Für alle Fans kostenfrei

„gamescom 2021“: UPDATE - Messe wegen Corona jetzt doch nur online

08.05.2021 um 16:35 Uhr

Eigentlich sollte die Spielemesse „gamescom“ dieses Jahr gleich doppelt stattfinden. Einmal live vor Ort in Köln und einmal im Internet. Sie sollte das Beste aus beiden Welten vereinen. Die Messe, die als Anlauf-Stelle für Gaming-Fans aus aller Welt gilt, wird jetzt aber doch nur digital stattfinden. Dafür ist sie für alle Fans kostenfrei zugänglich. 

Neues Format: gamescom epix

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. sagt dazu: „Viele der neuen Konzepte für die hybride gamescom, etwa das digitale Warteschlangenmanagement, werden wir nun erst im kommenden Jahr umsetzen können. Für die digitale gamescom 2021 konzentrieren wir uns darauf, noch mehr Games, Reichweite und Community-Atmosphäre bieten zu können. Dafür setzen wir beispielsweise mit gamescom epix auf ein komplett neues Konzept, das die Community noch vor dem Start der gamescom auf eine gemeinsame Quest-Reise in den sozialen Medien schickt.“ 

Und was hat es mit diesem Fomrat auf sich? Die Pressemeldung klärt auf: "Über spielerische, interaktive Social-Media-Aktionen im gesamten gamescom-Kosmos können Fans bereits vor der gamescom-Woche mit Inhalten und Partnern der gamescom 2021 interagieren und Punkte sammeln, um damit dann während der gamescom im August einzigartige Gewinne zu ergattern."

Die „gamescom 2021‘“ in der Übersicht

Die digitale gamescom für Fans beginnt mit der "Opening Night Live" am Mittwochabend (25. August) und dauert bis zum Freitagabend (27. August). Einige Highlights und Aktionen werden auch noch am Wochenende laufen. In der Pressemitteilung heißt es: "2020 fesselte die gamescom: Opening Night Live in Zusammenarbeit mit Geoff Keighley über 2 Millionen Live-Zuschauerinnen und Zuschauer gleichzeitig an die Bildschirme. Weltpremieren und dutzende brandneue News zu den am heißesten erwarteten Spieletiteln wurden während der großen Eröffnungsshow vorgestellt. Auch dieses Jahr produzieren Geoff Keighley und sein Team die gamescom: Opening Night Live, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren" Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Zählbild