The Terror • Horror-Erfahrungen in Serie

+++ NEWS +++

Staffel 2 wird gedreht, hat ein ganz neues Thema und eine Serienlegende im Hauptcast  – alle Informationen dazu unten!

Forschungsreisende und Internierungslagerinsassen treffen auf mordgieriges Monster – keine guten Aussichten für die Stars der Gruselserie "The Terror".

alleine mit Monstern: "The Terror" auf einen Blick

Darum geht's:

Wenn in einer tatsächlichen Krisensituation auch noch ein Monster sein Unwesen treibt, wird es ganz eng. Das erfährt nicht nur die Arktis-Expedition der Royal Navy, sondern auch die Insassen eines Internierungslagers für Japaner im zweiten Weltkrieg in den USA.

Warum gucken:

Der Mix aus faszinierenden geschichtlichen Tatsachen (sowohl die Expedition als auch die Lager gab es wirklich) und Horrorelementen lässt keine Langeweile aufkommen. 

Die Darsteller von Staffel 1

Jared Harris spielt Captain Francis Crozier

Francis Crozier ist der Kapitän der HMS Terror und gleichzeitig zweiter Kommandant der Expedition. Trotz seiner Fähigkeiten und Errungenschaften in der Royal Navy ist er gezwungen, sich mit der Rolle des zweiten Mannes zu arrangieren.

Jared Harris war zuletzt in der Netflix-Serie "The Crown" als König George VI. und somit Vater von Elisabeth II. zu sehen. Der britische Schauspieler erhielt bereits zahlreiche Preise wie den Obie Award, den New American Cinema Award oder den SAG Award. An der Seite von Brad Pitt und Marion Cotillard trat er in "Allied – Vertraute Fremde" auf. In der Kultserie "Mad Men" spielte er den Charakter Lane Pryce und in der Science-Fiction-Serie "The Expanse" den Rebellen Anderson Dawes.

Ciarán Hinds spielt Sir John Franklin

Sir John Franklin ist der Kapitän der HMS Erebus und Leiter der Expedition. Seine Karriere verlief nicht immer geradlinig und er will mit dem Triumph in Rente gehen, als Kommandeur der Expedition die Nordwestpassage entdeckt zu haben. 

Ciarán Hinds ist Fans der Kultserie "Game of Thrones" als König des freien Volkes jenseits der Mauer bekannt. Im siebten Teil der Harry-Potter-Filme "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" verkörperte er den Charakter Aberforth Dumbledore. In dem Thriller "Dame, König, As, Spion" spielte er an der Seite von Gary Oldman als Roy Bland. Zuletzt war der aus Nordirland stammende Schauspieler zusammen mit Jennifer Lawrence in dem Mystery-Thriller "Red Sparrow" als Zakharov zu sehen.

Tobias Menzies spielt Captain James Fitzjames

James Fitzjames ist der zweite Kommandant der HMS Erebus und in der Befehlsstruktur hinter Franklin und Crozier der dritte Mann der Expedition. Er steht als Vertrauter von Franklin dem erfahrenen Crozier feindlich gegenüber. Der selbstbewusste Kapitän ist ein aufgehender Stern in der Royal Navy, doch im Angesicht der Krise bröckelt seine Fassade der Selbstsicherheit.

Tobias Menzies erhielt eine Golden-Globe-Nominierung für seine Rolle des Frank Randall / Captain Black Jack Randall in der Serie "Outlander". Die Rolle des Bösewichts steht dem britischen Schauspieler, der in dem Fantasy-Horror-Actionmovie "Underworld: Blood Wars" an der Seite von Kate Beckinsale als Marius sein Unwesen treibt. In der Kultserie "Game of Thrones" spielt er als Edmure Tully den jüngeren Bruder von Catelyn Stark. Der Absolvent der Royal Academy of Dramatic Art verkörperte zudem in "James Bond – Casino Royal" den Assistenten von "M" mit dem Namen Villiers.

