Phishing-Seite statt mobile Version

„Cyberpunk 2077“ – Achtung, Betrüger! App-Version ist Datenklau

24.01.2021 um 16:22 Uhr

Betrüger versuchen offensichtlich aktuell mit dem Hype um „Cyberpunk 2077“ Daten zu erschleichen. Sie bieten das Spiel auf Phishing-Seiten als App zum Download an. In einem „Verifizierungsprozess“ soll man vor dem Download persönliche Angaben machen. Das hat die Nachrichtenagentur „pressetext“ jetzt mitgeteilt.

In der Meldung heißt es: „Die falschen Downloads werden sowohl auf Websites als auch in YouTube-Videos beworben. In den Anzeigen steht die Behauptung, es handle sich bei den verfügbaren Apps um Versionen von Cyberpunk 2077 für Smartphones.“ Offensichtlich hatte das Security-Unternehmen SonicWall die falschen Quellen für Downloads entdeckt.

Die Täter gehen sogar so weit, dass sie in entsprechenden YouTube-Tutorials (Installieren der App) die Links zu diesen Phishing-Seiten setzen. "Laut SonicWall sind weder die Websites noch die Videos für sich genommen schädlich", heißt es bei pressetext. Allerdings kann die Weitergabe der persönlichen Daten Folgen haben. „Das Weitergeben von persönlichen Daten wie Account-Passwörtern an Cyber-Kriminelle wird immer gefährlicher, weil zunehmend mehr Informationen digital miteinander verbunden sind", warnt Thomas Uhlemann, Security-Spezialist bei ESET, im Gespräch mit pressetext.

„Cyberpunk 2077“ gibt es nur auf PC und auf Konsole. Eine mobile Version ist laut pressetext sehr unwahrscheinlich.