepasst im Straßenverkehr und bei einer Debatte über Zahnschmerzen und Mettbrötchen einen Auffahrunfall verursacht. Nicht sein erstes Fehlverhalten dieser Art. Also wird intern gegen ihn ermittelt und Frau Brand muss fahren. Außerdem haben die beiden einen Mord aufzuklären.

Worum geht es im Fall "Marie Brand und die Leichen im Keller"?

Annika Herforth wird eine Kellertreppe hinuntergestoßen und stirbt. Frau Brand und Herr Simmel finden heraus, dass die junge Frau einen Stalker hatte. Allerdings gibt es weitere Verdächtige im näheren Umfeld. Die Schwester und ein Zahnarzt-Ehepaar geraten ins Visier der Kommissare.

 

Marie Brand und die Leichen im Keller läuft heute, 20.01.2021, 20.15 Uhr im ZDF. In der ZDF-Mediathek ist der Krimi noch bis zum 18.01.2022 abrufbar.