Zuviel nackte Haut und Körperflüssigkeiten?

„Bridgerton“: Die Netflix-Serie wird zum Porno!

20.01.2021 um 00:24 Uhr

Eine schwer erfolgreiche Serie: Das Netflix Original „Bridgerton“ thront beim Streaming-Anbieter bereits seit mehreren Wochen auf Platz eins der internen Charts.

Ein historisch schöner Erfolg

Die spektaktuläre Serie wird nicht nur besonders gerne angesehen und weggebingt, sondern begeistert ebenfalls mit seinen opulenten Kostümen und den Geschichten aus der britischen Upper-Class des 19. Jahrhunderts.

Somit ist das Format der „Grey’s Anatomy“-Erfinderin ein richtig dicker Streaming-Hit! Doch… auch die Sex-Szenen der neuen Serie scheinen auf viel Aufmerksamkeit zu stoßen. Wie britische Medien berichten, wurden besonders pikante Ausschnitte aus „Bridgerton“ nun auf Porno-Plattformen hochgeladen und dort von Verantwortlichen gefunden. Selbstverständlich hat sich Netflix schnell darum bemüht, sämtliche Videos, die dort illegalerweise auftauchen, wieder zu löschen. Doch das gestaltet sich gar nicht so leicht, wie vermutet…

Keine Chance gegen das Internet

Immer wieder nach der Löschung tauchen die Szenen wieder auf den Plattformen auf. Das gefällt auch den Darsteller*innen nicht. Denn diese möchten nicht auf die Sex-Szenen reduziert werden – schließlich hat die Serie so viel mehr zu bieten.

„Bridgerton“ stream ihr am besten nicht auf Porno-Portalen, sondern weiterhin auf Netflix.