Gute Zeiten, schlechte Zeiten - Folge 7371

Vorwurf der Folter! GZSZ bald ohne Jo Gerner an Yvonnes Seite?

25.10.2021 um 18:46 Uhr

Das könnte böse ausgehen für Jo Gerner. Dass er sich vor Gericht wegen der Entführung von Jay verantworten muss, hat niemanden überrascht. Allerdings dachten alle Beteiligten, dass die Verhandlung einen harmlosen Gang nimmt. Gerner hat sich schließlich gestellt, ist nicht vorbestraft und hat sein Entführungsopfer nicht ernsthaft verletzt. Eine Geldstrafe war deshalb wahrscheinlich. Doch Gerner hat die Rechnung ohne Jays Talent zur Manipulation gemacht. ACHTUNG, SPOILER!

Gefährliche Körperverletzung!

Jay alias Lukas Ritter behauptet, dass Jo Gerner ihn bei der Entführung gefoltert hat. Er habe seinen Kopf in einen mit Wasser gefüllten Eimer getaucht, um ihn zum Geständnis zu zwingen. Er sei überzeugt gewesen, dass Gerner ihn umbringen wolle. Nun leide er unter einem posttraumatischen Belastungssyndrom.

Das bedeutet: Der Rechtsanwalt ist ab sofort auch wegen „Gefährlicher Körperverletzung“ angeklagt und steht mit einem Bein im Gefängnis. Auch die Vernehmung von Tobias spricht nicht gerade für Gerner. Er sagt wahrheitsgemäß aus, dass er Gerner davon abgehalten hat, Jay zu schlagen.

Was bedeutet das nun für Jo Gerner?

Wenn er seine Unschuld bezüglich des Vorwurfs der Folter nicht beweisen kann, muss Jo Gerner ins Gefängnis und wird Yvonne nicht mehr beistehen können, die langsam ihr Augenlicht verliert. Auch Johanna würde eine Inhaftierung ihres Vaters weit zurückwerfen. Sie macht sich ohnehin große Vorwürfe, weil sie sich auf Jay eingelassen hat.

In den sozialen Medien wird schon wild spekuliert. Da ist zum Beispiel in den Kommentaren zu lesen: „Jo hat zwar Selbstjustiz verübt, nicht richtig, aber wenn Jo in Haft muss..... Ohne Gerner kein GZSZ“ oder „Hoffentlich kommt da Jo irgendwie noch aus der Sache gut raus. Nicht vorzustellen, wenn er verurteilt wird, bei Yvonnes misslicher Lage.“

Was passiert nun?

Zunächst wird es ein psychiatrisches Gutachten geben, um die Aussagen von Lukas Ritter richtig einordnen zu können. Sollte das zugunsten von Jay ausfallen, kann Gerner unter Umständen ein zweites Gutachten beantragen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, dass Johanna vor Gericht aussagt, was Gerner aber unbedingt verhindern will, um sie nicht noch mehr zu belasten. Es bleibt spannend!

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL oder online auf TVNOW.

Zählbild