Paul Ready spielt Doktor Harry Goodsir

Doktor Harry Goodsir ist der jüngste der vier Ärzte der Expedition. Er ist ein einfühlsamer und intelligenter Mensch, der versucht die Kräfte, die am Werke sind und die Landschaft und die Ureinwohner zu verstehen.
 

Paul Ready ist vor allem durch Nebenrollen in TV-Serien bekannt geworden. Er spielte zum Beispiel in "Fortitude" die Rolle des Mark Devlin oder in "Ripper Street" als Frederick Treves mit. In drei Episoden der Krimi-Serie "The Tunnel: Mord kennt keine Grenzen" ist der britische Schauspieler als Benji Robertson zu sehen.

Nive Nielsen spielt Lady Silence

Lady Silence ist die Tochter eines Schamanen und gehört dem Volk der Netsilik an. Sie freundet sich mit den europäischen Eindringlingen an und übernimmt eine wichtige Rolle, als  die Katastrophe naht.

Nive Nielsen gehört der Volksgruppe der Inuit an. Ihre Heimat ist Grönland. Bekanntheit erlangte sie als Singer-Songwriterin mit ihrer Band "Nive and the Deer Children", in der sie singt und Gitarre spielt. Das selbst veröffentlichte Album "Nive Sings!" der Gruppe erlangte in Grönland Goldstatus, was bedeutet, dass jeder Zehnte das Album besitzt. Als Schauspielerin war sie erstmals in dem Bio-Pic "The New World" an der Seite von Colin Farrell in einer Nebenrolle zu sehen. In ihrer Heimat trat sie auch in lokalen TV-Produktionen und Shows auf.

Adam Nagaitis spielt Cornelius Hickey

Cornelius Hickey ist ein junger, intelligenter Maat, der sich bei den Offizieren einzuschmeicheln versucht und als das misslingt, zur Gefahr aus dem eigenen Kreis wird.

Adam Nagaitis besuchte die Royal Academy of Dramatic Art in London. In dem Action-Drama "The Commuter" spielt er an der Seite von Liam Neeson in einer Nebenrolle als Schaffner Jimmy. In einer kleineren Rolle ist er auch in dem biographischen Thriller "The Man with the Iron Heart" (oder auch "HHhH") zu sehen. In der BBC-Serie "Banished" verkörperte er den Charakter des Private Buckley.

Ian Hart spielt Thomas Blanky

Thomas Blanky ist ein guter Freund von Kapitän Crozier und hat selbst langjährige Erfahrung in der Seefahrt. Das Rätsel um das arktische Eis und die Abenteuer dahinter reizen ihn. Er ist ein mutiger und einfallsreicher Begleiter auf dieser Expedition.

Ian Hart ist vor allem aus der Verfilmung von "Harry Potter und der Stein der Weisen" in die Rolle von Professor Quirrell bekannt. Der in Liverpool geborene Schauspieler übernahm in dem Biopic "Backbeat" keine geringere Rolle als die des Beatles-Sängers John Lennon. In der Serie "The Last Kingdom" verkörperte er den Charakter Beocca. In der HBO-Serie "Boardwalk Empire" konnte man ihn als Ethan Thompson sehen und in der US-amerikanischen Version der Serie "Die Brücke" spielte er den CIA-Agenten Buckley.

Weitere Rollen

Edward Ashley spielt William Gibson, einen Bediensteten auf der HMS Terror. Ashley spielte in dem Spielfilm "Die versunkene Stadt Z" an der Seite von Robert Pattinson die Rolle des Arthur Manley. In dem Adventure "Im Herzen der See" schlüpfte er in die Rolle des Barzillai Ray.

Matthew McNulty spielt Edward Little, den ersten Offizier auf der HMS Terror. McNulty ist ein britischer Schauspieler, der in Hannover geboren wurde und in Manchester aufwuchs. Er änderte seinen Vornamen von Michael in Matthew, da es schon einen Schauspieler mit dem Namen Michael McNulty gab. McNulty war in der Serie "Versailles" als Guillaume und in der Serie "Die Musketiere" als Lucien Grimaud dabei. 

Liam Garrigan spielt Thomas Jopson, einen Bediensteten auf der HMS Terror. Garrigan war in elf Episoden der Serie "Once Upon a Time – Es war einmal…" als König Arthur zu sehen. In der TV-Miniserie "24: Live Another Day" spielte er den Terroristen und technischen Experten Ian Al-Harazi. In dem Fantasy-Adventure "The Legend of Hercules" verkörperte er Iphicles.

Ronan Raftery spielt John Irving, einen Lieutenant auf der HMS Terror. Raftery ist ein irischer Schauspieler, der in J.K. Rowlings "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" die Rolle des Langdon Shaw übernahm. In dem Action-Thriller "Jadotville" konnte man ihn an der Seite von Jamie Dornan als John Gorman sehen.

Die Darsteller von Staffel 2

Derek Mio spielt Chester Nakayama

Chester Nakayama ist Sohn japanischer Einwanderer in den USA, wird nach Pearl Harbour im Süden Kaliforniens interniert. Eigentlich träumt er davon, sich der Armee seiner US-Heimat anzuschließen.

Derek Mio war 2018 in der Netflix-Produktion "Medal of Honor: Ehre wem Ehre gebührt" zu sehen. Seine erste größere Serienrolle übernahm er 2009  in der College-Dramödie "Greek" als Wade in 36 Folgen, seither spielte der Kalifornier mit den japanischen Wurzeln vor allem Gastrollen in bekannten Formaten wie "Hawaii Fiver-0".

George Takei spielt Yamato-san

Yamato-san war früher Kapitän eines Fischerboots. Im Lager gehört er dem Ältestenrat an, der intern die Führung im Lager übernimmt.

George Takei wurde mit der Rolle als Hikaro Sulu in der Originalserie "Star Trek" und den dazugehörigen Kinofilmen zur Legende. Seither war er in vielen Serien und Filmen zu sehen, auch gerne mal als er selbst. Eine größere Rolle übernahm er unter anderem in 12 Folgen von "Heroes". Takei wird auch gefeiert als Aktivist und ebenso kluger wie witziger Kommentator des politischen und gescellschaftlichen Geschehens via Social Media.

Cristina Rodlo spielt Luz

Luz ist eine Krankenschwester in Ausbildung.

 

Cristina Radlo gehörte als Mariana Gaxiola auch zum Hauptcast der Serie "El Vato" und als Isabela in 92 Folgen der Telenovela "Vuelve Temprano". Die mexikanische Darstellerin ist 2019 auch in Kinofilmen zu sehen, darunter im Actionthriller Miss Bala.

Weitere Rollen

Kiki Sukezane spielt Yuko, eine Frau aus Chesters Vergangenheit. Die in Japan geborene Darstellerin kennt man als Aiko Watanabe aus "Lost in Space" und als Sakura aus zwei Folgen "Westworld". Zum Hauptcast von "Heroes Reborn" gehörte sie 2015 als Miko Otomo.

Shingo Usami spielt Mr. Nakayama, Chesters Vater. Usami war in klienen Nebenrollen schon in Blockbustern wie "Wolverine: Weg des Kriegers" zu sehen. Im dramtischen Biopic "Unbroken" übernahm er den Part des Corporal Kano.

Naoko Mori spielt Mrs. Nakayama, Chesters Mutter. Mori war als Yimiko in der Musical-Fortsetzung "Mamma Mia! Here We Go Again" dabei und im Bergsteigerdrama "Everest" als Yasuko Namba. Größere Serienrollen spielte sie unter anderem in 26 Folgen von "Torchwood" als Toshiko Sato.

Miki Ishikawa spielt Amy, eine Freundin von Chesters Familie. Ishikawa startete ihre Karriere früh in vier Folgen der der Nickelodeon-Kinderserie "Zoey 101", 2005 gab sie ihr Kinodebüt in der Familienkomödie "Deine, meine & unsere" neben Rne Russo und Dennis Quaid.

Eigentlich sind die Schiffe HMS Erebus und HMS Terror unter dem Kommando von Kapitän Franklin ausgelaufen, um die Nordwestpassage zu finden. Doch dann werden sie vom Packeis eingeschlossen, ein Entkommen aus dem ewigen Eis scheint unmöglich. Doch Kälte, Einsamkeit und schwindende Vorräte bleiben nicht die einzige Bedrohung: Ein Monster belauert die Mannschaft.

Am 22. Juni 2018 gab US-Sender AMC bekannt, dass Staffel 2 gedreht wird. Doch statt die Arktis-Geschichte fortzusetzen, wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. In Season 2 geht es um die Erfahrungen in  Internierungslagern während des zweiten Weltkriegs in den USA. In solche Einrichtungen wurden nach dem Angriff auf Pearl Harbour japanische Mitbürger verfrachtet, weil man sie zur Gefahr erklärte. Eine Grausamkeit, die nach dem Krieg zu Recht als falsch und unwürdig beurteilt wurde. 

Auch hier wird die Serie aber nicht allein bei der historischen Vorlage bleiben. Wieder wird ein unheimliches Wesen sein Unwesen treiben und die japanischen Amerikaner bis zum Kriegsschauplatz in den Pazifik verfolgen.

Zur Besetzung gibt es auch schon Neuigkeiten: Eine Hauptrolle wird Derelk Mio spielen, der bislang eher in Gastrollen (z.B. in "Hawaii Five-0") zu sehen war. und am 18. Dezember 20198 wurde bekannt gegeben, dass "Star Trek"-Legende George Takei (Sulu vin der Enterprise) eine Hauptrolle übernehmen wird und gleichzeitig als Berater fungiert. Dazu ist er prädestiniert. Denn als kleiner Junge wurde Takei mit seinen Eltern ebenfalls in soclh einem Lager interniert.

Die zehn neuen Folgen werden in den USA 2019 gesendet. Hierzulande ist es wahrscheinlich, dass erneut Amazon die Folgen zur Verfügung stellen wird.

Die Expedition, auf der Buch und Serie basieren, war die dritte und letzte Forschungsreise des berühmten Polarforschers John Franklin. Alle Beteiligten der Expedition kamen in den Jahren 1845 bis 1848 im kanadisch-arktischen Archipel ums Leben. Erst im Jahr 2014 wurde das Schiff der HMS Erebus in der Victoria Strait geortet, 2016 die HMS Terror südlich der King-William-Insel.

Der US-Amerikanische Autor Dan Simmons, der für seine Science-Fiction- und Horror-Werke bekannt ist, schrieb den Roman, der zur Vorlage für die Serie wurde. Die bekanntesten Werke von Simmons sind "Göttin des Todes" und "Hyperion". Dem Roman "The Terror" liegt eine wahre Begebenheit zu Grunde. 

Terror: Roman
EUR 12,90
Zu Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der britische Regisseur und Produzent Sir Ridley Scott ist ausführender Produzent der Serie. Scott drehte zahlreiche Hollywood-Blockbuster, darunter "Gladiator", "Thelma & Louise", "Alien" und "Blade Runner".

Schöpfer und Showrunner der ersten Staffel ist David Kajganich. Der Autor lieferte zuvor die Drehbücher zu dem Thriller "A Bigger Splash" mit Tilda Swinton und Ralph Fiennes und "True Story – Spiel um Macht" mit James Franco. Showrunner ist auch Soo Hugh ("The Killing", "Under the Dome"), zu den ausführenden Produzenten gehören David W. Zucker ("The Good Wife"), Alexandra Milchan und Scott Lambert ("The Wolf of Wall Street") und Autor Dan Simmons selbst.

Für Staffel 2 zeichnen Alexander Woo ("True Blood") undf Max Borenstein ("Kong: Skull Island") verantwortlich.

Veröffentlich am 21.03.2018
Aktualisiert am 19.12.2018

Leider wird in den nächsten acht Tagen keine Episode der Serie ausgestrahlt. Das tut uns leid.

Video-on-Demand-Angebote
Amazon
1 Staffel verfügbar Flatrate Staffelliste Staffelliste
Weitere Anbieter und Details auf