Heute Abend Live-Stream mit den Stars

"Nihat – Alles auf Anfang": Lohnt sich der GZSZ-Ableger?

21.09.2021 um 14:12 Uhr

Morgen startet der neue GZSZ-Ableger „Nihat – Alles auf Anfang“ – und so viel sei schon verraten: Es lohnt sich auf jeden Fall, Nihats neue, verrückt-verruchte Familie im „Cherry Palace“ auf der Reeperbahn in Hamburg kennenzulernen. Ein paar alte Bekannte sind auch dabei. Neben Cousine Shirin (Gamze Senol), die einst aus Berlin geflohen ist, wird auch Jo Gerner in seiner Funktion als Anwalt eine Rolle spielen. Im Mittelpunkt stehen aber neue Leute, die Fans von GZSZ unbedingt kennenlernen müssen.
ACHTUNG, SPOILER!

Matthias ist Madita – und umgekehrt

Die wohl schillerndste Figur im „Cherry Palace“ ist Madita alias Matthias – gespielt von Nico Birnbaum. Madita gehört die Bar und sie trägt ein trauriges Geheimnis mit sich herum, das an dieser Stelle nicht verraten werden soll. „Komplett neu für mich war, Frauenkleidung zu tragen“, erinnert sich Schauspieler Nico Birnbaum. „Ich lernte auf High Heels zu laufen, mich wie eine Frau zu bewegen."

Liz ist Nihats Halbschwester

Auf der Bühne des „Cherry Palace“ tanzt Liz für die Gäste. Sie ist Nihats Halbschwester und hat einen Traum, den sie sich verwirklichen möchte. Allerdings glaubt sie nicht an sich selbst. Gespielt wird Liz von Sarah Mangione, die für ihren Auftritt in der Serie lernen musste, auf High Heels zu tanzen: „Die aufregendste Szene war für mich auch mein erster Tanzauftritt vor über 50 Komparsen und ebenso vielen Teammitgliedern auf der großen Bühne. Mir war den ganzen Tag schon total schlecht, weil ich so super aufgeregt war:

Ausgerechnet an meinem Geburtstag sollte ich das erste Mal auf hohen Schuhen vor der Kamera eine komplette Choreografie tanzen. Als ich dann auf der Bühne stand und es hieß: 'Wir sind Set' und eigentlich die Musik angehen sollte, wurde mir zu meiner Überraschung ein Geburtstagsständchen gesungen. Von fast 100 Menschen. Das hat mich damals wahnsinnig berührt und mir Kraft für den Auftritt geschenkt.“

Yannik kann Nihat nicht leiden

Liz hat einen besten Freund namens Yannik. Der ist sich allerdings gar nicht so sicher, ob er nur ein guter Freund ist. Er sieht in Nihat eine Art Konkurrenz und zeigt ihm deutlich, dass er ihn nicht leiden kann. Yannik wird von Maximilian Schneider gespielt. Er sagt über die Story: „Wir sehen Menschen, die versuchen ihre Hürden im Leben zu meistern, können sie begleiten, mitfiebern und vielleicht die ein oder andere Parallele zum eigenen Leben entdecken.“

Lukas ist der Bösewicht

Matthias Ludwig ist in „Nihat – Alles auf Anfang“ der Gegenspieler, der den anderen das Leben zur Hölle macht. Doch ganz so einfach ist es nicht: „Eine große Herausforderung bei den Drehs war, meiner Rolle Lukas mehr Tiefe zu geben als einfach nur eine knallharte Schale“, so der Schauspieler.

Der Spin-off läuft bei RTL am 22. und 23.9.2021 zur gewohnten GZSZ-Zeit um 19.40 Uhr – jeweils fünf Folgen am Stück! TVNOW streamt alle Folgen als Box-Set bereits seit dem 15. September.

Tipp für heute Abend!

Zum morgigen Auftakt von "Nihat - Alles auf Anfang" stellen sich heute, 21.09.2021 ab 20.15 Uhr Timur Ülker, Sarah Mangione, Gamze Senol und Matthias Ludwig den Fragen der Fans. Außerdem gibt es "coole Insights", versprechen die Macher. Die Stars sind live auf Facebook, YouTube und TikTok. 

Zählbild