The Handmaid’s Tale • Der Report der Magd

+++ NEWS +++

Die Autorin der Romanvorlage, Margaret Atwood, hat eine Buchfortsetzung für 2019 angekündigt. Mehr dazu siehe unten.

In "The Handmaid's Tale" sieht die Zukunft der USA düster aus. Eine  Religionsdiktatur entmündigt Frauen – doch der Widerstand formiert sich. 

eine düstere zukunft: "The Handmaid’s Tale" auf einen Blick

Darum geht's:

In einer postapokalyptischen Welt wird June von Mann und Kind getrennt und zur gesichtslosen Gebärerin bestimmt. Soll sie sich fügen oder rebellieren? 

Warum gucken:

Nicht umsonst konnten die Serie und ihre Stars schon jede Menge Preise einheimsen: Das düstere Drama ist packend und intensiv gespielt von den talentierten Hauptdarstellerinnen.

Die Trailer zu Staffel 1 und 2:

Elisabeth Moss spielt June Osborne / Desfred

June Osborne / Desfred ist eine Frau und Mutter, die gefangen genommen und zu einer Handmaid gemacht wird.

Elisabeth Moss kennen viele als Peggy Olson, die Sekretärin von Don Draper aus der preisgekrönten TV-Serie "Mad Men". Zuvor spielte sie schon in einer erfolgreichen TV-Serie: Als Zoey Bartlet, die jüngste Tochter von US-Präsident Josiah Bartlet und Lady Abbey Bartlet, konnte man sie in der Kult-Serie "The West Wing" sehen. In dem bei den Filmfestspielen von Cannes mit einer Goldenen Palme ausgezeichneten satirischen Drama "The Square" verkörperte die US-Amerikanische Schauspielerin die Rolle der Anne.

Joseph Fiennes spielt Commander Fred Waterford

Fred Waterford ist ein hochrangiges Regierungsmitglied und der Master von June.

Joseph Fiennes begann seine Karriere am Theater und war Mitglied der Royal Shakespeare Company. Eine Shakespeare-Verfilmung verhalf ihm auch zum Durchbruch vor dem großen Kinopublikum. In dem oscarprämierten Drama "Shakespeare in Love" spielte er an der Seite von Gwyneth Paltrow den Schriftsteller selbst. Eine weitere berühmte Persönlichkeit der Geschichte verkörperte er in der US-amerikanisch-deutsch-britischen-Koproduktion "Luther", in der er den Kirchenreformator Martin Luther gab. Der britische Schauspieler ist der jüngere Bruder von Ralph Fiennes ("Der englische Patient").

Yvonne Strahovski spielt Serena Joy Waterford

Serena Joy Waterford ist die Frau von Fred, die sehr konservativ eingestellt ist, die Gesellschaftsordnung mitgeschaffen hat und gnadenlos agiert.

Yvonne Strahovski war in der Erfolgsserie "Dexter" in der Rolle der Hannah McKay zu sehen. Fans der Serie "24" kennen sie auch aus der neunten Staffel "24: Live Another Day" als CIA-Agentin Kate Morgan. An der Seite von Robert De Niro spielte sie in dem Action-Thriller "Killer Elite" die geliebte von Jason Stathams Charakter Danny Bryce namens Anne Fraiser. Videospiel-Fans kennen die australische Schauspielerin auch als Miranda Lawson aus den Spielen "Mass Effect 2" und "Mass Effect 3".

Alexis Bledel spielt Emily / Desglen / Dessteven

Emily / Desglen / Dessteven ist Junes Einkaufspartnerin, die zunächst sehr fromm wirkt, aber sich bald für June zu einer Freundin entwickelt und selbst den Widerstand unterstützt.

Alexis Bledel ist gebürtige Texanerin und begann ihre Karriere als Model. Ihre bisher berühmteste Rolle erhielt sie in jungen Jahren, ganz ohne große Erfahrung zu haben: In der Kultserie "Gilmore Girls" spielte sie die Tochter von Lorelai, Rory Gilmore. An der Seite von William Hurt konnte man sie in dem Drama "Bis in alle Ewigkeit" sehen. In Robert Rodriguez Comic-Verfilmung "Sin City" verkörperte sie Becky. In der Serie "Mad Men" war sie in einer Gastrolle als Beth Dawes in drei Episoden mit dabei.

Madeline Brewer spielt Janine / Deswarren / Desdaniel

Janine / Deswarren / Desdaniel ist eine Handmaid die June aus dem Trainingscenter kennt und die sehr labil ist.

View this post on Instagram

April Showers

A post shared by Madeline Brewer (@madbrew) on

Madeline Brewer ist vor allem Fans der Serie "Orange Is The New Black" ein Begriff. Dort spielte sie in sieben Folgen die Rolle der Tricia Miller. In der Serie "Hemlock Grove" ist war in zehn Episoden als Miranda Cates zu sehen. Eine Gastrolle spielte sie in der Serie "Grimm", wo die US-Amerikanerin in zwei Folgen als Billie Trump dabei war.

Ann Dowd spielt Aunt Lydia

Aunt Lydia ist eine Aufseherin, die sich um die Einhaltung der Regeln kümmert und die sehr brutal zu Werke geht.

Ann Dowd spielte in Craig Zobels Thriller "Compliance" die Rolle der Restaurantmanagerin Sandra für die sie mit dem National Board of Review Award als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde. In Zach Braffs Komödie "Garden State" verkörpert die US-Amerikanische Schauspielerin die Mutter von Sam (Natalie Portman), Olivia. An der Seite von Denzel Washington und Liev Schreiber war sie in dem Thriller "Der Manchurian Kandidat" als Congresswoman Becket zu sehen.

O. T. Fagbenle spielt Lucas "Luke" Bankole

Lucas Bankhole ist Junes Mann, mit dem sie zusammen war, bevor sie im Staate Gilead gefangen genommen wurde.

O.T. Fagbenle ist ein britischer Schauspieler, der seine Karriere am Theater begann. In Anthony Minghellas Drama "Breaking and Entering" war er auf der Leinwand an der Seite von Jude Law und Robin Wright in der Rolle des Joe zu sehen. In der romantischen Komödie "Hauptsache verliebt" schlüpfte er an der Seite von Michelle Pfeiffer und Paul Rudd in die Rolle des Sean. Fans der britischen TV-Serie "The Five" kennen ihn als D.S. Danny Kenwood.

Max Minghella spielt Nick Blaine

Nick Blaine ist Commander Waterfords Chauffeur, der Gefühle für June entwickelt.

View this post on Instagram

😳 #maxminghella #maxminghellafine

A post shared by Max Minghella Fans (@maxminghellafine) on

Max Minghella ist der Sohn des 2008 verstorbenen Regisseurs Anthony Minghella ("Der englische Patient"). Seinen ersten Auftritt auf der Kinoleinwand hatte er in dem Drama "Bee Season" als Sohn von Richard Gere und Juliette Binoche. In David Finchers "The Social Network" schlüpfte der britische Schauspieler in die Rolle von Mark Zuckerbergs Kommilitonen Divya Narendra. An der Seite von George Clooney konnte man ihn als Ben Harpen in "The Ides of March - Tage des Verrats" sehen.

Weitere Rollen

Samira Wiley spielt Moira / Ruby, Junes beste Freundin vom College, die aus dem Trainingscenter flieht und später wieder gefangen genommen wird. Wiley ist vor allem für ihre Rolle der Poussey Washington in der Netflix-Serie "Orange Is the New Black" bekannt. In der Serie "You're the Worst" spielte die US-Amerikanerin die Rolle der Justina Jordan.

Amanda Brugel spielt Rita, eine Haushälterin im Hause Waterford, die ihren einzigen Sohn im Bürgerkrieg verloren hat. Brugel ist eine kanadische Schauspielerin, die viele aus der Serie "Orphan Black" kennen, wo sie die Rolle der Marci Coates in fünf Episoden spielte. In der Serie "Covert Affairs" war sie ebenfalls in fünf Folgen zu sehen, dort spielte sie die Olivia.

Ever Carradine spielt Naomi Putnam, Commander Warren Putnams Frau. Carradine ist die Nichte der bekannten Schauspieler Keith und David Carradine. In der Serie "Eureka – Die geheime Stadt" spielte sie in die Rolle der Schwester des Sheriffs Jack Carter. In der Amazon-Serie "Goliath" war sie als Rachel Kennedy zu sehen. In der Serie "Major Crimes" verkörperte sie in zehn Folgen den Charakter Sharon Beck.

Kristen Gutoskie spielt Beth, eine Haushälterin bei den Jezebels. Gutoskie spielte in der Serie "Containment – Eine Stadt hofft auf Rettung" die Rolle der Katie Frank. In der Serie "The Vampire Diaries" konnte man die kanadische Schauspielerin als Seline sehen. In der zweiten Staffel der Serienversion von "Lethal Weapon" war sie als Holly Hendricks zu sehen.

Tattiawna Jones spielt Desglen Nummer zwei, die Emily ersetzt. Jones war in dem Remake von "RoboCop" als Assistentin des Bürgermeisters zu sehen. In der Serie "The Expanse" verkörperte sie einen Waffenoffizier in zwei Episoden. In der kanadischen Polizeiserie "19-2" war die in Ontario geborene Schauspielerin als Amelie de Grace zu sehen.

Nina Kiri as Alma / Desrobert, eine Handmaid die im Trainingscenter mit June, Moira und Janine war. Kiri erhielt in der TV-Produktion "Movie Star – Küssen bis zum Happy End" eine kleine Rolle als schüchternes Mädchen. In der Serie "The Secret Circle" trat sich in einer Gastrolle als Lucy Gibbons auf. In dem kanadischen Horrormovie "The Herectics" war sie in der Hauptrolle der Gloria zu sehen.

Sydney Sweeney spielt Eden Spencer, ein frommes Mädchen, die sich an die Regeln hält und davon träumt, eines Tages die Frau des Commanders zu werden. Sweeney ist vor allem aus der TV-Serie "Everything Sucks!" als Emaline bekannt. In der Mystery-Serie "Sharp Objects" spielte sie an der Seite von Amy Adams die Rolle der Alice.

Bradley Whitford spielt Commander Joseph Lawrence, der Schöpfer der Wirtschaftsform von Gilead. Whitford ist Fans der Serie "The West Wing – Im Zentrum der Macht" als Berater des Präsidenten Josh Lyman bekannt. In dem Horror-Klassiker "The Cabin in the Woods" verkörperte er einen Sicherheitsangestellten mit dem Namen Hadley.

The Handmaid’s Tale - Staffel 1: June ist mit ihrem Ehemann Luke und der Tochter Hannah auf der Flucht. Sie wollen aus dem postapokalyptischen Staat Gilead nach Kanada fliehen. Doch sie kommen nicht so weit. Nach einem Unfall flüchtet June mit Hannah gemeinsam weiter und wird schließlich doch gefasst. In einem Trainingscenter wird ihr beigebracht, wie sie sich als zukünftige Handmaid verhalten soll. Atomare Katastrophen, Umweltzerstörung und Geschlechtskrankheiten haben zu weitestgehender Unfruchtbarkeit geführt. Die wenigen Frauen, die noch fruchtbar sind, sind den mächtigen Männern des Staates Gilead vorbehalten. Sie dürfen ihren Namen nicht behalten, sondern bekommen einen neuen Namen, der aus der Vorsilbe "Des-" und dem Vornamen des Mannes besteht. So kommt June zu Commander Fred Waterford und heißt nur noch "Desfred". Der Commander fängt an, Gefühle für sie zu entwickeln. Sie lässt sich allerdings mit dem Chauffeur des Commanders ein und freundet sich mit einer anderen Magd an. Die Frage, ob sie sich in der Widerstandbewegung engagieren soll, stellt sich täglich. Schließlich erfährt sie, dass ihr richtiger Mann Luke noch am Leben ist.

The Handmaid’s Tale - Staffel 2: In der totalitären Gesellschaft von Gilead haben sich die Lebensbedingungen verschlechtert. Verräter und Widerstandkämpfer werden ausgepeitscht, erschossen oder erhängt. June bzw. Desfred ist schwanger und sie will ihr Kind vor den Schrecken in Gilead bewahren. Um das zu verhindern, müsste sie fliehen. Sie legt ihre Passivität ab und kämpft gegen das Regime. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Emily, die in den radioaktiv verseuchten Kolonien Zwangsarbeit verrichten muss.

Während in den USA die ersten Folgen der zweiten Staffel anliefen, gab der US-Streaming-Dienst Hulu bekannt, dass es auch eine dritte Staffel geben soll. Die Handlung des Buches ist zwar bereits mit der ersten Staffel weitestgehend auserzählt, aber die Autorin Margaret Atwood arbeitete schon an der zweiten Staffel mit und wird vermutlich auch für die dritte Staffel mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der Roman der kanadischen Schriftstellerin Margaret Atwood erschien in deutscher Sprache unter dem Titel "Der Report der Magd" im Jahre 1985. Der Charakter der "Desfred" erzählt die Geschichte im Roman aus der Ich-Perspektive. Man erfährt ihren richtigen Namen im Buch nicht.

Die Autorin Margaret Atwood arbeitet an der Serie mit und hat übrigens in der ersten Folge einen Cameo-Auftritt. Die 77-Jährige spielt eine fiese alte Frau, die die angehenden Mägde indoktriniert.

Ihr  Roman wird in einer Reihe mit großen Dystopien wie Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" oder George Orwells "1984" genannt. Atwood gewann den "Governor General’s Award for English language fiction" und den "Arthur C. Clarke Award" für dieses Werk.

Im November 2018 meldete Atwood, dass 2019 die Fortsetzung zum ersten Roman erscheinen wird. "The Testaments" soll es im Original heißen und etwa 15 Jahre nach den Ereignissen aus "Der Report der Magd" spielen. 

Schon 1990 wurde das Buch verfilmt. Der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff inszenierte "Die Geschichte der Dienerin" für Kino. In der US-deutschen-Koproduktion wirkten u.a. Natasha Richardson, Faye Dunaway und Robert Duvall mit.

Der Report der Magd: Roman
EUR 12,00
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Report der Magd: Roman
EUR 25,00
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Handmaid's Tale [4 DVDs]
EUR 16,59
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Handmaid's Tale [Blu-ray]
EUR 18,99
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schöpfer und Showrunner der Serie ist Bruce Miller. Der US-Amerikanische Produzent und Drehbuchautor sammelte bereits zuvor Erfahrung mit postapokalyptischen Serien. Miller arbeitete als Produzent und Drehbuchautor u.a. an "Eureka" und "The 100" mit. Weitere Produzenten der Serie sind Fran Sears, Warren Littlefield und Daniel Wilson. Die Serie wurde vom US-Amerikanischen Streamingdienst Hulu – einem dortigen Konkurrenten der Branchenriesen Netflix und Amazon – in Auftrag gegeben. "The Handmaid’s Tale" räumte bei der Verleihung der Emmys 2017 groß ab. Die Serie erhielt den begehrten Preis in der Kategorie "Beste Serie“, "Drehbuch" und "Regie". Außerdem wurde Hauptdarstellerin Elisabeth Moss ausgezeichnet und Ann Dowd bekam einen Preis als Nebendarstellerin.

Veröffentlich am 23.05.2018
Aktualisiert am 29.11.2018

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Am 2. August 2018 startet Staffel 2 bei EntertainTV – wöchentlich eine neue Folge.

 

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
maxdome
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
iTunes
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
Microsoft
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
MagentaTV
2 Staffeln verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Sony
2 Staffeln verfügbar Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf