Disney-Fans wird der Name gefallen

Helene Fischers Töchterchen heißt wie eine Zeichentrick-Löwin

14.01.2022 um 12:03 Uhr

Im Oktober wurde Helene Fischers Schwangerschaft bekannt, Anfang des Jahres machte dann die Baby-News die Runde: Die Schlager-Königin soll um Weihnachten ein kleines Töchterchen zur Welt gebracht haben. Welchen Namen die Mini-Helene trägt, war ein Geheimnis. Bis jetzt.

Wie die BILD erfahren haben will, hat Helene Fischers kleines Mädchen einen Namen bekommen, der ganz so klingt, als hätten sich die Eltern bei der Namenswahl von einem absoluten Disney-Klassiker inspirieren lassen. Demnach soll die Tochter der Schlagersängerin und ihres Verlobten Thomas Seitel heißen wie die große Liebe eines kleinen Löwenkönigs. Angeblich trägt das Baby den Namen Nala, wie Simbas Freundin, die kleine Löwin-Heldin aus dem Disney-Klassiker „Der König der Löwen“. Der Name ist besonders in Tansania sehr beliebt. In Suaheli bedeutet Nala „die Königin“, „die Löwin“ und „das Geschenk“, auf Arabisch „Honigbiene“.

Von Disney abgeguckt?

Es ist durchaus denkbar, dass sich Helene Fischer aufgrund ihrer Liebe für Disney-Filme für den Namen Nala entschieden hat. Die 37-Jährige outete sich schon vor ein paar Jahren als riesiger Fan. Für den Disney-Zeichentrickfilm „Vaiana“ steuerte sie 2016 den deutschen Titelsong „Ich bin bereit“ bei. „Es ist eine riesige Ehre, dass ich den Song singen darf. Ich genoss es im Studio, jemand anderes zu sein“, schwärmte die Sängerin damals, wie die BILD zitiert. 2013 und 2019 sang sie zudem in ihrer „Helene Fischer-Show“ unter anderem einige Lieder aus „König der Löwen“.

Nala soll Ende des Jahres das Licht der Welt erblickt haben – nicht wie geplant in einer Klinik im nahen Starnberg, sondern zu Hause am Ammersee, wie BILD Anfang Januar mit Verweis auf enge Familienmitglieder zuerst berichtete.

Quellen
  • https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/helene-fischer-ihre-tochter-traegt-einen-namen-aus-einem-disney-film-78818846.bild.html
Tags: