Es gibt kein „Nicolars“ mehr

Nicolas Puschmann: Trauriges Ende der ersten „Prince Charming“-Liebe

14.09.2021 um 15:28 Uhr

Da soll jemand durchsehen: „Prince Charming“ Nicolas Puschmann und Podcaster Lars Tönsfeuerborn waren DAS Traumpaar der ersten schwulen Datingshow Deutschlands. Im November verkündeten sie die erste Trennung, im Januar teilten sie ihr Liebescomeback mit der Öffentlichkeit und nun soll wieder alles aus und vorbei sein.

Während bei TVNOW gerade „Prince Charming“ Nummer drei die große Liebe sucht, hat das Vorzeigepaar des Kuppelformats das Beziehungsende ausgerufen: „Nicolars“ ist Geschichte. Das teilte Nicolas Puschmann per Instagram-Story mit und reagierte damit auf die vielen Fragen aufmerksamer Follower. „Lars und ich sind kein Paar mehr. Aber es ist auch wirklich kein böses Blut geflossen. Wir möchten euch bitten, von weiteren Fragen abzusehen und unsere Privatsphäre zu akzeptieren“, so der frisch Getrennte.

Bei der ersten Trennung scheiterte die Beziehung wohl auch wegen des „enormen Drucks der Öffentlichkeit“, wie Puschmann damals in einem Statement andeutete. Diesmal nannte er keine Gründe für das Beziehungsaus. Lars Tönsfeuerborn, der gerade mit Moderator Jochen Schropp auf Kreta urlaubt, bestätigte mit Instagram-Story samt Pärchenfoto und dieser Zeile die Trennung: „Ich möchte dir für die schöne Zeit und die vielen besonderen Momente danken.“ Sein Instagram zeugt noch von Liebesspuren. Erst zwei Wochen zuvor teile Lars ein Bild, auf dem das Paar noch happy wirkte.

Einst „Prince Charming“, Jetzt TV-Arzt

An Gelegenheiten zur Liebeskummer-Ablenkung dürfte es Nicolas Puschmann in nächster Zeit kaum mangeln. Er steht aktuell für seine erste TV-Rolle vor der Kamera. In der RTL-Serie „Unter uns“ verkörpert Nicolas den Frauenarzt Dr. Richard Schilling, der am 15. November (17.30 Uhr bei RTL) seinen ersten Auftritt in der Schillerallee hat.

Tags: