Videobotschaft aus dem Klinikbett

Sorge um Dieter Bohlen: Pop-Titan meldet sich aus dem Krankenhaus

17.09.2021 um 17:53 Uhr

Seit dem „DSDS“-Abgang unterhält Dieter Bohlen seine Fans eigentlich mit lustigen Instagram-Postings. Doch sein jüngster Beitrag hat einen ernsten Hintergrund.

Aber nicht so ernst, dass Dieter Bohlen die Witzchen ausgehen: „Nach 18 Jahren Castings müssen die Ohren gesäubert werden“, schreibt er zu einem Videoupdate aus der Uniklinik Hamburg-Eppendorf. Schiefe Töne eines Möchtegern-Gesangstalents stecken allerdings nicht hinter dem verbundenen Ohr, mit dem sich Bohlen seiner Instagram-Community präsentiert. Er musste nach einem Unfall beim Tauchen operiert werden.

„Aber jetzt ist alles top. Ich höre wie ein Adler“, beruhigt der 67-Jährige seine Fans. Dabei klingt er allerdings wie ein recht müder Adler, der sonst so muntere Bohlen wirkt ziemlich erschöpft. Entsprechend besorgte Stimmen sammeln sich unter dem Video: „Ohje Dieter echt! Was machst du denn!? Beim Tauchen ist das passiert?? Ganz schnelle und gute Besserung wünsche ich dir!!!“, schreibt etwa ein Follower. Die Genesungswünsche, Herzchen und Blumensträuße lassen sich kaum zählen. Dabei ist Dieter Bohlen in den besten Händen, umsorgt von der treuen „Krankenschwester“ Carina, wie er in seiner Instagram Story zeigt.

Für seinen neuesten TV-Job braucht Bohlen nicht unbedingt unversehrte Ohren. Denn die Gesangsstars von morgen muss er bekanntlich ja nicht mehr casten. Dafür hält er sein Gesicht neuerdings für einen Telekommunikationsanbieter vor die Werbekamera. Bohlen ist Markenbotschafter der Freenet Group, Fans können den einstigen „DSDS“-Juroren ab Mitte September in seiner neuen Funktion also wieder im TV erspähen – einfach die Adleraugen offen halten.

Tags: