Neues ProSieben-Duell im Mai

"Schlag den Star": Carmen Geiss tritt an - gegen SIE

22.04.2021 um 13:05 Uhr

Bei der zweiten Ausgabe von "Schlag den Star" in diesem Jahr kommt es zum Duell von zwei 55-jährigen Power-Frauen, die ihr Herz auf der Zunge tragen: Carmen Geiss tritt im Mai gegen Claudia Effenberg an.

Beim üblichen Säbelrasseln im Vorfeld der Show macht Claudia Effenberg eine provokante Ansage: "Jetzt ist es aus mit Shoppen und Champagner auf dem Bötchen. Jetzt kann dir auch der Robääääärt nicht mehr helfen, wenn ich dir im Kampf deine Haare - die sind doch echt, oder? - rupfe."

"Liebe Claudia, jetzt musst du dich warm anziehen, das könnte mit deinem Dirndl allerdings etwas schwierig werden. Du bist vielleicht vier Monate jünger als ich, aber wenn ich mit dir fertig bin, mindestens vier Jahre älter!", kontert Carmen Geiss darauf trocken.

Der gewohnte, verbale Schlagabtausch klingt wenig authentisch, und dürfte wohl aus der Feder des zuständigen ProSieben-Redakteurs stammen. Einen Ghostwriter haben die beiden Reality-TV-Stars aber eigentlich gar nicht nötig, dazu sind sie schon zu lang im Geschäft.

Schon seit 10 Jahren ist Carmen Geiss zusammen mit ihrem Mann Robert und den beiden Töchtern Schania und Davina in der RTLzwei-Dokusoap "Die Geissens" zu sehen, in der sie scheinbar pausenlos reist, schoppt, dekoriert und feiert. Ihre Community wird fast täglich mit neuen Infos versorgt, wie zuletzt über die Corona-Schutzimpfung in Monaco, dem Hauptwohnsitz der Geissens.

Dieser Erfolg dürfte Claudia Effenberg, die mit Ex-Fußballnationalspieler Stefan Effenberg verheiratet ist, etwas neidisch machen, denn ihre Doku-Soap "Der Club der Ex-Frauen" auf RTLzwei wurde 2007 nach nur zwei Folgen wieder abgesetzt. Das wollte damals einfach niemand sehen, was auch für „Effenbergs Heimspiel“ (2008) galt. Danach war die Sportmode-Designerin in diversen Trash-TV-Formaten zu sehen, wie "Promi Big Brother" (2014).

In bis zu 15 Runden werden die beiden Gegnerinnen am 8. Mai ab 20.15 Uhr im direkten Duell bei ProSieben gegeneinander antreten. Der Gewinner erhält 100.000 Euro. Elton darf wie gewohnt moderieren.