Besuch aus einer „anderen Welt“

„Sommerhaus der Stars“: Das sagt Jana Pallaske zum Lästerdrama

13.10.2021 um 20:24 Uhr

Die Promi-WG im Bocholter Irgendwo bekommt Zuwachs: Jana Pallaske und Sascha Grindt sind seit gestern im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen. Doch mit ihren neuen Mitbewohnern waren die Promipärchen leicht überfordert. Herzliches Willkommen? Fehlanzeige.

Mit ihrer spirituellen Art eckten die neuen „Sommerhaus“-Gäste direkt an.

  • Fehler eins: Jana widmete sich zunächst ausgiebig der Umgebung und nahm Kontakt zu allen Wesen auf, Blümchen, Bäumchen und Kälbchen. Nur die anderen Promis, die interessierten sie kaum.
  • Fehler zwei: Für die Neuen mussten Mola und Theologiestudentin Adelina die exklusive Einzelzimmer-Romantik aufgeben und (noch schlimmer) Schamanen in ihr christliches Schlafgemach lassen.
  • Fehler drei: Jana dekorierte das ganze Zimmer um und behängte Adelinas Kreuz mit Ketten. Das sieht einem Schmuckständer aber auch zum Verwechseln ähnlich. 

„Die leben in einer ganz anderen Welt“, schlussfolgerte Mallorca-Auswanderer Steff. Ballermann-Sänger Almklausi urteilte da schon beleidigender: „Die ist ja völlig bräsig!“ Mola fügte hinzu: „Das ist jetzt ein Kontrastprogramm zu dir. Schauspielerin, naturverbunden, barfuß, Veganerin.“ An Adelina kratzte der Kreuz-Skandal (Spoiler: Sie sprach ihn aber nicht an) und die Verantwortliche wurde am Lagerfeuer zur Sünderin erklärt. Kurzum: Das neue Promipaar war sehr schnell sehr unbeliebt, nur wussten die zwei friedvollen Wesen davon nichts. Bis zur Ausstrahlung.

Jana Pallaske schießt zurück

Nachdem Folge vier im TV zu sehen war, meldete sich die Schauspielerin auf Instagram zu Wort. „Das ist Sünde, ja? Ketten an ein Kreuz hängen? Aber lästern, lügen, bewusst betrügen, intrigieren. Dann die Krönung: Mike zu sagen, Sascha hätte ihn nominiert! Obwohl sie es waren? Wow – ich bin völlig entsetzt!“, schrieb sie laut Promiflash in einem Posting auf Instagram, das inzwischen gelöscht wurde.

Sie wolle sich nur noch mit Frauen umgeben, die ihre Perspektiven, ihre Wahrnehmungen teilen und nicht mit denen, die „über andere Menschen und vor allem andere Frauen hinterm Rücken lästern, ohne überhaupt jemals das Fünkchen Ehrenhaftigkeit, Mut, minimale Moral und Integrität gehabt zu haben, mit ihnen darüber gesprochen zu haben.“ Jana habe nachträglich versucht, den Konflikt mit Adelina privat zu klären. Von der Gegenseite hätte es aber null Einsicht gegeben, weswegen sie laut eigener Aussage ihre Stellungnahme bei Instagram veröffentlichte. Eine Aussprache im TV wird es also nicht geben, dafür bestimmt ein paar neue Aufreger.

„Das Sommerhaus der Stars“: dienstags, mittwochs und donnerstags um 20.15 Uhr auf RTL

Tags: