TV-Moderatorin Nemi El-Hassan darf nicht „Quarks“ moderieren

WDR setzt Moderatorin wegen Islamismus-Vorwürfen ab

15.09.2021 um 10:34 Uhr

Nemi El-Hassan sollte neue Moderatorin der WDR-Wissenschaftssendung „Quarks“ werden. Nachdem ihre Teilnahme an einer antisemitischen „Al-Kuds“-Demo vor sieben Jahren bekannt wurde, hat der WDR die Entscheidung bis auf weiteres rückgängig gemacht.

Die BILD hatte zuvor berichtet, dass El-Hassan im Jahr 2014 an der Al-Kuds-Demo in Berlin teilgenommen hatte. Mittlerweile hat sich die Moderatorin von der Teilnahme nachträglich distanziert. „An den Al-Kuds-Demos vor sieben Jahren in Berlin teilzunehmen, war ein Fehler“, sagte sie auf Anfrage der DPA.

Bei den alljährlichen Al-Kuds-Demonstrationen in Berlin wurde in der Vergangenheit immer wieder antisemitische Parolen gerufen und Symbole der proiranischen libanesischen Hisbollah-Bewegung gezeigt worden. Gegen die Hisbollah wurde vom Innenminsterium ein Betätigungsverbot erlassen.

Die schiitisch-islamistische Hizb Allah (auch "Hisbollah") bestreitet das Existenzrecht Israels. Sie propagiert den bewaffneten, mit terroristischen Mitteln geführten Kampf gegen Israel als "unrechtmäßigen Besatzer palästinensischen Bodens", der als "legitimer Widerstand" bezeichnet wird. Das Ziel des Betätigungsverbots ist die Unterbindung jeglicher Aktivität der Hisbollah in Deutschland.

WDR: Die Vorwürfe gegen sie wiegen schwer

„Der WDR wird den geplanten Start der Moderation von Nemi El-Hassan bei Quarks vorerst aussetzen“, hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. „Die Vorwürfe gegen sie wiegen schwer. Es wiegt aber auch schwer, einer jungen Journalistin eine berufliche Entwicklung zu verwehren. Deshalb ist eine sorgfältige Prüfung geboten.“

Die Ärztin und Journalistin El-Hassan erklärte zur ihrer Demo-Teilnahme vor sieben Jahren: "Keinesfalls habe ich während der Demo antisemitische Parolen von mir gegeben, noch Menschen jüdischen Glaubens körperlich angegriffen." Während der Ausschreitungen damasl sei sie nicht zugegen gewesen.

Nicht divers genug? WDR feuert langjährige Moderatorin
Nicht divers genug? WDR feuert langjährige Moderatorin
TV-Moderatorin Simone Standl zofft sich mit dem WDR
Tags: